Montag, 22. Januar 2018

Game of Hearts Rezension





Quelle von Blanvalet und Amazon


Broschiert: 288 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe, 1. Auflage (18. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734104831
ISBN-13: 978-3734104831
Originaltitel: By Invitation only (Gilt 1)
Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 3 x 20,5 cm

Inhalt:
Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?


Meinung:
Das Buccover gefällt mir vor allem die Farbwahl und den schwarzen Hintergrund kommt das Cover besonders gut zur geltung, und passt perfekt zum Inhalt.
Mich konnte Geneva Lee schon mit ihrer Royal Reihe und The Sirens überzeugen, smit war es für mich klar das ich dieses Buch auch lesen wollte. Auch diesmal bin ich richtig begeistert von der Story. Hierbei handelt es sich um denn ersten Band einer Trilogie.

Die Protagonistin Emma fand ich vielseitig, mit ihren 17 Jahren wirkte sie sehr reif für ihren Alter, sie ist zwar dickköpfig weiß aber was sie möchte und setzt sich durch in machen Situationen.Teilweise fand ich sie humorvoll und hat einige gute Sprüche auf Lager.

Jameson hingegen wirkt sehr geheimnisvoll und besitzergreifend. Am Anfang erfahren wir wenig  über ihn,aber mit der Zeit werden wir Leser mehr über ihn erfahren. Ich war sehr neugierig und wollte wissen ob er hinter dem Mord stecken könnte. Aber das Ende endet mit einem Cliffhänger und wir werden nicht erfahren ob Jameson tatsächlich der Täter ist und hinter diesem Mord steckt.

Die Anziehungskraft zwischen Emma und Jamerson hat man richtig gespürt, man fiebert und fühlt mit ihnen gemeinsam, Die beiden waren sehr unterhaltsam als Protagonisten, Ein perfektes Duo, es hat Spa0 gemacht die beiden zu begleiten und auch mit ihnen zu lachen,

Der Schreibstil von Geneva ist leicht und flüssig, man kann sofort in die Geschichte rein,es ist in Kapitel aufgeteilt. Gut fand ich auch das die Kapitel auch nicht all zu lange waren, Das Buch konnte mich schon zu Beginn richtig packen, somit ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Autorin schafft es die Story spannend und fesselnd zu schreiben das der Leser das Buch in einem rutsch weg liest.

Fazit;
Ein gelungener Auftakt einer Trilogie, ich freue mich schon auf Band zwei das am erscheint und denn werde ich auf jedenfal lesen, denn ich möchte wissen wie die Geschichte weiter geht. In diesem Buch hat der Leser alles was es braucht, Es war spannend unterhaltsam humorvoll berührend eine tolle Krimi New Adult Geschichte. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen es lohnt sich.
.



Autorin:
Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Mara!

    Dieses Büchlein habe ich auch schon ins Auge gefasst. Ganz sicher war ich mir aber nicht, deshalb wollte ich unbedingt noch die ersten Rezensionen abwarten. Jetzt bereue ich es ein wenig, nicht gleich zugeschlagen zu haben. *lach* Ich freue mich, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat und wünsch dir jetzt schon ganz viel Spaß mit dem Folgeband!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen