Samstag, 22. April 2017

Booktuber Geburtstagsunpacking 2017


Mein Video ist online und ich packe mein Päckchen aus was ich zum Wichteln bekommen habe :)




Dienstag, 18. April 2017

Coco Chanel Die zauberhafte Welt der Stil Ikone Rezension


Produktinformation



Quelle von Prestel Verlag und Amazon


Inhalt:
Coco Chanel hatte einen immensen Einfluss auf die Damenmode des 20. Jahrhunderts. Die Designerin revolutionierte mit ihren genialen Entwürfen das damalige Verständnis von Weiblichkeit, ihre Ideen prägten die Modewelt viele Jahrzehnte lang und wirken bis heute nach. Dieser Band erzählt die Geschichte des Hauses Chanel und seiner mondänen Erschafferin in zauberhaften Illustrationen: In ihrem leichten, schwungvollen Zeichenstil hält die renommierte Illustratorin Megan Hess die wichtigsten Momente aus Coco Chanels bewegtem Leben fest und zeigt jene ikonischen Entwürfe, die Chanel zum weltweit bekannten Modehaus machten: das Kleine Schwarze, das klassische Tweedjackett, die luxuriösen Handtaschen und natürlich das berühmte Parfum Chanel No. 5. Auch der rasante Wiederaufstieg des Modehauses unter Karl Lagerfeld wird in ausdrucksvollen Szenen geschildert. Gespickt mit eingestreuten Anekdoten und berühmten Zitaten wird dieses Bilder-Buch zu einem eleganten Juwel und einer wunderbar originellen Dokumentation der unvergesslichen Ära Coco Chanel.

Meine Meinung:
Ich bin ja wirklich sehr modebegeistert und interessiere mich im allegmein über Fashion und Beauty.Es gibt viele Designer die ich sehr schätze, besonders ein großer Fan bin ich von Channel und bewundere diese Frau was sie alles erschaffen hat. Ich liebe die Kollektionen von Chanel, die allesamt feminin ist. Vorallem bekannt ist das kleine Schwarze oder die Parfüms.

Ich bin restlos begeistert von diesem wunderschönen Billderband der Stil Ikone ein wirkliches Must Have.Die Bilder wurden zur Liebe ins Detail gestaltet ich habe mir lange jedes Bild genau angeschaut

Interessant fand ich auch denn Inhalt die Texte die über Coco Chanel geschrieben wurde. Es wird beschrieben über die Anfängen den Stilrichtungen, die Anfangszeit was Coco Cahnnel erschaffen hat erst die Mode dann kam Parfüms und auch Kosmetik auf dem Markt. Es führt uns ein in die Philosophie hinter der Marke.

Ich habe als Leserin einige neue Dinge erfahren die ich noch gar nicht wusste, und in diesem Buch wurde mir mehr wissenswerte Sachen näher gebracht

.Eine extrem starke Frau, die sich durch nichts hat unterkriegen lassen und immer ihren Weg zielstrebig verfolgt hat.

Fazit: 
Ein Muss für Modeliebhaber und Fans des Labels. Mit tollen Texten und atemberaubenden Bildern . Ich bin begeistert und dieser Bildband ist auf jeden Fall eines meiner Schmuckstücke im Regal. Ich möchte euch das Buch wirklich ans Herz legen.

 http://facemot.blogspot.com/Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!




Über den Autor und weitere Mitwirkende
Megan Hess ist eine gefragte Mode-Illustratorin. Die Kundenliste der gebürtigen Australierin reicht von Luxus-Labels wie Chanel, Prada und Dior bis zu Hochglanzmagazinen wie der Vogue und Harpers Bazaar. Zum Zeichnen verwendet sie ausschließlich ihren Montblanc-Füller, den sie liebevoll »Monty« nennt.

Montag, 17. April 2017

Freud ist an allem Schuld Rezension





Produktinformation

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: btb Verlag (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442714702
ISBN-13: 978-3442714704
Originaltitel: Tutta colpa di Freud



Quelle von und btb Amazon



Inhalt:
»Die am weitesten verbreitete Krankheit der Welt ist die Liebe.« Der Mann, der das sagt, muss es wissen: Francesco, alleinerziehender Vater von drei Töchtern, ist Paartherapeut. Und Fallbeispiele hat er in der Familie genug. Tochter Sara fühlt sich in ihren lesbischen Beziehungen gescheitert und sieht nur eine Lösung: hetero werden. Schwester Marta, Buchhändlerin mit romantischen Idealen, verliebt sich in einen Gehörlosen, der ihr Opernlibretti aus dem Laden stiehlt. Nur Emma scheint solide – wäre sie nicht noch Schülerin und ihre große Liebe Alessandro ein 50-jähriger verheirateter Architekt. Aber da hat Francesco den perfekten Plan: Er will Alessandros Ehe mit einer Therapie wieder kitten. Bis sich herausstellt, dass Alessandros Frau Claudia die unbekannte Schöne ist, die Francesco selbst heimlich verehrt …


Meine Meinung:
Der Klappentext klang wirklich vielversprechend jedoch habe ich mir etwas anderes erwartet. Mir hat das tiefgründige gefehlt. Als Paartherapeut erwarte ich das der Protagonist im Buch mehr Tiefgang hätte was aber nicht der Fall war. Die Charaktere wirkten alle sehr blass und wirkten meiner Meinung nach nicht authentisch. Ich habe mich auf die Geschichte sehr gefreut weil wie gesagt der Inhalt vielversprechend klang ich finde aber die Grundidee gut, hätte aber die Geschichte mehr ausgeschöpft werden können. Interessant fand ich aber das Francescos drei Töchter irgend ein Problem haben, Emma die Schülerin ist und sich in einem älteren Mann verliebt,  der schon 50 Jahre alt ist.Um seine Tochter Emma zu schützen versucht Francesco alles damit er Alessandro und seine Frau wieder zusammen kommen damit Emma keine Beziehung aufbaut zu Alessandro.
Sara die eine gescheiterte Ehe hinter sich hat, und beschließt Hetrosexuell zu werden, und  Marta die Buchhändlerin ist und sich sich in einem Gehörlosen verliebt.


Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen, es ist in kurzen Kapiteln aufgeteilt und in jedem Kapitel steht oben drauf; um welche Person es sich gerade handelt, das fand ich toll und auch nicht verwirrend. Die Story lies an sich schnell weg Lesen, und hatte das Buch innerhalb von ein paar Stunden ausgelesen.Zwischendurch musste ich auch schmunzeln, und es gab einige Stellen wo ich lachen musste.Ich fühlte mich währende dem Lesen; als hätte ich gerade irgendeine Film Komödie angeschaut. Ich habe mich aber teilweise auch köstlich amüsiert. 
Fazit: 
Die Story war was ganz nettes für zwischen durch und empfehle das Buch weiter die gerne etwas leichtes für zwischen durch lesen wollen.



Autor:
Paolo Genovese, 1966 in Rom geboren, Drehbuchautor und Regisseur, hat Wirtschaft studiert und lange Zeit in der Werbebranche gearbeitet. Der Film Incantesimo napoletano (Neapoletanischer Zauber) wurde mit dem David-di-Donatello-Preis und zwei Golden Globes ausgezeichnet. "Freud ist an allem schuld" ist sein erster Roman. Er selbst hat ihn mit prominenter Besetzung und sehr erfolgreich für das italienische Kino verfilmt.

Sonntag, 16. April 2017

Dangerous Secrets Rezension

Quelle von Diana und  Amazon



Produktinformation
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Diana Verlag (10. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453359259
ISBN-13: 978-3453359253
Originaltitel: Sweetest Taboo
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 2,7 x 19 cm



Inhalt:

Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.
Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.
Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.



