Samstag, 13. Mai 2017

Dolce Vita für Fortgeschrittene Rezension




Quelle von  btbund  Amazon



Produktinformation
henbuch: 320 Seiten
Verlag: btb Verlag (9. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442748100
ISBN-13: 978-3442748105
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3 x 18,5 cm


Inhalt:
Exil-Italienerin Laura hat sich ganz passabel eingerichtet in ihrem deutschen Leben: mit fester Beziehung, Kind und einem manchmal nervigen Job in der Pharmaindustrie. Doch dann gründet sie mit ihren Freundinnen „Frag mich nach Sonnenschein“, eine Agentur für italienischen Lifestyle. Und kaum geht es beruflich rasant bergauf, geht es privat rasant bergab: Freund Martin zeigt sich plötzlich von seiner deutschesten, seiner penibelsten Seite. Laura flüchtet sich zu Freundin Ilaria – und lernt endlich den perfekten Mann kennen, natürlich ein Italiener. Ist das das Ende aller kulturellen Missverständnisse? Bis es soweit ist, muss Laura jedoch auf vielen Hochzeiten tanzen – natürlich auf deutsch-italienischen.
Meine Meinung:
Das Buch ist bisher auch das erste was ich bisher von dieser Autorin gelesen habe, was aber auch daran liegt das es ihr erster Werk ist was sie bisher geschrieben hat. Ich wurde durch dieses wunderschöne Buchcover und Buchtitel aufmerksam. Ich bin selber Italienerin und fand es schon recht interessant was mich in diesem Buch erwarten wird Als großer Italien Fan musste ich unbedingt diese Story lesen.
Ich konnte mich teilweise richtig mit der Hauptprotagonistin Laura identifizieren ich fand sie recht sympatisch und lustig zugleich. Ihr Handeln konnte ich voll und ganz verstehen, denn das ist wirklich typisch italienisch. Ich musste während dem Lesen richtig herzhaft Lachen. Die Autorin schaffte es eine humorvolle Atmosphäre in die Geschichte ein zubringen, und schreibt viele italienische Klischees auf die wirklich stimmen.
Auch die Nebencharaktere fand ich alle toll besonders mochte ich Nonna, Lauras Oma sie erinnert mich an meine eigene Oma sie ist so liebevoll.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen es in´st in Kapitel eingeteilt ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, es sind auch einige italienische Wörter darin die mit einem Sternchen gekennzeichnet die aber aber ins deutsche Übersetzt worden sind. Für mich war es zwar nicht nötig gewesen, aber gerade für die Leute die kein Italienisch sprechen können bzw verstehen ist es toll, denn so kann man auch Wörter verstehen die man nicht kennt.Es hindert auch gar nicht dem Lesefluss, und zugleich kann man sogar auch noch die italienisch Sprache Lernen  Es hat Spaß gemacht Laura in ihrem Leben zu begleiten.Auch die Nebencharaktere fand ich alle toll besonders mochte ich Nonna, Lauras Oma sie erinnert mich an meine eigene Oma sie ist so liebevoll.
Während dem Lesen sind mir noch eigene schöne Erlebnisse aus Italien hervor gerufen worden, und habe sogar Fernweh nach Italien bekommen.


Fazit:
Ich möchte definitiv noch viel mehr Bücher  von  Dori Mellina lesen wollen, ich kann die Story nur weiter empfehlen die gerne eine leichte humorvolle Geschichte lesen wollen.





Autorin
Dori Mellina, gebürtige Italienerin, ist aufgewachsen in der Nähe des Gardasees und lebt seit vielen Jahren in Süddeutschland, wo sie in der Werbebranche arbeitet. Dori Mellina hat eine Tochter, "Dolce vita für Fortgeschrittene" ist ihr erster Roman.



1 Kommentar:

  1. Hallo <3 Auf dieses Buch bin ich auch schon aufmerksam geworden. Schön, jetzt endlich mal eine Rezi dazu zu lesen. Du hast mich auf jeden Fall überzeugt, ich habe mich entschieden das Buch nun doch zu lesen :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen