Samstag, 22. April 2017

Booktuber Geburtstagsunpacking 2017


Mein Video ist online und ich packe mein Päckchen aus was ich zum Wichteln bekommen habe :)




Dienstag, 18. April 2017

Coco Chanel Die zauberhafte Welt der Stil Ikone Rezension


Produktinformation



Quelle von Prestel Verlag und Amazon


Inhalt:
Coco Chanel hatte einen immensen Einfluss auf die Damenmode des 20. Jahrhunderts. Die Designerin revolutionierte mit ihren genialen Entwürfen das damalige Verständnis von Weiblichkeit, ihre Ideen prägten die Modewelt viele Jahrzehnte lang und wirken bis heute nach. Dieser Band erzählt die Geschichte des Hauses Chanel und seiner mondänen Erschafferin in zauberhaften Illustrationen: In ihrem leichten, schwungvollen Zeichenstil hält die renommierte Illustratorin Megan Hess die wichtigsten Momente aus Coco Chanels bewegtem Leben fest und zeigt jene ikonischen Entwürfe, die Chanel zum weltweit bekannten Modehaus machten: das Kleine Schwarze, das klassische Tweedjackett, die luxuriösen Handtaschen und natürlich das berühmte Parfum Chanel No. 5. Auch der rasante Wiederaufstieg des Modehauses unter Karl Lagerfeld wird in ausdrucksvollen Szenen geschildert. Gespickt mit eingestreuten Anekdoten und berühmten Zitaten wird dieses Bilder-Buch zu einem eleganten Juwel und einer wunderbar originellen Dokumentation der unvergesslichen Ära Coco Chanel.

Meine Meinung:
Ich bin ja wirklich sehr modebegeistert und interessiere mich im allegmein über Fashion und Beauty.Es gibt viele Designer die ich sehr schätze, besonders ein großer Fan bin ich von Channel und bewundere diese Frau was sie alles erschaffen hat. Ich liebe die Kollektionen von Chanel, die allesamt feminin ist. Vorallem bekannt ist das kleine Schwarze oder die Parfüms.

Ich bin restlos begeistert von diesem wunderschönen Billderband der Stil Ikone ein wirkliches Must Have.Die Bilder wurden zur Liebe ins Detail gestaltet ich habe mir lange jedes Bild genau angeschaut

Interessant fand ich auch denn Inhalt die Texte die über Coco Chanel geschrieben wurde. Es wird beschrieben über die Anfängen den Stilrichtungen, die Anfangszeit was Coco Cahnnel erschaffen hat erst die Mode dann kam Parfüms und auch Kosmetik auf dem Markt. Es führt uns ein in die Philosophie hinter der Marke.

Ich habe als Leserin einige neue Dinge erfahren die ich noch gar nicht wusste, und in diesem Buch wurde mir mehr wissenswerte Sachen näher gebracht

.Eine extrem starke Frau, die sich durch nichts hat unterkriegen lassen und immer ihren Weg zielstrebig verfolgt hat.

Fazit: 
Ein Muss für Modeliebhaber und Fans des Labels. Mit tollen Texten und atemberaubenden Bildern . Ich bin begeistert und dieser Bildband ist auf jeden Fall eines meiner Schmuckstücke im Regal. Ich möchte euch das Buch wirklich ans Herz legen.

 http://facemot.blogspot.com/Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!




Über den Autor und weitere Mitwirkende
Megan Hess ist eine gefragte Mode-Illustratorin. Die Kundenliste der gebürtigen Australierin reicht von Luxus-Labels wie Chanel, Prada und Dior bis zu Hochglanzmagazinen wie der Vogue und Harpers Bazaar. Zum Zeichnen verwendet sie ausschließlich ihren Montblanc-Füller, den sie liebevoll »Monty« nennt.

Montag, 17. April 2017

Freud ist an allem Schuld Rezension





Produktinformation

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: btb Verlag (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442714702
ISBN-13: 978-3442714704
Originaltitel: Tutta colpa di Freud



Quelle von und btb Amazon



Inhalt:
»Die am weitesten verbreitete Krankheit der Welt ist die Liebe.« Der Mann, der das sagt, muss es wissen: Francesco, alleinerziehender Vater von drei Töchtern, ist Paartherapeut. Und Fallbeispiele hat er in der Familie genug. Tochter Sara fühlt sich in ihren lesbischen Beziehungen gescheitert und sieht nur eine Lösung: hetero werden. Schwester Marta, Buchhändlerin mit romantischen Idealen, verliebt sich in einen Gehörlosen, der ihr Opernlibretti aus dem Laden stiehlt. Nur Emma scheint solide – wäre sie nicht noch Schülerin und ihre große Liebe Alessandro ein 50-jähriger verheirateter Architekt. Aber da hat Francesco den perfekten Plan: Er will Alessandros Ehe mit einer Therapie wieder kitten. Bis sich herausstellt, dass Alessandros Frau Claudia die unbekannte Schöne ist, die Francesco selbst heimlich verehrt …


Meine Meinung:
Der Klappentext klang wirklich vielversprechend jedoch habe ich mir etwas anderes erwartet. Mir hat das tiefgründige gefehlt. Als Paartherapeut erwarte ich das der Protagonist im Buch mehr Tiefgang hätte was aber nicht der Fall war. Die Charaktere wirkten alle sehr blass und wirkten meiner Meinung nach nicht authentisch. Ich habe mich auf die Geschichte sehr gefreut weil wie gesagt der Inhalt vielversprechend klang ich finde aber die Grundidee gut, hätte aber die Geschichte mehr ausgeschöpft werden können. Interessant fand ich aber das Francescos drei Töchter irgend ein Problem haben, Emma die Schülerin ist und sich in einem älteren Mann verliebt,  der schon 50 Jahre alt ist.Um seine Tochter Emma zu schützen versucht Francesco alles damit er Alessandro und seine Frau wieder zusammen kommen damit Emma keine Beziehung aufbaut zu Alessandro.
Sara die eine gescheiterte Ehe hinter sich hat, und beschließt Hetrosexuell zu werden, und  Marta die Buchhändlerin ist und sich sich in einem Gehörlosen verliebt.


Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen, es ist in kurzen Kapiteln aufgeteilt und in jedem Kapitel steht oben drauf; um welche Person es sich gerade handelt, das fand ich toll und auch nicht verwirrend. Die Story lies an sich schnell weg Lesen, und hatte das Buch innerhalb von ein paar Stunden ausgelesen.Zwischendurch musste ich auch schmunzeln, und es gab einige Stellen wo ich lachen musste.Ich fühlte mich währende dem Lesen; als hätte ich gerade irgendeine Film Komödie angeschaut. Ich habe mich aber teilweise auch köstlich amüsiert. 
Fazit: 
Die Story war was ganz nettes für zwischen durch und empfehle das Buch weiter die gerne etwas leichtes für zwischen durch lesen wollen.



Autor:
Paolo Genovese, 1966 in Rom geboren, Drehbuchautor und Regisseur, hat Wirtschaft studiert und lange Zeit in der Werbebranche gearbeitet. Der Film Incantesimo napoletano (Neapoletanischer Zauber) wurde mit dem David-di-Donatello-Preis und zwei Golden Globes ausgezeichnet. "Freud ist an allem schuld" ist sein erster Roman. Er selbst hat ihn mit prominenter Besetzung und sehr erfolgreich für das italienische Kino verfilmt.

Sonntag, 16. April 2017

Dangerous Secrets Rezension

Quelle von Diana und  Amazon



Produktinformation
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Diana Verlag (10. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453359259
ISBN-13: 978-3453359253
Originaltitel: Sweetest Taboo
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 2,7 x 19 cm



Inhalt:

Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.
Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.
Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.



Meine Meinung:
Auch dieses Buchcover sind wie die beiden Vorgänger in schwarz und schlicht gehalten jedoch ändert sich der Farbverlauf Lila,  und passt perfekt zusammen. Und bleibt der gesamten Trilogie treu.
Mich konnte dieser dritte Band genau so überzeugen wie der erste und zweite Band.  Wir begleiten die beiden Protagonisten Dalls und Jane bei ihrer Entführung und ihre Offenbarung im Vordergrund.
Im zweiten Teil endet die Story mit einem Cliffhänger und die Entführung, und genau da knüßft hat die Autorin auch weiter .
Ich war wieder komplett in die Geschichte mittendrin und gefangen. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen das die Seiten nur so dahin flogen. Die Erotik Szenen beschrieb J. Kenner wundervoll, man spürt richtig das knistern zwischen die Hauptcharaktere,und wurde meiner Meinung nach gar nicht dick aufgetragen.
Auch wenn es ein auf und ab zwischen Dalls und Jane spüren beide das sie für einander bestimmt sind. Jane kämpft weiterhin um ihre Träume. Gerade als die Beziehung in die Öffentlichkeit gerät,macht es umso spannender, als Leser möchte man natürlich wissen wie es mit den beiden weiter geht da sie auch noch von ihren eigenen Eltern verstoßen wurde, und von der Geselschaft verstoßen wurde. 
Auch mit dem Ende bin ich sehr zufrieden mir hat es gut gefallen, und konnte mich damit gut anfreunden. 



Fazit: 
Ich finde es schade das diese wundervolle Trilogie zu Ende ist, ich hätte mir gewünscht das die Autorin vielleicht doch noch ein weiterer Band geschrieben hätte, aber leider hat immer alles ein Ende. Mir hat diese gesamte New Adult Story gut gefallen und kann sie euch nur an Herz legen lest es unbedingt es lohnt sich.





Sonntag, 9. April 2017

Das Haus in der Nebelgasse Rezension





Produktinformation

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Diana Verlag (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453358856
ISBN-13: 978-3453358850
Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3,8 x 18,8 cm





Quelle von Diana und Amazon



Inhalt:

London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.



Meine Meinung



Das Buchcover gefällt mir besonders darin ist bestimmt Matilda zu sehen es passt ideal zum Inhalt und hat diesen typischen historischen flair.

Die Aufmachung des Buches ist in Kapiteln und Überschriften aufgeteilt es gibt zwei Handlungsstränge die aber einen Werdegang verfolgen sodass mann trotzdem gut die gesamte Story hinein findet.

Die Geschichte beginnt im Jahre 1665 mit einer Notiz eines Mädchens. Im laufe des Buches befinden sich auch Briefe die kursiv geschrieben worden sind.

Es gibt viele beeindruckende, dramatische Szenen im Roman, die mich stark berührt haben, aber darüber hinaus vergisst die Autorin auch nicht, die zahlreichen Schönheiten und faszinierenden Schauplätze Londons zu nennen und durch ihre Worte lebendig werden zu lassen.

.Der Anfang fing etwas schleppend voran aber mi der Zeit wurde es spannend das man wissen wollte wie geht die Story weiter, der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen. Ich empfehle vor allem für Einsteiger die sich in diesem Genre heran wagen wollen.


Susanne Goga beschreibt ihre Protagonisten sehr glaubhaft und gründlich. Man meint fast, die Menschen in der Geschichte persönlich kennen zulernen.

Besonders sympatisch fand ich Matilda Gray sie ist gar nicht diese altmodische Frau von damals. Sie wirkt taff und selbstbewusst. Sie vermittelt als Leherin ihre Schüler zu Selbstständigkeit und Selbstbestimmung, was aber nicht anerkannt wird und nicht gerne gesehen wird.
Der Professor Stephen Fleming ist ein moderner Mann, der das Studium von Frauen an seiner Universität fördert und für seine etwas unkonventionelle Lehrweise im Kollegenkreis bekannt ist.Auch ihn fand ich sehr real und glaubwürdig. Er ist sehr hilfsbereit und hilft Matilda bei der Sache mit der  Entschlüsselung eines alten Notizbuches und macht sich gemeinsam mit ihr auf der Suche nach dem Geheimnis.
Auch er verbirgt ein Geheimnis was mich als Leserin auch erstaunt hat und nicht damit gerechnet hätte. Das macht die Handlung an sich dann auch noch spannender. Und auch Vermieterin Mrs. Westlake ist ein liebenswerter Mensch. Sie mochte ich als Charakter sie ist humorvoll und es hat Spaß gemacht sie zu begleiten das ich an einigen Stellen sogar lachen musste.
Mehr möchte ich nicht verraten man sollte sich komplett in die Story reinfallen und überraschen lassen. 


Fazit: Das Haus der Nebelgasse hat mir persönlich sehr viel Lesevergnügen bereitet ich hätte nicht gedacht das mir diesen historischen Roman gut gefallen würde, da ich eigentlich diesen Genre sehr selten lese und das muss schon was heißen das es mir gefallen hat:)


Autorin:
Susanne Goga, 1967 geboren, ist eine renommierte Literaturübersetzerin und Autorin. Sie wurde mit dem DeLiA-Literaturpreis sowie dem Goldenen Homer ausgezeichnet und ist seit 2016 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.


Montag, 3. April 2017

Deathline Ewig Dein Rezension





Quelle von Cbtund Amazon


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: cbj (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570173666
ISBN-13: 978-3570173664
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 3,8 x 23,1 cm


Inhalt:
Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist 


Meine Meinung:
Als ich erfahren habe Janet Clark bringt ein neues Buch raus war ich schon Feuer und Flamme und musste auch dieses Buch Lesen. Ich habe bisher alle ihre Bücher verschlungen.Erstmal zum Buchover will ich sagen es ist einfach nur traumhaft mir gefällt es sehr gut und ein echter Hingucker es ist sehr Frühlingshaft und passend zur Jahreszeit und wirkt Geheimnissvoll und mysteriös genau wie der Inhalt des Buches.

Die Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet in meinen Augen, sie waren vielseitig und abwechslungsreich jeder Charakter hatte etwas besonders an sich was ich mochte.Auch die Nebencharaktere wie z.B. die Freunde und Familie von Josie gefiel mir und wurden  gut gestaltet.
Vor allem die Protagonistin Josie hat es mir besonders angetan sie wirkt sehr sympatisch ich konnte mich in sie hineinfühlen die Gefühlswelt wurde tiefgründig dargestellt .somit man sich gut in die Geschichte abtauchen konnte. Die Emotionen und Gefühle der Charaktere werden hier sehr gut eingefangen und zum Leser transportiert, die Handlung der Geschichte lässt mich als Leserin nicht kalt.

Die Geschichte wurde aus der Sicht von Josie geschildert und an machen Passagen spircht es einnen als Leser direkt an. Der Schreibstil war spannend und fesselnd somit keine langweile auftaucht, es hat einige überraschende Wendungen aufgenommen mit der man überhaupt gar nicht erwartet hat. Ich wollte als Leserin gar nicht mehr aufhören zu Lesen, es war mitreißend, hat mich in ihren Bann gezogen. Besonders klasse fand ich das die Handlung eine bunte Mischung aus Thriller Mysterie und Lovestory beinhaltet. 
Leider kam jedoch die Liebesgeschichte zwischen Josie und Ray meiner Meinug nach etwas zu kurz, es fing zwischen denn beiden alles sehr schnell. Ich hätte mir ein wenig mehr erhofft. 
Im Vordergrund war auch nicht die Pferderanch was auf dem Klappentext vermuten lässt, was aber auch  nicht schlimm fand es wurde zwar schon auch die die Pferderanch erwähnt und ein gegangen aber für die großen Pferde Fans wird es womöglich  zu wenig sein.
Die Idee der sogenannten Yowama, im Buch auch "Greenies" genannt hat mir super gefallen, denn hinter diese Idee steckt eine ganz neue Welt,Hier hätte ich auch noch viel mehr erfahren wollen und hätte auch mehr im Vordergrund im Buch dargestellt werden sollen.
An sich ist dieser Band eigentlich abgeschlossen, Der Epilog zeigt zwar, womit sich die Fortsetzung befassen wird aber dennoch kann man es gut als Einzelband stehen lassen. Aber ich würde mich natürlich auch freuen wenn es doch noch einen 2 Band geben wird.



Fazit: 
Mich konnte das Buch überzeigend es war sehr unterhaltsam und freue mich auf weitere Werke von Janet Clark zu Lesen

Autorin:
Janet Clark wollte schon als Kind nur eins: Romane schreiben! Wenn’s geht: spannend! Doch zwischen ihr und dem ersehnten Berufsziel sollten noch etliche Jahre, Länder und Berufe liegen, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript einreichte. Dann allerdings stellte sich der Erfolg nahezu postwendend ein. Mittlerweile fiebert eine große Fangemeinde ihrer nächsten Veröffentlichung entgegen. Nachdem sie sich zunächst dem Thriller-Genre zugewandt hatte, spielt sie nun bei ihrem brandneuen Jugendbuchprojekt »Ewig Dein - Deathline« ihre Stärken, was Spannung und Atmosphäre angeht, voll aus und wendet sich der Geschichte einer großen, alle Widerstände überwindenden Liebe zu.

Samstag, 1. April 2017

Morgen lieb ich dich für immer Rezension

Quelle von Cbt und Amazon
Produktinformation

Broschiert: 544 Seiten
Verlag: cbt (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570311414
ISBN-13: 978-3570311417
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Problem with Forever
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,3 x 20,8 cm


Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Meine Meinung:
Mallory, die Protagonistin,hat es mir besonders angetan ich mochte sie als Person. Die Autorin hat diesen Charakter hevorragend ausgearbeitet. Mallory wurde von ihren Pflegeeltern adoptiert sie hat viel in ihrer Vergangenheit erleb. Sie ist ein unscheinbarers Mädchen still zurückhaltend man nimmt sie als Person gar nicht wahr. Sie wirkt unsichtbar was daran liegt das sie still ist kaum was sagt denn ihr hat man eingebläut immer still zu sein,Für sie ist es auch nicht leicht in die Schule zu gehen da sie nun eine öffentliche Schule besucht. Sie wirkte auf mich glaubhaft und realistisch dargestellt.


Rider ist Mallorys ehemaliger bester Freund. Die beiden treffen in der Schule zufällig aufeinander.Nach 4 Jahren. Die Geschehnisse der Vergangenheit hat er besser weg stecken können als Mallory. Jedoch verbirgt er er auch was.
Und das macht einem schon sehr neugierig was er zu verbergen hat. Auch die Nebencharaktere wie z.B. Paige sie ist Riders Freundin und das komplette Gegenteil von Mallory. Die beiden verstehen sich überhaupt gar nicht.Was ich aber auch gut verstehen kann wer versteht sich denn heut zu Tage mit der Freundin seines Ex?
Auch die Pflegeeltern von Mallory fand ich recht sympatisch, sie sind sehr fürsorglich und machen sich Sorgen um ihre Pflegetochter was auch verständlich ist. Die Autorin hat hier alle Charaktere eingebaut die vielseitig sind und abwechslungsreich erscheinen.
Die Emotionen und Gefühle der Charaktere werden hier sehr gut eingefangen und zum Leser transportiert, die Handlung der Geschichte lässt mich als Leserin nicht kalt. Man leidet mit den Charaktere es kommen so viele Gefühle auf einem zu das ich mehrmals während dem Lesen schlucken musste. Hier wird man mit einigen Themen konfrontiert durch die Rückblenden der Vergangenheit erfahren wir nach und nach was damals geschehen ist. Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Die Story wurde aus der Ich Persepektive erzählt und aus der Sicht von Mallory. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen. Auch wenn das Buch keine Leichte kost was das Thema beinhaltet und trotz der über 530 Seiten, habe ich diese Buch verschlungen. Ich wollte nicht mehr aufhören zu Lesen.



Fazit:
Auch diesen Werk von Armentrout konnte mich in ihren Bann ziehen ich bin auch diesmal sehr begeistert ich kann nun sagen das diese Autorin zu meinen Lieblingsautorinen zählt und freue mich schon noch viel mehr von ihr zu Lesen.




Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Kinder unter 3 Jahren Rezension



Quelle von Kösel und Amazon



Produktinformation

Broschiert: 144 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (4. Oktober 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3466308933
ISBN-13: 978-3466308934
Größe und/oder Gewicht: 21 x 1,2 x 21,5 cm






Inhalt:

Die Zahl der unter 3-Jährigen in Krippe und Kindergarten wächst rasant. Damit gehen neue Herausforderungen einher: Um die ganz Kleinen auf ihrem Weg zu unterstützen, brauchen alle Betreuenden neue Ideen. Dieses Buch bietet zahlreiche erprobte Spiel- und Förderangebote für Kita, Eltern-Kind-Gruppen, Tagesmütter und alle, die unter 3-Jährige begleiten.


Meine Meinung:

Dieses Buch umfasst in groß und ganzen die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren und vor allem welche Bedürfnisse am besten für sie gerecht sind,.
Es schlägt auch einige Spielanregungen und Aktionen vor, die sich für die Krippenkinder gut umsetzen lassen.Mit vielen Tipps und Tricks umfasst die Autorin in ihren Werk wie man als Erzieherin oder Elternteil mit den Kindern verschiedene Spiel und Bewegungsangebote durch führen kann.Wichtige Themen werden auch angesporchen wie z.B der Tagesablauf und wie man am besten Spiel und Bewegungsangebote gut in denn Alltag integriergen kann.
Was ich gut finde ist das einige Spiele kann man gut auch ohne großen Aufwand gespielt werden und einige Materialien schon im Haushalt befinden ohne das man ein groß Einkauf dabei tätigen muss.Viele Spielanregungen können auch die Eltern von Zuhause aus mit ihren Kindern umsetzen.Das Buch ist aus meiner Sicht allerdings nur für Anfänger in dem Bereich, oder für Eltern geeignet, die sich noch nicht so viel mit Spielen beschäftigt haben, allerdings kann ich asl Berufserfahrene erwähnen das ich auch einige neue Anregungen bekommen habe die ich auf der Arbeit mit den Kindern umsetzten kann.


Fazit: Insgesamt aber ein sehr gutes Nachschlagewerk für alle die sich über Krippenarbeit informieren möchten.


Autorin 
Monika Hofmann, geboren 1959, ist Sprachberaterin beim Evangelischen KITA-Verband Bayern, haupt- und ehrenamtliche Dipl.-Sozialpädagogin sowie Autorin verschiedener Bücher für Familien mit kleinen Kindern. Sie verfügt sowohl über ein Montessori-Diplom wie auch über ein PEKiP-Zertifikat und leitet verschiedene Eltern-Kind-Gruppen.