Meine Meinung:
Auch dieses Buchcover sind wie die beiden Vorgänger in schwarz und schlicht gehalten jedoch ändert sich der Farbverlauf Lila,  und passt perfekt zusammen. Und bleibt der gesamten Trilogie treu.
Mich konnte dieser dritte Band genau so überzeugen wie der erste und zweite Band.  Wir begleiten die beiden Protagonisten Dalls und Jane bei ihrer Entführung und ihre Offenbarung im Vordergrund.
Im zweiten Teil endet die Story mit einem Cliffhänger und die Entführung, und genau da knüßft hat die Autorin auch weiter .
Ich war wieder komplett in die Geschichte mittendrin und gefangen. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen das die Seiten nur so dahin flogen. Die Erotik Szenen beschrieb J. Kenner wundervoll, man spürt richtig das knistern zwischen die Hauptcharaktere,und wurde meiner Meinung nach gar nicht dick aufgetragen.
Auch wenn es ein auf und ab zwischen Dalls und Jane spüren beide das sie für einander bestimmt sind. Jane kämpft weiterhin um ihre Träume. Gerade als die Beziehung in die Öffentlichkeit gerät,macht es umso spannender, als Leser möchte man natürlich wissen wie es mit den beiden weiter geht da sie auch noch von ihren eigenen Eltern verstoßen wurde, und von der Geselschaft verstoßen wurde. 
Auch mit dem Ende bin ich sehr zufrieden mir hat es gut gefallen, und konnte mich damit gut anfreunden. 



Fazit: 
Ich finde es schade das diese wundervolle Trilogie zu Ende ist, ich hätte mir gewünscht das die Autorin vielleicht doch noch ein weiterer Band geschrieben hätte, aber leider hat immer alles ein Ende. Mir hat diese gesamte New Adult Story gut gefallen und kann sie euch nur an Herz legen lest es unbedingt es lohnt sich.





Sonntag, 9. April 2017

Das Haus in der Nebelgasse Rezension





Produktinformation

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Diana Verlag (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453358856
ISBN-13: 978-3453358850
Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3,8 x 18,8 cm





Quelle von Diana und Amazon



Inhalt:

London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.



Meine Meinung



Das Buchcover gefällt mir besonders darin ist bestimmt Matilda zu sehen es passt ideal zum Inhalt und hat diesen typischen historischen flair.

Die Aufmachung des Buches ist in Kapiteln und Überschriften aufgeteilt es gibt zwei Handlungsstränge die aber einen Werdegang verfolgen sodass mann trotzdem gut die gesamte Story hinein findet.

Die Geschichte beginnt im Jahre 1665 mit einer Notiz eines Mädchens. Im laufe des Buches befinden sich auch Briefe die kursiv geschrieben worden sind.

Es gibt viele beeindruckende, dramatische Szenen im Roman, die mich stark berührt haben, aber darüber hinaus vergisst die Autorin auch nicht, die zahlreichen Schönheiten und faszinierenden Schauplätze Londons zu nennen und durch ihre Worte lebendig werden zu lassen.

.Der Anfang fing etwas schleppend voran aber mi der Zeit wurde es spannend das man wissen wollte wie geht die Story weiter, der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen. Ich empfehle vor allem für Einsteiger die sich in diesem Genre heran wagen wollen.


Susanne Goga beschreibt ihre Protagonisten sehr glaubhaft und gründlich. Man meint fast, die Menschen in der Geschichte persönlich kennen zulernen.

Besonders sympatisch fand ich Matilda Gray sie ist gar nicht diese altmodische Frau von damals. Sie wirkt taff und selbstbewusst. Sie vermittelt als Leherin ihre Schüler zu Selbstständigkeit und Selbstbestimmung, was aber nicht anerkannt wird und nicht gerne gesehen wird.
Der Professor Stephen Fleming ist ein moderner Mann, der das Studium von Frauen an seiner Universität fördert und für seine etwas unkonventionelle Lehrweise im Kollegenkreis bekannt ist.Auch ihn fand ich sehr real und glaubwürdig. Er ist sehr hilfsbereit und hilft Matilda bei der Sache mit der  Entschlüsselung eines alten Notizbuches und macht sich gemeinsam mit ihr auf der Suche nach dem Geheimnis.
Auch er verbirgt ein Geheimnis was mich als Leserin auch erstaunt hat und nicht damit gerechnet hätte. Das macht die Handlung an sich dann auch noch spannender. Und auch Vermieterin Mrs. Westlake ist ein liebenswerter Mensch. Sie mochte ich als Charakter sie ist humorvoll und es hat Spaß gemacht sie zu begleiten das ich an einigen Stellen sogar lachen musste.
Mehr möchte ich nicht verraten man sollte sich komplett in die Story reinfallen und überraschen lassen. 


Fazit: Das Haus der Nebelgasse hat mir persönlich sehr viel Lesevergnügen bereitet ich hätte nicht gedacht das mir diesen historischen Roman gut gefallen würde, da ich eigentlich diesen Genre sehr selten lese und das muss schon was heißen das es mir gefallen hat:)


Autorin:
Susanne Goga, 1967 geboren, ist eine renommierte Literaturübersetzerin und Autorin. Sie wurde mit dem DeLiA-Literaturpreis sowie dem Goldenen Homer ausgezeichnet und ist seit 2016 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.


Montag, 3. April 2017

Deathline Ewig Dein Rezension





Quelle von Cbtund Amazon


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: cbj (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570173666
ISBN-13: 978-3570173664
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 3,8 x 23,1 cm


Inhalt:
Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist 


Meine Meinung:
Als ich erfahren habe Janet Clark bringt ein neues Buch raus war ich schon Feuer und Flamme und musste auch dieses Buch Lesen. Ich habe bisher alle ihre Bücher verschlungen.Erstmal zum Buchover will ich sagen es ist einfach nur traumhaft mir gefällt es sehr gut und ein echter Hingucker es ist sehr Frühlingshaft und passend zur Jahreszeit und wirkt Geheimnissvoll und mysteriös genau wie der Inhalt des Buches.

Die Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet in meinen Augen, sie waren vielseitig und abwechslungsreich jeder Charakter hatte etwas besonders an sich was ich mochte.Auch die Nebencharaktere wie z.B. die Freunde und Familie von Josie gefiel mir und wurden  gut gestaltet.
Vor allem die Protagonistin Josie hat es mir besonders angetan sie wirkt sehr sympatisch ich konnte mich in sie hineinfühlen die Gefühlswelt wurde tiefgründig dargestellt .somit man sich gut in die Geschichte abtauchen konnte. Die Emotionen und Gefühle der Charaktere werden hier sehr gut eingefangen und zum Leser transportiert, die Handlung der Geschichte lässt mich als Leserin nicht kalt.

Die Geschichte wurde aus der Sicht von Josie geschildert und an machen Passagen spircht es einnen als Leser direkt an. Der Schreibstil war spannend und fesselnd somit keine langweile auftaucht, es hat einige überraschende Wendungen aufgenommen mit der man überhaupt gar nicht erwartet hat. Ich wollte als Leserin gar nicht mehr aufhören zu Lesen, es war mitreißend, hat mich in ihren Bann gezogen. Besonders klasse fand ich das die Handlung eine bunte Mischung aus Thriller Mysterie und Lovestory beinhaltet. 
Leider kam jedoch die Liebesgeschichte zwischen Josie und Ray meiner Meinug nach etwas zu kurz, es fing zwischen denn beiden alles sehr schnell. Ich hätte mir ein wenig mehr erhofft. 
Im Vordergrund war auch nicht die Pferderanch was auf dem Klappentext vermuten lässt, was aber auch  nicht schlimm fand es wurde zwar schon auch die die Pferderanch erwähnt und ein gegangen aber für die großen Pferde Fans wird es womöglich  zu wenig sein.
Die Idee der sogenannten Yowama, im Buch auch "Greenies" genannt hat mir super gefallen, denn hinter diese Idee steckt eine ganz neue Welt,Hier hätte ich auch noch viel mehr erfahren wollen und hätte auch mehr im Vordergrund im Buch dargestellt werden sollen.
An sich ist dieser Band eigentlich abgeschlossen, Der Epilog zeigt zwar, womit sich die Fortsetzung befassen wird aber dennoch kann man es gut als Einzelband stehen lassen. Aber ich würde mich natürlich auch freuen wenn es doch noch einen 2 Band geben wird.



Fazit: 
Mich konnte das Buch überzeigend es war sehr unterhaltsam und freue mich auf weitere Werke von Janet Clark zu Lesen

Autorin:
Janet Clark wollte schon als Kind nur eins: Romane schreiben! Wenn’s geht: spannend! Doch zwischen ihr und dem ersehnten Berufsziel sollten noch etliche Jahre, Länder und Berufe liegen, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript einreichte. Dann allerdings stellte sich der Erfolg nahezu postwendend ein. Mittlerweile fiebert eine große Fangemeinde ihrer nächsten Veröffentlichung entgegen. Nachdem sie sich zunächst dem Thriller-Genre zugewandt hatte, spielt sie nun bei ihrem brandneuen Jugendbuchprojekt »Ewig Dein - Deathline« ihre Stärken, was Spannung und Atmosphäre angeht, voll aus und wendet sich der Geschichte einer großen, alle Widerstände überwindenden Liebe zu.

Samstag, 1. April 2017

Morgen lieb ich dich für immer Rezension

Quelle von Cbt und Amazon
Produktinformation

Broschiert: 544 Seiten
Verlag: cbt (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570311414
ISBN-13: 978-3570311417
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: The Problem with Forever
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,3 x 20,8 cm


Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Meine Meinung:
Mallory, die Protagonistin,hat es mir besonders angetan ich mochte sie als Person. Die Autorin hat diesen Charakter hevorragend ausgearbeitet. Mallory wurde von ihren Pflegeeltern adoptiert sie hat viel in ihrer Vergangenheit erleb. Sie ist ein unscheinbarers Mädchen still zurückhaltend man nimmt sie als Person gar nicht wahr. Sie wirkt unsichtbar was daran liegt das sie still ist kaum was sagt denn ihr hat man eingebläut immer still zu sein,Für sie ist es auch nicht leicht in die Schule zu gehen da sie nun eine öffentliche Schule besucht. Sie wirkte auf mich glaubhaft und realistisch dargestellt.


Rider ist Mallorys ehemaliger bester Freund. Die beiden treffen in der Schule zufällig aufeinander.Nach 4 Jahren. Die Geschehnisse der Vergangenheit hat er besser weg stecken können als Mallory. Jedoch verbirgt er er auch was.
Und das macht einem schon sehr neugierig was er zu verbergen hat. Auch die Nebencharaktere wie z.B. Paige sie ist Riders Freundin und das komplette Gegenteil von Mallory. Die beiden verstehen sich überhaupt gar nicht.Was ich aber auch gut verstehen kann wer versteht sich denn heut zu Tage mit der Freundin seines Ex?
Auch die Pflegeeltern von Mallory fand ich recht sympatisch, sie sind sehr fürsorglich und machen sich Sorgen um ihre Pflegetochter was auch verständlich ist. Die Autorin hat hier alle Charaktere eingebaut die vielseitig sind und abwechslungsreich erscheinen.
Die Emotionen und Gefühle der Charaktere werden hier sehr gut eingefangen und zum Leser transportiert, die Handlung der Geschichte lässt mich als Leserin nicht kalt. Man leidet mit den Charaktere es kommen so viele Gefühle auf einem zu das ich mehrmals während dem Lesen schlucken musste. Hier wird man mit einigen Themen konfrontiert durch die Rückblenden der Vergangenheit erfahren wir nach und nach was damals geschehen ist. Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Die Story wurde aus der Ich Persepektive erzählt und aus der Sicht von Mallory. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen. Auch wenn das Buch keine Leichte kost was das Thema beinhaltet und trotz der über 530 Seiten, habe ich diese Buch verschlungen. Ich wollte nicht mehr aufhören zu Lesen.



Fazit:
Auch diesen Werk von Armentrout konnte mich in ihren Bann ziehen ich bin auch diesmal sehr begeistert ich kann nun sagen das diese Autorin zu meinen Lieblingsautorinen zählt und freue mich schon noch viel mehr von ihr zu Lesen.




Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Kinder unter 3 Jahren Rezension



Quelle von Kösel und Amazon



Produktinformation

Broschiert: 144 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (4. Oktober 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3466308933
ISBN-13: 978-3466308934
Größe und/oder Gewicht: 21 x 1,2 x 21,5 cm






Inhalt:

Die Zahl der unter 3-Jährigen in Krippe und Kindergarten wächst rasant. Damit gehen neue Herausforderungen einher: Um die ganz Kleinen auf ihrem Weg zu unterstützen, brauchen alle Betreuenden neue Ideen. Dieses Buch bietet zahlreiche erprobte Spiel- und Förderangebote für Kita, Eltern-Kind-Gruppen, Tagesmütter und alle, die unter 3-Jährige begleiten.


Meine Meinung:

Dieses Buch umfasst in groß und ganzen die Bedürfnisse der Kinder unter 3 Jahren und vor allem welche Bedürfnisse am besten für sie gerecht sind,.
Es schlägt auch einige Spielanregungen und Aktionen vor, die sich für die Krippenkinder gut umsetzen lassen.Mit vielen Tipps und Tricks umfasst die Autorin in ihren Werk wie man als Erzieherin oder Elternteil mit den Kindern verschiedene Spiel und Bewegungsangebote durch führen kann.Wichtige Themen werden auch angesporchen wie z.B der Tagesablauf und wie man am besten Spiel und Bewegungsangebote gut in denn Alltag integriergen kann.
Was ich gut finde ist das einige Spiele kann man gut auch ohne großen Aufwand gespielt werden und einige Materialien schon im Haushalt befinden ohne das man ein groß Einkauf dabei tätigen muss.Viele Spielanregungen können auch die Eltern von Zuhause aus mit ihren Kindern umsetzen.Das Buch ist aus meiner Sicht allerdings nur für Anfänger in dem Bereich, oder für Eltern geeignet, die sich noch nicht so viel mit Spielen beschäftigt haben, allerdings kann ich asl Berufserfahrene erwähnen das ich auch einige neue Anregungen bekommen habe die ich auf der Arbeit mit den Kindern umsetzten kann.


Fazit: Insgesamt aber ein sehr gutes Nachschlagewerk für alle die sich über Krippenarbeit informieren möchten.


Autorin 
Monika Hofmann, geboren 1959, ist Sprachberaterin beim Evangelischen KITA-Verband Bayern, haupt- und ehrenamtliche Dipl.-Sozialpädagogin sowie Autorin verschiedener Bücher für Familien mit kleinen Kindern. Sie verfügt sowohl über ein Montessori-Diplom wie auch über ein PEKiP-Zertifikat und leitet verschiedene Eltern-Kind-Gruppen.

Freitag, 31. März 2017

Entspannung für kleine Knirpse Rezension



Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag (21. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3466309115
ISBN-13: 978-3466309115
Größe und/oder Gewicht: 11 x 1,2 x 22,4 cm



Quelle von und Kösel   Amazon


Inhalt:
Nicht nur in der Ruhe liegt die Kraft. Auch Bewegung hilft, Stress abzubauen. Besonders ganz kleine und unruhige Kinder können auf diese Weise spielerisch zur Entspannung finden. Die zahlreichen Übungen, bewegungsreichen Fantasiereisen und Geschichten in diesem liebevoll illustrierten Buch lassen sich leicht umsetzen und eignen sich bestens für den Familien- und Kita-Alltag.

Meine Meinung:
Das vorgestellte Buch ist eine wahre Schatzkiste, denn es befinden sich außergewöhnlich viele Geschichten in diesem Buch. Für jeden Anlass, nahezu für jede Altersgruppe (Altersempfehlung würde ich weiter fassen: 1,5 Jahre bis 5 Jahre und für jede Gruppe lassen sich vielfältige Anregungen finden. Die einzelnen Geschichten sind klar gekennzeichnet, mit welcher Anzahl an Personen und mit welchem Material sie durchführbar sind. Wunderbarerweise finden sich auch direkt Vorschläge für Abwandlungen (weniger oder mehr Kinder, Musik-Ergänzungen, Weiterführungsmöglichkeiten,...) bei den Geschichten. Ebenso lobenswert finde ich die Einführung in das Buch mit den vielen Tipps und Tricks. Und die Anleitungen für die Fantasiereisen sind wirklich "idiotensicher" und klar verständlich geschrieben. Man merkt, dass die Autorin eine wahre Fachfrau ist.

Darin sind nicht nur tolle Fantasiereisen Geschichten zu finden, sondern auch verschiedene Fingerspiele Kindergebete und Reime und Morgen und Abendrituale für Kinder.

Ich finde das Buch wirklich sehr großartig als Erzieherin kann ich in der Kita einige Ideen umsetzten und habe auch neue Anregungen erhalten die hilfreich sind.




Die Illustrationen sind herrlich kindgerech es hat eine tolle Aufmachung

Insgesamt ein wunderbares Buch und für alle Personen im pädagogischen Bereich oder auch für Zuhause ist es bestens geeignet.



Fazit:  
Ich kann diese Praxisbuch nur weiter empfehlen es lohnt sich einen Blick darauf zu werfen es ist nicht nur für Erzieherinnen hilfreich sondern auch für Eltern.

Autorin: 
Sabine Seyffert ist staatlich anerkannte Erzieherin, Entspannungspädagogin und Psychologische Beraterin. Die Autorin erfolgreicher Bücher ist Mutter von vier Kindern und lebt in Wuppertal.

Monatrückblick März

Gelesene Bücher:
Das Reich der sieben höfe-Sarah J Maas
Eene Meene: Einer lebt, einer stirbt-M J Arlidge
Die Bestimmung Tödliche Warheit -Veronica Roth
Nachts in meinem Haus-Sabine Thiesler
Last YearsMistake-Gina Ciocca
Kein Leben mit Borderline und Essstörung-Laura Adrian
Klappohrkatze kommt nach Hause: Meine Abenteuer mit Norton-Peter Gethers
A Song about Love-Sabine Bartsch
Meine Schwester Sara-Ruth Weiss
Der Spezialst-Mark Allen Smith
Teufelsbande-Andreas Franz
Nächstes Jahr am selben Tag-Colleen Hoover
Die Tür-Richard Laymon
Du denkst du weißt wer ich bin-Em Bailey
Ich und die Menschen-Matt Haig
Scherbenhaus-Susanne Kliem
Secret Sins. Stärker als das Schicksal - Geneva Lee
Zerrspiegel-Katja Montejano
Harry Potter und die Kammer des Schreckens-J KRowling
Greifbar-Melanie Stoll
Tanz Püppchen Tanz-Joy Fielding
 Bernhard MarkEntspannung für kleine Knirpse-Sabine Seyffert
Kinder unter 3 -Monika Hofmann
Sommernachtsfunken-Beatrix Gurian
Herzverwandt-Jennifer Hauff
Bezeihungspflaster-Nina Ponath


Neuzugänge
Kinder unter 3-Monika Hofmann
Entspannung für kleine Knirpse-Sabine Seyffert , Bernhard Mark
Morgen lieb ich dich für immer-Jennifer L. Armentrout
Ewig dein - Deathline-Janet Clark
Die Tür-Richard Laymon
Alles Licht, das wir nicht sehen-Anthony Doerr
Ich und die Menschen-Matt Haig
Du denkst, du weißt, wer ich bin von Em Bailey 
Nächstes Jahr am selben Tag-Colleen Hoover
Secret Sins. Stärker als das Schicksal - Geneva Lee



Serien; 
Riverdale
Black Mirror

Filme:
Emelie
Fair Heaven
Moonlight
Evil Hatebreed
Die schöne und das Biest

Samstag, 25. März 2017

Secret Sins Stärker als das Schicksal Rezension




Quelle von Blanvalet  und Amazon



Produktinformation
Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734104777
ISBN-13: 978-3734104770
Originaltitel: The Sins that Bind us
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,2 x 20,8 cm


Inhalt:

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …


Meine Meinung:


Das Buchcover gefällt mir wirklich gut und ein echter Hingucker. Es lässt einen zwar schon erahnen; das es sich hier um eine erotische Liebesstory handelt. Darin ist vermutlich Jade darauf zu sehen, 
Der Klappentext hat mich angesprochen ich lese gerne Handlungen, indem Frauen sich über Wasser halten und sich verlieben. Vor allem war ich recht neugierig welches Geheimniss Jade zu verbergen hat Vor allem hat mich umso mehr angesprochen das unsere Protagonistin sich in einer Klinik für Suchtkranke befindet und dort ihren Traummann kennen lernt. Auch wenn sie eigentlich mit dem Thema Männer abgeschlossen hat und sich recht Fern hält was dieses Thema beinhaltet da sie recht schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Faith unsere Hauptprogatonistin fand ich recht sympatisch ich mochte sie von Anfang an sehr gerne sie ist eine rühherende Mutter die sich fürsorglich um ihren Sohn Max kümmert. Man merkt das ihr Sohn alles für sie in ihrem Leben ist

Ihr Sohn Max hat eine Krankj´heit die ich aber hier nicht erwähnen möchte welche das wäre, und trotz seiner Krankheit ist Max ein tolles Kind der sich deshalb nicht unterkriegen lässt. Ich mochte ihn genau so gerne.

Allerdings fand ich Jude recht blass vom Charakter was ich an sich sehr schade fand, denn er spielt genauso eine wichtige Rolle in Faith Leben und ist kein Nebencharakter sondern auch ein Hauptcharakter von ihm konnte man leider auch nicht wirklich viel erfahren. Nur das er ein gut aussehender Mann sei mit Tattoos und man erfährt nur kurz wenige Anrisse aus seiner Vergangenheit. Er wirkte auf mich teilweise unscheinbar und blass beschrieben.

Das Buch wurde aus der Sicht von Faith erzählt nur der Epilog aus der Sicht von Jude.

Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, ich habe schon ihre Royal Reihe Bücher gelesen da wusste ich schon was mich erwarten wird, aber ich hätte diesmal nicht gedacht das Geneva Lee diese Buch richtig tiefgründig schreiben würde, denn bei ihren anderen Bücher waren es nicht der Fall. Deshalb war ich euch ein wenig überrascht. Mich hat diese Story nicht kalt gelassen, ich musste auch an einigen Stellen Nachdenken, denn die Autorin hat wie gesagt die Geschichte gefühlsvoll und herzzerreißend beschrieben. Ich mochte das Buch schon von Anfang an es war fesselnd und habe das Buch in 2 Tagen ausgelesen.Man erfährt einige Dinge von der man überhaupt gar nicht gerechnet hätte.Ich habe während dem Lesen richtig mit gelitten und habe mich auch teilweise mit Faith verbunden gefühlt. 

Fazit: 
Die Autorin hat es geschafft mich gleich in ihren Bann zu ziehen ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.Es lohnt sich wirklich diese großartige Buch zu Lesen und freue mich schon sehr drauf wenn Geneva Lee wieder ein Buch schreibt was ich definitiv auch Lesen möchte.





Autorin:

Geneva Lee war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie in Kansas City.


Montag, 20. März 2017

Die Tür Rezension



Produktinformation
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (13. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453676734
ISBN-13: 978-3453676732
Originaltitel: Friday Night in Beast House
Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 2,7 x 18,7 cm

Quelle von und Heyne Hardcore und Amazon


Inhalt:
Tief und düster ragt es in die Nacht empor. Das sogenannte Horrorhaus. Schreckliche Morde sollen dort über die Jahrzehnte geschehen sein. Immer wieder ist die Rede von Bestien, die grausame Massaker in dem Haus angerichtet haben sollen. Doch wer soll solche Schauergeschichten schon ernst nehmen? Dem jungen Mark geht es vor allem darum, Alison zu beeindrucken. Das Mädchen verspricht ihm ein Date, eine Nacht im Horrorhaus. Im Keller des makabren Anwesens will Mark sich seinen Ängsten stellen – ohne zu wissen, dass ihn ein Inferno des Grauens erwartet …


Meine Meinung:
Lange habe ich auf dieses Buch gewartet bis es endlich erscheint und konnte es kaum erwarten zu Lesen.Das Buchcover ist total ansprechend und passt ideal zur Handlung.  Leider wusste ich gar nicht, das die Tür sozusagen der Folgeband zu der Keller sei. Wobei ich muss erwähnen ,das ich trotzdem gut in die Handlung  rein kam, ohne davor der Keller davor gelesen zu haben.

Auch in dieser Story kommen die Laymon Fans auf ihre kosten es lies sich wirklich schnell und flüssig zu Lesen der Autor nimmt auch hier kein Blatt vor dem Mund. Wie gewöhnt beinhaltet dieses typisches humorvolle und sexistische Schreibstil . Ich hatte das Buch in einem Rutsch durch gelesen was dazu geführt hat das es spannend war ich wollte wissen wie es zu Ende geht und das Buch hat auch relativ wenig Seiten. Schade jedoch fand ich das der Autor die Geschichte vom Keller nicht aufgegriffen hat, und kurz erwähnt was damals vor 20 Jahren in diesem Keller passiert ist. Ich als Leserin wurde dann quasi ins kalte Wasser geschmissen da ich nicht wusste was damals passiert ist und warum dieses Haus gruselig ist.Das hat meiner Meinung nach einfach gefehlt wobei wie ich schon vorhin erwähnt habe, konnte man trotzdem gut in die Geschichte rein, trotzdem hätte ich es mir gewünscht da es quasi ein Folgeband ist.

Mark der Hauptprotagonist fand ich an sich ein toller Charakter er wirkte auf mich mutig und abenteuerlustig. Er stellt sich seinen Ängsten indem er in diesem Horrorhaus außerhalb der Öffnungszeiten Zutritt verschafft: Da hat man einfach auch gemerkt das er noch ein Teenager ist, der die Rosarote Brille auf hat um seinen Schwarm Alison zu erobern sie damit zu beeindrucken und eine Nacht mit ihr zu verbringen.

Alison hin gegend fand ich nicht sympatisch die hat mir als Charakter nicht besonders gut gefallen, und konnte mich nicht in die hineinversetzten. Ich konnte sie einfach nicht verstehen, sie wird von die Bestie gejagt und anstatt in Panik zu geraten denkt sie an das eine, in dem Moment dachte ich mir nur " Alison was tust du denn da? " Du stirbst vielleicht hast keine Angst; und du denkst nur an das eine. Hier könnte man wirklich denken sie sei ein Junge.

Überraschend fand ich das in diesem Buch 2 Story beinhaltet was ich überhaupt nicht wusste; weil es im Klappentext nicht erwähnt wurde. Ich hätte gedacht es handelt sich hierbei um die Tür aber die zweite Geschichte ist die Wildnis und hat quasi nichts mit der Tür zu tun.

Fazit:  
Auch wenn es einige Kritikpunkte hat ist es eine klare Leseempfehlung von mir die gerne auf Gruselfaktor stehen mit Spannung es lohnt sich zu Lesen.
 



Autor:
Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen. Er hat Englische Literatur erst in Oregon und später wieder in Kalifornien, an der Loyola University in Los Angeles studiert. Bevor er seinen Lebensunterhalt gänzlich mit dem Schreiben bestreiten konnte, arbeitete er u. a. als Lehrer und Bibliothekar. Neben Dutzenden von Romanen veröffentlichte er zahlreiche Kurzgeschichten und wurde zu einem der erfolgreichsten Horrorautoren überhaupt. Der Roman „Parasit“ wurde 1988 vom „Science Fiction Chronicle“ zum besten Horrorroman gekürt und für den „Bram Stoker Award“ vorgeschlagen. Laymon nutzte auch Pseudonyme, z. B. Lee Davis Willoughby für Westernromane oder Carla Laymon für Romanzen. Er verstarb am Valentinstag des Jahres 2001.

Freitag, 17. März 2017

Mein SUB #1


Hallo Zusammen
Ich zeige euch im Video mein SUB allerdings werden die Videos aufgeteilt sonst wird es zu lange 
Viel Spaß beim anschauen:)



Mittwoch, 8. März 2017

Last Years Mistake Rezension






Quelle von cbt und Amazon


Produktinformation

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: cbt (13. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570311120
ISBN-13: 978-3570311127
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Last Year's Mistake
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,2 x 18,3 cm


Inhalt.

Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf. Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?



Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es lässt einen schon erahnen das es sich hierbei um eine Liebesgeschichte handelt und darin ist ein Pärchen abgebildet das bestimmt David und Kelsey ist.

In dieser Geschichte sind die Kapitel abwechselnd aus der jetzigen Zeit und aus den Jahren davor geschrieben wurde. So erfährt der Leser was sich die Jahre vorher abgespielt hat. Ich fand es wirklich gut denn es war abwechslungsreich und möchte gerne erfahren was früher passiert ist, warum sich die beiden Protagonisten sich ein ganzes Jahr nicht mehr mit einander reden, obwohl sie doch beste Freunde waren. Das machte die Geschichte dann umso mehr spannender, denn man möchte wie gesagt wissen was ist passiert?

Kelsey wurde wirklich gut von der Autorin aus gearbeitet sie hat mir als Person am besten gefallen, sie wirkte glaubwürdig. Sie war früher das genau Gegenteil von jetzt. Früher war sie eher unscheinbar, keiner hat sich wirklich für sie interessiert,war eher zurückhaltend und nicht so beliebt in der Schule. Erst als sie umgezogen ist, hat sie eine Wandlung gemacht, Sie wirkte nun selbstsicher beliebt und kein grause Mäuschen mehr. Sie ist eigentlich recht zufrieden. mit ihren Leben, ihr altes Leben hat sie quasi hinter sich gelassen. Doch eines Tages taucht David plötzlich auf und ihre alten Gefühle zu ihm kommen wieder hoch. Eigentlich hat sie mit David abgeschlossen, aber ihre Gefühle zu ihm sind doch stärker.
David fand ich als Charakter wirklich sehr sympatisch ihn hätte ich selber gerne als Boy Friend. Er ist ein absoluter Mädchenschwarm und auch total beliebt. Jedoch ist er nicht dieser typische Kerl der nur an das eine denkt und ein Rebell ist. Denn er war ein fürsorglicher und Hilfsbereiter Typ. Er wusch mit seinem Vater auf und die Beziehung zwischen denn beiden ist wirklich sehr rührend. Es fasziniert mich das ein Allein erziehender Vater sich rührend um seinen Sohn kümmert, als wäre er quasi die Mutterersatz Rolle.


Allerdings mochte ich Ryan gar nicht er passt überhaupt gar nicht zu Kelsey wer wirkte auf mich egoistisch der nur an sich selber denkt, und vor allem seine Eifersucht zu David konnte ich nicht nachvollziehen. Er war meiner Meinung nach viel zu viel Besitz ergreifend Kelsey gegenüber. Die beiden passen als Paar so gar nicht zusammen.

Der Schreibstil war flüssig und leicht zu Lesen so wie man es auch für ein Jugendbuch eigentlich erwartet. Der Spannungsbogen stiegt von Kapitel zu Kapitel. Ich hatte dieses Buch innerhalb von 2 Tagen schon durch weil ich wissen musste wie es sein kann das sich zwei Menschen 1 Jahr lang nicht mehr mit einander reden obwohl sie früher die besten Freunde waren.




Fazit:

Ein gelungenes Jugendbuch denn ich weiter empfehlen kann es lohnt sich das Buch zu lesen,


Autorin:

Sonntag, 5. März 2017

My Lifestyle Diary Rezension




Quelle von  Prestel Verlag und Amazon
Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: Prestel Verlag (3. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 379138242X
ISBN-13: 978-3791382425
Größe und/oder Gewicht: 21,1 x 1,5 x 21,2 cm




Inhalt:
Romantisch-verspielte Illustrationen, Doppelseiten zum Ausmalen, viel Platz für persönliche Notizen und Listen, ansprechende Zitate, Style-Tipps, Inspirationen für einen Detox-Tag oder ein Schokoladenkuchen-Rezept, das graue Tage versüßt: My Lifestyle Diary bietet all das! Die renommierte Illustratorin und Grafik-Designerin Iris Olschewski hat einen zauberhaften Begleiter für junge und junggebliebene Frauen geschaffen, die nicht nur ihrer Kreativität freien Lauf lassen wollen. Inspiriert von den schönen Dingen des Lebens, dem Glamour der 40er und 50er-Jahre und der internationalen Fashion-Szene, begleitet My Lifestyle Diary durch Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Es bietet Seite für Seite hinreißende Zeichnungen, stylische Impressionen, interessante Anregungen und viel Raum für eigene Gestaltung. Greifen Sie zu den Stiften und lassen Sie sich in die charmante Welt dieses Lifestyle Diarys entführen!




Meine Meinung:

Cover & innere Gestaltung
Ich bin wirklich restlos begeistert das Cover ist ein mega Hingucker es sticht einem sofort ins Auge aber nicht nur äußerlich wunderschön sondern auch die innere Gestaltung gefällt mir richtig gut.
Es sind Wunderschöne Zeichnungen die man ausmalen kann, es ist wirklich liebevoll gestaltet darin sind alle Jahreszeiten vorhanden die man komplett durch das ganze Buch begleitet und über das gesamte Jahr. Hierin erhält man tolle Anregungen es macht Spaß darin zu blättern ich habe einiges neues entdecken können, Einige Themen werden hier gezeigt z.B. Mode Tipps Fashion Rezepte Sprüche und Fragen die man auch beantworten kann. Auch einige Seiten indem man sich Notizen reinschreiben kann.
Das Buch ist auch ein tolles Geschenk die auch gerne Ausmalen oder sich für Rezepte und Fashion interessieren.



Fazit: 

Das Buch ist einfach nur wundervoll mit viel Liebe zum Detail, ich kann es nur weiter empfehlen ein muss das tolle Buch zu besitzen.

Autorin:
Iris Olschewski arbeitete nach ihrem Kunst- und Designstudium in Hamburg als Grafikdesignerin für zahlreiche internationale Modemagazine wie ELLE , Glamour und AMICA, sowie als Illustratorin unter anderem für die spanische VOGUE, ELLE Korea und L´Oréal. Darüber hinaus betreibt sie ihren eigenen online-shop Fleur d´Iris. Iris Olschewski lebt und arbeitet in München.

Gegensätzliche Bücher TSG


Donnerstag, 2. März 2017

Nachts in meinem Haus Rezension



Quelle von Heyne und Amazon




Produktinformation


Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453269691
ISBN-13: 978-3453269699
Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4,8 x 22,1 cm


Inhalt

Tom ist ein anerkannter Kunstmaler, dazu reich und glücklich verheiratet. Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr vertrauen kann, auch seinen Freunden nicht, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle Entscheidung .


Meine Meinung:
Das Buchcover ist eine Hardcover Ausgabe es gefällt mir recht gut es wirkt auf mich sehr mysteriös. Der Buchtitel passt perfekt zum Inhalt.
Charaktere:
Tom war ein sympatischer Hauptprotagonist er ist ein erfolgreicher Kunstmaler und verheiratet aber Geld ist ihm nicht so wichtig. Trotz das er seine Frau betrügt und ihr fremd geht was auf den ersten Eindruck zwar eine anti Sympatie entwickelt aber in laufe der Geschichte konnte man sein Handeln nach voll ziehen. Ich hatte auch ein wenig Mitleid mit ihm er wirkt in manchen Situationen recht naiv. Auch die Nebencharaktere waren sehr gut ausgearbeitet und  authentisch.

Als Charlotte auf einen geschäftlichen Termin verreisen muss, trifft sich Tom mit Leslie, sie ist die Frau seines Freundes und Anwalt Rene mit ihr hat er eine Affäre. Tom trifft sich darauf hin mit Leslie in seinem Haus, als es Nachts wurde hörten beide Geräusche sie vermuteten das es ein Einbrecher sein könnte, er schnappte sich seine Harpune und trifft die Person. Wer diese Person ist werde ich natürlich nicht verraten sonst würde ich euch spoilern. ich hätte gar nicht damit gerechnet und war völlig überrascht. Voller Panik gerät Tom deswegen und ruft seine Freund Rene an der ihm um Hilfe bittet. Rene schlägt Tom vor das die Polizei niemals glauben würde das es einen Unfall sein könnte, er schlägt ihm vor seine Sachen zu packen und sich zu verstecken und eine Weile von der Bildfläche unter zutauchen.Das macht die Sache noch rasanter und ich war wirklich neugierig drauf was mich in dieser Geschichte erwarten wird was erlebt Tom während er untergetaucht ist wird der Mord doch noch auf geklärt? Diese Frage hatte ich während dem lesen, ich wollte wissen wie die ganze Story ein Ende nimmt. Vor allem fand ich es recht spannend zu Lesen das Tom während der Zeit als er sich quasi versteckte das es sein ganzes Leben verändern wird und ein Albtraum sich entwickelt. Und mit diesem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet, ich habe was ganz anderes erwartet. Dennoch fand ich das Ende echt gut. 
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen was ich auch von dieser Autorin nicht anders gewohnt bin denn alle ihre Bücher die ich bisher gelesen habe, konnte ich in einem Rutsch durch lesen trotz der vielen Seitenanzahl,  Die Geschichte fing am Anfang zwar etwas schleppend an aber es nimmt nach und nach Spannung auf das ich nicht mehr auf hören konnte zu Lesen.
Fazit: 
Es war mal wieder ein tolles Buch von Sabine Thiesler was ich nur weiter empfehlen kann es hat mich richtig gepackt, und freue mich schon wenn die Autorin ein weiteres Buch veröffentlicht.


Autorin:
Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman Der Kindersammler stand sie monatelang auf der Bestsellerliste. Ebenso mit den beiden folgenden Büchern Hexenkind und Die Totengräberin.

Mittwoch, 1. März 2017

Want to Read Leseliste März

Hallo zusammen im Video zeige ich euch welche Bücher ich in diesem Monat Lesen möchte






Monatsrückblick Februar

Gelesene Bücher:
Angelfall Tage der Dunkelheit:Susann EE
Die Letzte Wahrheit-Kimberly Mc Creight
Sunshine Girl-Page Mc Kenzie
Der Mädchensucher:Paula Daly
Die Berufene- MR Carey
Verliebt in Mr Daniels- Brittainy C. Cherry
Sizilianische Rache: Luca Santangelo
Mystic City Tage des Verrats-Theo Lawrence
THE AMATEURS - Wer zuletzt stirbt-Sara Shepard
Mystic City Schatten der Macht -Theo Lawrence
Widerrechtliche Inbesitznahme - Lena Andersson
Im ersten Licht des Morgens-Virginia Baily
Be my Girl-Nina Sadowski
Die Bestimmung:Veromica Roth
Mystic City, Band 3: Schatten der Macht-Theo Lwarence
Widerrechtliche Inbesitznahme - Lena Andersson
Findung Cinderella-Colleen Hoover
Das 9 Urteil-James Patterson
Rock my Heart-James Shaw
Wir beides wie Sonne und Mond-Tiffany Schmidt
Schattenschwingen Die Dunkle Seite der Liebe- Tanja Heitmann
Elvis hat das Gebäude verlassen-Max Zadow
Schneewittchens süße Rache-Lisa Witasek
himbeerern mit Sahne im Ritz-Zelda Fitzgerald
Rattenfänger-Paul Finch



Monathilight 
Angelfall Tage der Dunkelheit:Susann EE

Neuzugänge:
Nachts in meinem Haus- Sabine Thiesler
THE AMATEURS - Wer zuletzt stirbt-Sara Shepard
Widerrechtliche Inbesitznahme - Lena Andersson
Be my Girl - Nina Sadowsky
Findung Cinderella-Colleen Hoover
Das Reich der sieben Höfe - Sarah J Maas
Rock my Heart-James Shaw
Teufelsbande-Andreas Franz
Klappohrkatze kommt nach Hause-Peter-Peter Gethers




Filme
Godzilla
Rings
Resident Evil
50 Shades of Grey 2
Shut in


Serien:
Wishlist
Awkward
Riverdale

Samstag, 25. Februar 2017

Rock my Heart Rezension



Quelle von Blanvalet und Amazon


Produktinformation
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (13. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734102685
ISBN-13: 978-3734102684
Originaltitel: Mayhem (Mayhem Series 1)
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,8 x 20,8 cm


Inhalt:
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …


Meine Meinung:
Das Cover ist zwar schlicht und pink gehalten darin ist ein Mann abgebildet mit einer Gitarre,das typische Rockstar Image, passt und auch inhaltlich sowie auch der Buchtitel. Das Buch ist der erste Teil einer Trilogie. Da ich zurzeit gerne das Genere New Adult  lese wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und wollte es natürlich auch gerne Lesen.
Die Charaktere Rowan und Adam waren mir von Anfang an sympathisch. Sie wirkten glaubwürdig und neutral. Ich konnte mich mit ihnen gut anfreunden habe ihr Handeln und Denkweise in manchen Situationen nach fühlen könne.
Ich konnte mich vor allem mit Rowan hinein versetzten können es muss schrecklich sein seinen Partner mit einer anderen Frau zu sehen und ihn dabei erwischt das die beiden was am laufenden haben.
Adam war zwar typische Rockstar der heiße Rebell der Band der viele weibliche Fans und Groupies hat und sie reihenweise abschleppt.Aber man lernt auch seine weiche Seite, ein liebenswerter und gefühlsvoller Mensch .Auch die Nebencharaktere waren toll auch wenn sie nur eine kleine Rolle in der Story gespielt haben, hat die Autorin sie gut in der Handlung mitwirken lassen. Die Bandmitglieder sowie Dee und Leti waren autentisch. Sie haben es gebracht das ein manchen Passagen auch lustig wurde, und ich an machen Stellen sogar lachen musste.
Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Es hat Spaß gemacht das Buch zu Lesen ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Auch wenn die Story an sich nichts mehr neues war, hat Jamie es geschafft mich als Leserin mit ihren Werk zu begeistern.. Und auch für alle Musik Liebhaber war dieses Buch eine Bereicherung wert.


Fazit: Ich möchte definitiv noch mehr von Jamie Shaw lesen und ich kann es kaum noch erwarten bis der zweite Band endlich erscheint.




Autorin:
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Schreiben sie mir oder ich sterbe Rezension

Inhalt:
Schreiben Sie mir, oder ich sterbe
Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer
Erscheinungstermin: 03. Oktober 2016
Auswahl
Gelesen von Tessa Mittelstaedt, Nana Spier, Anna Thalbach, Nina Petri, Nina Kunzendorf, Martina Gedeck, Friederike Kempter, David Nathan, Devid Striesow, Sascha Rotermund, Dietmar Wunder, Götz Otto, Richard Barenberg, Rike Schmid, Christian Baumann, Hans-Werner Meyer



Produktinformation

Audio CD
Verlag: Random House Audio (3. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3837133672
ISBN-13: 978-3837133677
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2 x 14,1 cm

Quelle von Randomhaouse Audio und Amazon


Meine Meinung: 
Als ich das Hörbuch angehört habe war ich wirklich sehr begeistert, denn diesmal wollte ich nicht selber Liebesbriefe lesen sondern sie mir vorlesen lassen. Die Sprecher haben diese wunderschöne Werke sehr schön gesprochen bzw vor gelesen Folgende Briefe stammten aus Oscar Wilde, Henriette Vogel,Kurt Tucholsky Heinrich von Kleist Marlene Dietrich und Marlene Dietrich, Sie konnten mich alle wirklich sehr berühren und einem zum Nachdenken anregen. Die Stimmen waren sehr angenehm vorgetragen. Ich habe die gekürzte Version angehört die mit 25 Briefen aus gestattet sind. Wenn man die Print Ausgabe besitzt, hat es aber insgesamt 77 Briefe was doch ein großer Unterschied ist.
Was mir besonders gut gefallen hat, das es abwechslung gab z.B. wurden die Art Liebesbriefe über Epochen weiter entwickelt und wie unterscheidlich sie gestaltet sind, aber sioe besitzen immer denn gleichen Kern und die Aussage.Es handelt sich hierbei auch unter anderem um verschiedene Kulturen,unterschiedlichsten Stadien einer Beziehung, mit den unterschiedlichsten Intentionen und auch die Beziehung zwischen dem Schreiber und dem Empfänger.
Für jeden ist bestimmt was dabei, und werde mir sicherlich die CD nochmal anhören und sogar auch die Print Ausgabe kaufen.



Über den Autor und weitere Mitwirkende
Den liebenden Frauen leihen Tessa Mittelstaedt, Nana Spier, Anna Thalbach, Nina Petri, Nina Kunzendorf, Martina Gedeck, Friederike Kempter und Rike Schmid ihre Stimmen ― von anbetend schmachtend bis rasend vor Leidenschaft.

Die Worte der liebenden Männer lassen David Nathan, Devid Striesow, Sascha Rotermund, Dietmar Wunder, Götz Otto, Richard Barenberg und Hans-Werner Meyer lebendig werden ― von hingebungsvoll schwärmend bis verzweifelt vor unerfüllter Sehnsucht.

Christian Baumann liest die Herausgebertexte klar und dennoch emotional. Er ordnet die authentischen Briefzeugnisse in den historischen Zusammenhang und die Lebensläufe der Liebenden ein.




Fazit:  Ein tolles Werk denn man unbedingt gelesen oder angehört haben muss.



 

Montag, 20. Februar 2017

Im ersten Licht des Morgens Rezension

Quelle von  Diana und Amazon




Produktinformation


Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Diana Verlag (12. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453359135
ISBN-13: 978-3453359130
Originaltitel: Early One Morning
Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 3,5 x 18,5 cm

Inhalt:
Bevor an einem Morgen im Jahr 1943 die Sonne aufgeht, tritt Chiara im besetzten Rom auf die Straße. Noch ahnt sie nicht, dass sie an diesem Tag einem kleinen Jungen das Leben retten wird. Doch als sie Daniele begegnet, verbinden sich ihre Schicksale unwiderruflich miteinander. Chiara nimmt ihn allen Widrigkeiten zum Trotz an wie einen Sohn. Aus Liebe tut sie fortan alles, um ihn zu schützen – und aus Liebe begeht sie nach Kriegsende einen folgenschweren Verrat …


Meine Meinung:
Diesen Klappentext machte mich schon neugierig auf die Geschichte da es mich Thematisch sehr interessiert hat, und ich mag es Geschichten zu Lesen die in Italien spielen. Das Buchcover ist sehr schön und passt inhaltlich gut dazu darin ist die Protagonistin Chiara und ihren "Sohn" zu sehen:
Dieser Roman spielt während des 2. Weltkrieges mit Zeitsprüngen in den vierziger bis siebziger Jahren in Italien.
Die Charaktere,fand ich recht sympatisch deren Gefühle und Emotionen sie wirkten autentisch und glaubwürdig.
Chiara, die im Kriegsjahr 1943 dem Jungen Daniele das Leben rettet, flieht mit ihm und ihrer Schwester aus den Kriegszeit in Rom zu deren Verwandten auf's Land. Gleichzeitig wird der Handlungsstrang im Jahr 1973 aufgerollt, Durch die Zeitsprünge konnte man so nach und nach mehr über die Handlung der Geschichte zu erfahren.Ich fand es recht interessant zu erfahren was damals und heute abspielte. Die Kulisse in Rom hat die Autorin sehr gut beschreiben ich habe mich während dem Lesen direkt in Rom verliebt.Der Schreibstil der Autorin war leicht und flüssig zu Lesen ich hatte das Buch durch die Spannung schnell lesen können weil ich wissen musste wie es weiter ging und was aus Chiara wird.. Man sollte sich komplett in die Story reinfallen lassen es kommt einigs auf einen zu während man das Buch liest. Es ist wirklich schreckhaft und dieser Roman hat mich zum Nachdenken angeregt und es ging mir auch telweise unter die Haut ich kann dieses tolle Buch nur weiter empfehlen.

Fazit:




Autorin:
Virginia Baily studierte Italienisch, Französisch und Englisch und leitet eine Zeitschrift für Kurzgeschichten, die sie mitbegründete. Neben dem Schreiben gilt ihre Leidenschaft Reisen nach Afrika und Italien. Im ersten Licht des Morgens schrieb sie während eines langen Aufenthalts in Rom. Der Roman wurde in England zum Bestseller und erscheint in zwölf Ländern. Heute lebt die Autorin im südenglischen Exet

Sonntag, 19. Februar 2017

Be my Girl Rezension



Quelle von Penguin Verlag und Amazon


Produktinformation
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Penguin Verlag (13. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3328100040
ISBN-13: 978-3328100041
Originaltitel: Just Fall
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,2 x 20,5 cm



Inhalt:
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

Meine Meinung
Als ich den Inhalt des Buches gelesen habe, wurde ich ziemlich neugierig denn ich lese gerne Geschichten die mit  Geheimnissen zu tun haben Das Buchcover gefällt gut es hat irgendwas mystisches an sich..Das Buch ist in Kapitel weise aufgeteilt von Damals und Heute wobei die Handlung in der Gegenwart und Vergangenheit spielt von Ellie in Rob als sie noch Kinder und Jugendliche waren. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen wegen die Zeitsprünge und diesen wechsel von Damals und Heute. Aber mit der Zeit war ich komplett in die Geschichte drinnen. Die beiden Charaktere konnte man somit auch viel besser kennen lernen. Mir haben beide Protagonisten gut gefallen sie wirkten real und  authentisch. Ich als Leserin war ziemlich neugierig was beide für eine Geheimnis haben und so nach und nach lüftet man das Geheimnis. Die Protagonisten spielen zwar eine große Rolle aber es spielten auch einige Nebencharaktere die genau so eine wichtige Rolle gespielt haben.Sie wurden gut aus gearbeitet und jeder einzelne hatte ein anderes Merkmal. Über das Ende war ich überrascht denn damit hätte ich gar nicht gerechnet.
Das Buch wurde als Psychothriller deklariert, aber für mich war es doch ein Thriller was aber auch meine Meinung nicht deshalb beeinflusst Mehr möchte ich auch gar nicht verraten man sollte sich komplett reinfallen lassen und sich überraschen lassen als Leser. 
Ich werde definitiv noch was von Nina Sadowski lesen wollen.  


Fazit:
Ich empfehle das Buch weiter die eine gute Thriller Story lesen wollen mit der man während dem lesen mit rätseln wollen,.


Autorin: 

Nina Sadowsky, geboren in New York, war einige Jahre Vorsitzende einer Produktionsfirma und unterrichtet heute in Los Angeles Skriptentwicklung und Filmproduktion. Sie hat bereits zahlreiche Drehbücher geschrieben und Filme produziert und legt nun mit „Be My Girl“ ihr packendes Thrillerdebüt vor. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.

Samstag, 18. Februar 2017

Widerrechtliche Inbesitznahme Rezension




Quelle von btb und Amazon




Produktinformation
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: btb Verlag (12. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442714559
ISBN-13: 978-3442714551
Originaltitel: Egenmägtikt förfarande
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 2 x 18,8 cm




Inhalt:
Wer verlässt, spürt keinen Schmerz. Wer verlässt, braucht nicht zu reden. Wer verlässt, ist fertig. Das ist der große Schmerz. Wer verlassen wird, muss dagegen bis in alle Ewigkeit reden. Und dieses ganze Gerede ist nur der Versuch, dem anderen zu sagen, dass er sich geirrt hat. Wenn er nur einsähe, wie die Dinge wirklich liegen, würde er sich nicht so verhalten, dann würde er den anderen lieben. Bei dem Gerede geht es nicht darum, sich Klarheit zu verschaffen, was der Redende behauptet, sondern darum, zu überzeugen und zu überreden.«
Ester Nilsson ist 31 Jahre alt. Sie ist Dichterin und Essayistin, eine vernünftige Person mit einer vernünftigen Beziehung. Eines Tages erhält sie den Auftrag, einen Vortrag über den Künstler Hugo Rask zu halten. Im Publikum sitzt der Meister höchstpersönlich, und danach treffen sie sich zum ersten Mal. Dieser Augenblick verändert alles. Eine auf den ersten Blick völlig harmlose, unverbindliche Kommunikation nimmt ihren Anfang, in deren Verlauf es zu einer Kette von Ereignissen kommt, die katastrophal für die liebesblinde Ester enden.


Meine Meinung:
Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil  der mir besonders gut gefallen hat sie beschreibt die Momenten in ihrer ganz eigenen poetischen und unverbrauchten Sprache auf literarisch sehr hohem Niveau, das Buch hat zwar knappe 200 Seiten jedoch lies ich mich komplett in die Geschichte hineinfallen und habe diesen schönen Schreibstil genossen und mit extra jeden Satz langsam gelesen um alles auf mich wirken zu lassen.
Ich konnte mich mit der Protagonistin Ester teilweise infizieren ich fand sie recht sympatisch und hätte an ihrer Stelle genau so gehandelt was das Thema Liebe betrifft. Als sie sich eingestehen will das sie doch für Hugo Gefühle hat und sie sich  immer näherkommen und die erste gemeinsame Nacht verbringen, verhält er sich sehr rätselhaft, verschwindet oft für mehrere Tage, meldet sich dann nicht bei ihr und vertröstet sie immer wieder.Ich an Ester Stelle würde genau so skeptisch sein und darüber Nachdenken was mein Partner wohl machen mag nachdem er sich Tage lang sich nicht mehr meldet. Jedoch ist sie abhängig von Hugo trotz sein Verhalten  Ihr Dasein besteht ausschließlich aus dem sehnsüchtigen Warten auf eine Nachricht.Sie hofft sehr das er ihre Gefühle genau so erwidert.  
Hugo fand ich vom Charakter am Anfang etwas merkwürdig er ist dieses typische Männerbild der genießt es von Ester vergöttert zu werden, hält sich für was besseres da er von Ester so sher bewundert wird, aber mit ihren Gefühlen spielt.
Diese Story hat mich richtig packen können, und gezeigt das wir Menschen voller Gefühle sind, und man gegen seine Gefühle einfach nicht ankämpfen kann auch wenn man es versuchen mag, oder sich dagegen wert. Ich bin koplett in diese Geschichte abgetaucht es war wunderbar, und werde das Buch definitiv noch einmal Lesen wollen. Ich kann dieses Buch an die Leute an Herz legen die Liebesgeschichten mögen Verliebt sind oder in einer ähnlichen Situation wie Ester sind oder waren.





Fazit:Ein wunderschöner Liebesroman ich kann es wirklich nur weiter empfehlen.

Autorin:
Lena Andersson (geb. 1970) ist Journalistin und Autorin. Sie arbeitet als Literaturkritikerin für Svenska Dagbladet und ist Kolumnistin bei Dagens Nyheter, Schwedens größter Tageszeitung. Sie wuchs in einem Vorort von Stockholm auf, wechselte aber als Jugendliche nach Torsby, um ihrer Leidenschaft fürs Skifahren nachzugehen. Andersson fuhr jahrelang wettkampfmäßig Ski, lebt inzwischen aber wieder in Stockholm, wo sie sich einen Namen als streitbarste zeitgenössische Kritikerin des Landes gemacht hat. Für "Widerrechtliche Inbesitznahme" bekam sie den renommiertesten Literaturpreis Schwedens, den August-Preis, verliehen. Der Roman stand monatelang auf Platz eins der Bestsellerliste.