Mittwoch, 17. Januar 2018

THE AMATEURS - Wenn drei sich streiten Rezension


Cbt und Amazon

Produktinformation
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: cbt (11. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570311317
ISBN-13: 978-3570311318
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Amateurs


Inhalt:
Aerin, Seneca und Maddox stehen immer noch unter Schock: Ausgerechnet Brett ist der Mörder von Aerins Schwester Helen. Brett, dem sie vertraut haben. Der ihre Geheimnisse kennt. Der sie auf die Spur von anderen Fällen gesetzt hat. Kann es sein, dass Brett auch etwas mit dem Tod von Senecas Mutter zu tun hatte? Mit dem Mord an Maddox‘ Freundin? Und wer ist »Brett« überhaupt? Fieberhaft versuchen die drei Freunde, seine wahre Identität zu entlarven, sein nächstes Opfer zu erahnen und weitere Morde zu verhindern. Doch Brett ist ihnen immer einen Schritt voraus…

Meine Meinung:
Ich habe mich gefreut als der zweite Band dieser Buchreihe erschienen ist,somit ich auf die Fortsetzung gespannt war,weil der erste Band mit einem Cliffhänger geendet hatte.
Das Buchcover ist in grün gehalten mit einer geschwungenen Schrift und darin sind Makronen darauf, es passt gut zum voherigen Band.
Ich kam gleich gut in die Story hinein es knüfpt gleich am ende des Ersten Teil und es wurde gleich spannend.
Unsere Protagonisten Aerin, Seneca, Maddox und

Madison haben erfahren wer hinter dem Mord von Aerins Schwester steckt und zwar Brett.und wollen verhindern das er weitere Morde begeht.
Die Erzählpersepktive wurden häufig gewechselt was mir besonders gut gefallen hat und wurde aus der dritten Person geschildert. Somit hat der Leser aus verschiedenen und abwechselnden Handlungen erfahren.Gerade aus der Sicht von Bösewicht Brett fand ich hervorragend seine Gedankengänge zu verfolgen.
Mit dem zweiten Band ihrer The Amateurs-Reihe ist der Autorin eine richtig gute Fortsetzung gelungen, auch hier führt Sarah Shepard die Leser in die Irre. Man rätselt automatisch mit, und nimmt eine Überraschende Wendung auf mit der man überhaupt nicht rechnet.
Die Autron schafft es immer wieder durch ihren soannenden Schreobstiel der leicht und flüssig zu Lesen war, mich in ihren Bann zu ziehen. Mir gefallen ihre Bücher die ich innerhalb in kürzerer Zeit verschlinge.
Auch der zweite Band endet wieder mit einem Cliffhänger. Die Vorfreude ist schon sehr groß und freue mich schon riesig auf den dritten Band, denn ich unbedingt Lesen muss.

Fazit:
Diese Story konnte mich genauso überzeugend er war wieder fesselnd und spannend ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Hier erlebt der Leser einige Wendungen und wird sogar überrascht. Somit man das Buch gar nicht aus der Hand legen möchte.
Eine klare Leseempfehlung


Autorin:
Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die »Pretty Little Liars«-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre Reihe »Lying Game«, zum New York Times Bestseller wurde. Inzwischen wird »Pretty Little Liars« mit großem Erfolg als TV-Serie bei ABC gesendet. In Deutschland wird »Pretty Little Liars« seit Mai 2014 auf Super RTL ausgestrahlt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen