Sonntag, 30. April 2017

Sorgenkätzchen Rezension



Quelle vonPenguin und Amazon


Produktinformation

Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Penguin Verlag (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3328100563
ISBN-13: 978-3328100560
Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 1,9 x 18,7 cm


Inhalt:
Was tun, wenn der geliebte Kater immer mittwochs inkontinent wird oder das Kätzchen nach dem Kartoffelschälen plötzlich zum kampflustigen Tiger mutiert? Dr. Ulrike Werner rückt an und bereitet dem Katzenjammer ein Ende! Die Berliner Tierärztin enthüllt mit viel Fingerspitzengefühl, was Katzen ihren Besitzern nicht sagen können. Dabei ist nicht nur ihr Wissen als Tierverhaltenstherapeutin, sondern auch viel Menschenkenntnis gefragt. Denn manchmal müssen Mensch und Tier sich nur verstehen lernen, damit aus dem Sorgenkätzchen wieder eine glückliche Schmusekatze wird.

Meine Meinung:
Als Katzenbesitzerin wurde ich durch dieses Buch aufmerksam und ich fand es wirklich recht interessant zu Lesen wie eine Ärztin mobil zu ihren Patienten fährt und sich kümmert. Denn meist kennen wir das wir selber zur Praxis mit unseren Fellnasen gehen.
Diese Lektüre beinhaltet insgesamt 18 verschiedene Kurzgeschichten die an sich alle abgeschlossen sind, und auch unabhängig von einander Lesen kann. für zwischen durch ist es perfekt. Ich möchte gar nicht auf die einzelne Geschichten eingehen, man sollte sich meiner Meinung nach komplett in die verschiedene Storys reinfallen und sich überraschen lassen. Sie waren alles abwechslungsreich und jede einzelne Geschichte hatte was ganz besonderes an sich.Es sind humorvolle, traurige und Geschichten die einen zum Nachdenken anregen. Es war eine bunte Mischung von allem.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, durch die kurzen Kapiteln hatte ich das Buch auch schnell durch.
Diese Lektüre hat in mir verschiedene Emotionen entfachtet.Ich würde gerne noch mehr Fälle von Dr Med Ulrike lesen wollen.

Fazit: 
Ich würde für alle Katzenliebhaber oder Katzenbesitzerin weiter empfehlen  es ist eine tolle Lektüre die man gelesen haben sollte.



Autorin:
Dr. med. vet. Ulrike Werner lebt und arbeitet seit vielen Jahren als Tierärztin im Großraum Berlin. 2005 gründete sie die "Mobile Tierverhaltenstherapeutische Praxis Berlin" und ist seitdem eine wichtige Anlaufstelle für viele Haustierärzte und Tierbesitzer. Dr. Ulrike Werner ist außerdem Autorin der Kolumne "Für ALLE Felle", die bis 2015 im "Tagesspiegel" erschien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen