Mittwoch, 6. Dezember 2017

Winterzauber in Paris Rezension



Produktinformation
Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442487064
ISBN-13: 978-3442487066
Originaltitel: One Christmas in Paris
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,5 x 18,5 cm

Quelle von Goldmann und Amazon

Inhalt:

Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen …

Meine Meinung
Die Geschichte beginnt mit der Protagonistin Ava die von ihrem Freund betrogen wurde, zugleich auch noch das sie arbeitslos ist und ihre Mutter die sie ständig kontrolliert und eine Modellierungsaufgabe für sie hat die sie übernehmen sollte. Das alles wird Ava einfach zu viel das und sie beschließt zu fliehen.
Debs Avas bester Freundin muss nach Paris und Ava beschließt ihre Freundin zu begleiten und nutzt ihre Chance um zu fliehen . Kurz nach ihrer Ankunft in Paris treffen die beiden Frauen auf zwei Franzosen, Julien und seinen Freund Didier. Julien und Ava streiten beim Abendessen und beginnen damit ihre Geschichte!
Ein Weihnachten in Paris von Mandy Baggot ist eine zeitgenössische Romanze in der Stadt der Lichter und der Liebe und wimmelt von der Magie von Weihnachten. Es gibt französisches Essen, Weihnachtsmärkte, Sightseeing-Ausflüge zu vielen berühmten Pariser Sehenswürdigkeiten, skurrile Nebenfiguren, einen atemberaubend schönen Fotografen und sogar ein bisschen Undercover-Intrigen.
Die Charaktere fand ich recht sympatisch, besonders gut hat mir gefallen wie sie das ganze entwickelt hat zwischen Aca und Julien. Am Anfang waren sie Feinde dann entwickelte sich eine Freundschaft und aus Freundschaft wurde Liebe.
Das Setting und die Handlung in Paris fand ich sehr romantisch, sie hat z.B, der Eifelturm die Dinner-Kreuzfahrt
Märkte und Restaurants in Paris wundervoll beschrieben das ich mich quasi mitten im Geschehen befunden habe. Auch wenn ich noch nie in Paris war, habe ich die schöne Atmosphäre gespürt.Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, somit ich das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe. Das war auch bisher mein erstes Buch von dieser Autorin, was mich aber schon in ihren Bann gezogen hat, und ich mehr von Mandy Baggot Lesen möchte.


Fazit:
Eine schöne Winter Geschichte hat mich abtauchen lassen mit all die Sehenswürdigkeiten von Paris. Ich kann dieses Buch weiter empfehlen die eine humorvolle schöne Liebesgeschichte suchen und Parisliebhaber sind



Autorin:
Mandy Baggot ist preisgekrönte Autorin romantischer Frauenunterhaltung. Sie hat eine Schwäche für Kartoffelpüree und Weißwein, für Countrymusic, Reisen und Handtaschen – und natürlich für Weihnachten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann, ihren beiden Töchtern und den Katzen Springsteen und Kravitz in der Nähe von Salisbury.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen