Freitag, 3. Februar 2017

Angelfall Tage der Dunkelheit Rezension


Produktinformation


Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453317483
ISBN-13: 978-3453317482
Originaltitel: World After
Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3,4 x 18,6 cm

Leseprobe



Quelle von Heyneund Amazon

Kaum hat Penryn ihre kleine Schwester Paige aus dem Hauptquartier der Engel in San Francisco befreit, wird diese erneut entführt. Und so muss sich Penryn in den rauchenden Trümmern der Stadt erneut auf die Suche nach Paige machen. Dabei findet sie heraus, welch finstere Pläne die Engel wirklich verfolgen. Ihre letzte Hoffnung ist der gefallene Engel Raffe, der jedoch vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens steht: Soll er auf sein Herz hören und Penryn helfen, oder soll er versuchen, seine Flügel zurückzubekommen?



Meine Meinung:


Mich konnte dieser zweite Band genau so begeistern wie der erste Teil und fand ihn sogar noch ein Tick besser. Ich bin restlos begeistern was Susan Ee wieder ein Meisterwerk erschaffen hat. Dieser Band knüpft an denn ersten Teil und ich war wieder mitten drinnen in der Story. Da es in der Ich Perspektive erzählt wurde hat man sich noch mehr  in die Handlung hinein versetzten können.Die Schauplätze sind düster beschrieben was meiner Meinung nach ideal zum Inhalt passt, Denn es handelt sich um böse Engel. Meist kennen wir die Engel als die Lieben aber diesmal ist es genau das Gegenteil und sowas in der Art habe ich bisher nich nicht gelesen. Es lies sich wieder leicht und flüssig zu Lesen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu Lesen die Spannung war von Anfang bis zum Ende da ich habe während dem Lesen mit gefiebert.

Die Charaktere wirken sehr sympatisch Raffe hat sich am meisten weiter entwickelt am Anfang hat er immer schlecht über die Menschheit gedacht was sich aber geändert hat er versucht immer noch seine Flügel zurückzubekommen.. Ich fand es toll das er wieder von der Bildfläche auftaucht da er nicht wusste ob Pe noch lebt. Er ist wirklich sehr hilfsbereit unterstützt Penryn wo es nur geht. Penryn wirkte auf mich wie eine Heldin und starke Kämpferin. Sie muss sich diesmal alleine durchschlagen und die Probleme ihrer Familie kümmern. Da merkt man total das sie ein Familienmensch ist und alles für sie tun würde.Mehr möchte ich von der Handlung auch gar nicht verraten das sollt ihr unbedingt selber lesen, und euch ein eigenes Bild draus machen und in die Geschichte hineinfallen lassen, so wie ich es auch getan habe und wurde wieder überrascht.


Fazit:
Ich freue mich schon auf denn dritten Band und kann es kaum erwarten wie die Story weiter geht http://facemot.blogspot.com/ Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!



Autorin:
Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.

1 Kommentar:

  1. Hey Mara,

    eine echt schöne Rezi :) Ich muss mir die Reihe wohl doch endlich mal holen :)


    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende :)

    Liebe Grüße

    Sunny
    von Sunny's magic books

    AntwortenLöschen