Sonntag, 22. Juli 2018

Ein Sommer auf gut Glück Rezension


*Werbung kostenloses Rezensionsexemplar


Produktinformation
Taschenbuch: 688 Seiten
Verlag: cbj (10. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570403572
ISBN-13: 978-3570403570
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: The Unexpected Everything


Quelle von  Cbj iund Amazon

Inhalt:
Die Sommerferien stehen vor der Tür und Andie hat alles geplant: einen Sommerkurs an einer renommierten Uni als perfekte Vorbereitung auf das Medizinstudium. Kein Problem – mit ihren guten Noten und einem bekannten Politiker als Vater. Doch als ein Skandal ihren Vater zum Rücktritt zwingt und der „befreundete“ Rektor der Eliteuni seine Empfehlung zurückzieht, steht Andie zum ersten Mal in ihrem Leben ohne Plan da. So beginnt ein Sommer, in dem sie Dinge tut, die sie nie zuvor getan hat: Sie führt Hunde aus, verbringt Zeit mit ihrem Vater – und lässt den süßen Clark weiter in ihr Herz, als sie vorhatte. Aber kann das länger halten als einen Sommer?


Meine Meinung:
Morgan Matson ist als Autorin bekannt, die ihre Geschichten im Sommer schreibt. Dies ist ein lustiger Sommer mit großer Freundschaftsdynamik und Charakterentwicklung, die wirklich in dieser Geschichte zu sehen ist.
Andie Walker hat ihren ganzen Sommer geplant, indem sie zu einem Programm bei Johns Hopkins geht. Aber als ihr Vater, der Kongressabgeordnete Alexander Walker, in einen Skandal verwickelt wird, ändert sich Andies ganzer Sommer drastisch. Sie muss einen Last-Minute-Job finden, bei dem es sich um einen Spaziergang mit Hunden handelt (nicht ihre ideale Situation).
Andies Sommer endet in der Richtung, die sie nicht erwartet hatte, aber es ist einer der denkwürdigsten Sommer für sie. Ich bin kein Hundefan, aber ich habe Bertie in dieser Geschichte definitiv lieben gelernt und habe es geliebt zu sehen, wie Andies neue Liebe für Hunde wächst.
Die Freundschaftsdynamik in diesem Buch ist erstaunlich! Diese Gruppe von Freunden ist meine neue Lieblingsgruppe und ich wünschte, ich hätte sie als Freunde während der High School. Sie alle haben ihre eigenen Geschichten als Charaktere und wir lernen sie kennen, als ob wir den ganzen Sommer mit ihnen rumhängen. Die Freundschaft fühlt sich nicht falsch an, weil die Mädchen eine Zeit durchmachen, in der sie nicht miteinander sprechen. Das hat dazu geführt, dass es sich wie eine richtige Freundesgruppe anfühlt, weil das passiert und ich habe es wirklich genossen


Fazit:
Das Unerwartete Alles ist eine herzerwärmende, einnehmende Lektüre. Die größte Stärke der Geschichte ist die Authentizität ihrer Charaktere. Morgan Matson hat das Geschenk seiner Charaktere durch ihre Fehler und ihre Macken zum Leben erweckt. Ich komme in diesem Buch Ich genoss auch die Romanze zwischen Clark und Andie. Ihre Interaktionen untereinander waren liebenswert und echt. Ich liebte, wie echt ihre Beziehung schien. . Alles in allem, eine solide 4 von 5 Sternen


Autorin:
Morgan Matson studierte Schreiben für junge Leser an der New School in New York. Road-Trips quer durchs Land sind ihre große Leidenschaft und sie hat schon drei Mal die USA durchreist ... bis jetzt. Zurzeit lebt sie in Los Angeles.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen