Montag, 31. Oktober 2016

Monatsrückblick Oktober

Gelesene Bücher:
Die Vermissten-CarolinEriksson
Splitter Sebastian Fitzek
Hex Hall Wilder Zauber
-Rachel Hawkins
Virals Töte könne nicht mehr reden -Kathy Reichs
Verderbnis-Mo Hayder
Das kalte Herz der Schuld-Anna Jarzah
Zerbrechlich-Jodi Picoult
Das Ufer-Richard Laymon
Katie in Amerika Italien Paris-Astrid Lindgren
Jetzt Baby-Julia Engelmann
Mädchenfänger- Paul Finch
Beginn Agan -Mona Kasten
Die Frau meines Lebens-Nicholas Barreau
Die Katzen von Montmartre-Tessa Korber
Collide Unwiderstehlich- Gay McHugh
80 Days die Farbe der Lust- Vina Jackson
5 Freunde drei Geheimnisse auf der Spur-Enid Bylton
Liebe heißt Tofu-Susanne Oswald

Neuzugänge :
Mädchen Tod- Julia Heahberlin
Carrie-Stephen King
Das Lächeln der Frauen-Nicholas Barreau
Jetzt Baby- Julia Engelmann
Siren-Kiera Cass
Begin Again Mona Kasten
Die Katzen von Montmartre- Tessa Korber
Begin Again - Mona Kasten
Liebe heißt Tofu-Susanne Oswald

Filme:
In meinem Himmel
Demonic
The Lights out
Swissarmyman
Die Insel der besonderen Kinder


Serie:
How to get away with murder
Faking it
Slasher
Waywardpines

Sonntag, 30. Oktober 2016

Die Katzen von Montmartre Rezension

Quele von btb Verlag und Amazon


Produktinformation

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: btb Verlag (11. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442714443
ISBN-13: 978-3442714445
Größe und/oder Gewicht: 12 x 2,8 x 19,2 cm


Inhalt;
Sie liegen auf den Steinen des Friedhofs, streunen durch die Straßen von Paris und sonnen sich auf den Treppenstufen, die zu Sacré-Coeur hinaufführen. Die Katzen von Montmartre sind überall und erschnuppern oder erfühlen mit ihren Schnurrhaaren so einiges, was den menschlichen Bewohnern der Stadt nur zu leicht entgeht. Als die Leiche eines jungen Mädchens auf dem Friedhof von Montmartre gefunden wird und zudem noch die Katze Grisette, der Schwarm aller Kater, von einem auf den anderen Tag verschwunden ist, beginnen die Katzen auf eigene Pfote zu ermitteln. Hat der Mord etwas mit dem plötzlichen Verschwinden von Grisette zu tun? Und wie tief müssen die Katzen in die Geschichte des Montmartre hinabsteigen, um dieses Geheimnis zu lüften?


Meine Meinung:

Als ich dieses Buchcover gesehen habe ist es um mich geschehen, weil ich als große Katzenliebhaberin und Katzenbesitzerin bin, wollte ich gerne das Buch Lesen. Der Inhalt fand ich auch vielversprechend, und wurde auch nicht enttäuscht.Ich fand es recht interessant, eine Story zu Lesen indem Katzen die Protagonisten sind und einen Mordfall lösen,ist mal was ganz anderes anstatt das meist immer nur Menschen einen Fall ermitteln. Aus der Sicht einer Katze alles zu betrachten fand ich wirklich toll. Mir hat es gut gefallen das die Autorin jede einzelne Katze als Protagonist gut  bis ins kleinste Detail beschrieben hat, und jeder einen anderen Charakter hatte. Der Schreibstil von Tessa Korber fand ich leicht und flüssig zu Lesen, somit ich das Buch schnell in einem Rutsch gelesen habe.Für einen Kriminalroman fand ich ich der Inahlt recht spannend und habe während dem Lesen mit gefiebert und mit gerätselt. Mehr kann ich auch nicht dazu sagen, da dieses Buch recht wenig Seiten hat möchte ich nicht viel verraten.Ich werde bestimmt das ein oder andere Buch von dieser Autorin Lesen.

Fazit; Ich kann diesen Thriller nur weiter empfehlen, vor allem die gerne Krimis lesen oder auch Katzen mögen ein absolutes muss.



 http://facemot.blogspot.com/Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!


Autor:
Tessa Korber, 1966 in Grünstadt in der Pfalz geboren, studierte in Erlangen Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und promovierte im Fachbereich Germanistik. Bei btb hat sie bereits zwei Kriminalromane um die Bestatterfamilie Anders veröffentlicht. "Die Katzen von Montmartre" ist ihr erster Katzen-Krimi. Tessa Korber lebt mit ihrem Mann und ihren Katzen in der Nähe von Würzburg.

Samstag, 29. Oktober 2016

Sub Auswertung

Danke an alle die fleißig mit gevotet haben, welches Buch es geschafft hat und auf denn ersten Platz gelandet ist was ich definitiv im November lesen werde, könnt ihr im Video anschauen.



Liebe Grüße Mara

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Als Erzieherin gelassen und erfolgreich Rezension



Quelle von Kösel Verlag Amazon

Leseprobe

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 2 (26. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466308828
  • ISBN-13: 978-3466308828
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,5 x 22,1 cm



Inhalt:
Erzieherinnen können etwas besonders gut: auf die Nöte und Bedürfnisse anderer Menschen achten. Sich selbst übergehen sie dabei allzu oft. In diesem Coaching-Guide finden Erzieherinnen bewährte und leicht umsetzbare Werkzeuge für einen erfolgreichen Berufsalltag. Mit Tipps für Stressbewältigung, Kommunikationstechniken und ein gutes Zeitmanagement.

Meine Meinung:
Christine Weiner nutzt die Methoden, die sie auch in ihrer eigenen Arbeit verwendet, führt ein in Zeitmanagement und Gesprächsführung, Rollentheorie und Konfliktmanagement und ermutigt die Nutzerinnen des Buches am Ende in einer bemerkenswerten Visionsarbeit zum Gestalten ihrer eigenen Zukunft im Älterwerden im Beruf.Sie spricht die Work-Life-Balance, Glaubenssätze genauso an wie auch die Teamarbeit, den Umgang mit Konflikten, Tabus Was ich besonders gut fand,das man zugleich auch der Inhalt selbst anschaulich und ansprechend, gut verständlich vermittelt wird und das gesamte Fitnessprogramm von einer ausgesprochen vielseitig praxiserfahrenen Trainerin angeleitet wird.
Für mich als Erzieherin ist es ein hilfreicher Arbeitsbuch.Man kann Fragen schriftlich im Buch selbst beantworten,, es sind Übungen enthalten und die vielen farblich unterlegten Sätze die einen wirklich auch noch zum Nachdenken anregen.Es macht Spaß sich mit ihr auf die Coachingebene zu begeben und sich seinen eigenen Stärken und Schwächen entsprechend auf den Weg einer Weiterentwicklung einzulassen. 
Fazit Einige Tips werde ich für den Kindergarten im Alltag umsetzten Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!



Autorin:
Christine Weiner, geboren 1960, arbeitete in Kinderheimen, als Heiratsvermittlerin und im SWR, bevor sie sich vor vielen Jahren als Coach und Beraterin in Mannheim selbständig machte. Sie ist Autorin erfolgreicher Sachbücher und derzeit als Projektleiterin für Mentoring an der Hochschule Mannheim engagiert.

Homepage der Autorin: www.christine-weiner.de

Zu ihrem neu erschienenen Roman "Drei Frauen im R4" unterhält Christine Weiner eine gleichnamige Facebook-Seite, Motto: Erzähl uns deine 80er-Story!

Sonntag, 16. Oktober 2016

Das Ufer Rezension




#Quelle von Heyne Hardcoreund Amazon


Produktinformation


Taschenbuch: 592 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (12. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453676475
ISBN-13: 978-3453676473
Originaltitel: The Lake
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,8 x 18,8 cm



Inhalt:
Der dunkle See … Das einsame Haus am Ufer … Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen … Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben … 18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!


Meine Meinung:
Da ich ein Fan von Richard Laymon bin wollte ich natürlich auch diesen Werk von ihm Lesen und in meiner Laymon Sammlung besitzen, jedoch konnte mich die Geschichte nur teilweise überzeugen.
Deana, die Hauptprotagonistin des Buches, wird von drei Personen die unabhängig von einander hinter ihr her sind..Fand ich teilweise ein wenig übertrieben das mehrere Personen auf einmal hinter ihr her ist und sie jagen möchte. Deana durchlebt in diesem Buch einige Grausamkeiten und harte Schicksalsschläge, Was ich gut fand ist das
Die Story wird auch in der Vergangenheit erzählt von Deanas Mutter, teilweise auch über mehrere    Kapitel geschildert wurde,was aber auch ein Zusammenhang hat von damals und heute. Jedoch konnte ich mich nicht mit den Protagonisten anfreunden, sie wurden leider vom Autor nicht gut ausgearbeitet, man konnte sich nicht in sie hinein versetzten. Ich hätte mir mehr Tiefgang gewünscht und mehr auf die Charaktere eingegangen sie kamen teilweise viel zu kurz das man sie nicht wirklich kennen lernen konnte.
Was mir gut gefällt ist das die Kapitel recht kurz gehalten sind, somit man das Buch schnell in einem Rutsch durch lesen konnte, trotz die vielen Seitenanzahl, kam ich gut beim Lesen voran. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu Lesen.Während dem Lesen merkt man das es sich um diesen typischen Laymon handelt der übertrieben und sexistisch und öfters humorvoll ist.Es handelt sich nicht um sein bestes Werk vom Laymon habe zwar bessre Bücher von ihm gelesen,  aber es war ein mittelmäßige Story die ich trotzdem weiter empfehlen kann. Ich wollte aber trotzdem am Ball bleiben ,und wissen wie sich die ganze Handlung entwickelt und habe auch teilweise mit Deana mit gefiebert ob sie entfliehen kann. Es war wie ein Katz und Maus Spiel. Mehr kann ich auch nicht verraten, weil die ganze Handlung dreht sich hauptsächlich um das entkommen der Protagonistin, sonst würde ich auch viel zu vor weg nehmen.

Fazit:

http://facemot.blogspot.com/Ein paar kleine Mängel gibt es, doch einige Stellen sind gut.






Autor:
Richard Laymon wurde 1947 in Chicago geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen. Er hat Englische Literatur erst in Oregon und später wieder in Kalifornien, an der Loyola University in Los Angeles studiert. Bevor er seinen Lebensunterhalt gänzlich mit dem Schreiben bestreiten konnte, arbeitete er u. a. als Lehrer und Bibliothekar. Neben Dutzenden von Romanen veröffentlichte er zahlreiche Kurzgeschichten und wurde zu einem der erfolgreichsten Horrorautoren überhaupt. Der Roman „Parasit“ wurde 1988 vom „Science Fiction Chronicle“ zum besten Horrorroman gekürt und für den „Bram Stoker Award“ vorgeschlagen. Laymon nutzte auch Pseudonyme, z. B. Lee Davis Willoughby für Westernromane oder Carla Laymon für Romanzen. Er verstarb am Valentinstag des Jahres 2001.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Versunken Rezension




Quelle von Heyne und Amazon

Produktinformation

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (14. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345341909X
ISBN-13: 978-3453419094
Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3,8 x 19,1 cm



Inhalt:
Malte ist auf der Flucht. Er wird wegen Mordes gesucht, hat keine Papiere, kein Geld, kein Zuhause und keine Freunde. Im Hafen von Nizza lernt er durch Zufall Werner kennen, der mit seiner Luxusjacht im Mittelmeer Urlaub macht. Werner bietet ihm an, mit ihm zusammen nach Korsika überzusetzen. Sein Schiff ist ein Traum. Ein Traum, für den es sich zu töten lohnt ...


Meine Meinung:

Das Cover passt wirklich sehr gut zum Inhalt der Geschichte, darin ist ein Boot zu sehen und das Meer, es ist in dunkel blaue Farben gehalten und wirkt sehr düster was einen schon erahnen lässt das es sich  und um ein Thriller handelt.
Als ich denn Inhalt gelesen habe dachte ich es würde mit denn Protagonisten Malte gehen, aber wie ich gemerkt habe drehte sich die Handlung nicht nur um ihn. Es wurde insgesamt 4 Geschichten in Abwechslung geschildert, die aber alle mit einander verbunden sind. Was mich sehr überrascht hat denn damit hätte ich gar nicht gerechnet.
Einmal handelt es sich um das Ehepaar Werner und Vivien sie verbringen ihren Urlaub auf auf ihrer Yacht im Mittelmeer
Eine halb zerfetzte Leiche treibt im Wasser. Die Polizei auf Elba mutmaßt, der Mann sei in eine Schiffsschraube gekommen, doch Werner weiss: auch im Mittelmeer gibt es Haie...
Vivian, die als Kostümbildnerin an der Oper in Nizza arbeitet, muss ihren Urlaub dieses Jahr wegen eines Auftrags für zwei Wochen unterbrechen, sodass Werner die lange nächtliche Überfahrt nach Korsika alleine unternehmen muss.
Neben dem Handlungsstrang um Vivian und Werner gibt es noch einen weiteren um die jungen Urlauberinnen Leonie und Hannah
und natürlich auch einen um Commissario Neri und seine Familie.
Neris Vorgesetzte auf Elba, Manuela Santini, spielt eine besondere Rolle in dieser Story und seine Familie sorgt,
Durch diesen Perpspektiven wechsel konnte man jeden Charakter gut kennen lernen sie warden von der Autorin gut ausgearbeitet, und jeder war unterschiedlich und facettenreich. Der Schreibstil von Sabine Thiesler war wieder flüssig zu Lesen. Der Beginn der Story finde etwas schleppend an, aber dann kam doch noch die Spannung auf, und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Dieser Thriller war zwar nicht blutig wie die anderen voherige Bücher, aber dennoch hat es mir gut gefallen. Das Ende hat mich aber zum Nachdenken gebracht weil ich fand es war ein offenes Ende. Könnte gut möglich sein das vielleicht doch noch ein zweiter Band erscheinen wird. Ich würde es definitiv lesen wollen.

:


Fazit : 
Ich kann diesen Thriller nur weiter empfehlen,
 http://facemot.blogspot.com/Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!




Autorin
Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman Der Kindersammler stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern Hexenkind, Die Totengräberin, Der Menschenräuber, Nachtprinzessin, Bewusstlos, Versunken und zuletzt Und draußen stirbt ein Vogel.

Sonntag, 2. Oktober 2016

Die Vermissten Rezension




Quelle von Amazon und penguin


Produktinformation

Broschiert: 272 Seiten
Verlag: Penguin Verlag (8. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3328100385
ISBN-13: 978-3328100386
Originaltitel: De Försvunna
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2,4 x 20,9 cm

Leseprobe

Inhalt:

Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur … In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun?

Meine Meinung:
Das Cover ist ganz in weiß gehalten wirkt sehr düster es passt aber gut zur Story; Es ist zwar schlict gehalten dennoch passt es ideal zu einen Psychothriller


Dieses Buch ist komplett aus der Ich - Perspektive geschrieben aus der Sicht von Greta aus ihrer Gedankenwelt., was mir schon besonders gefällt, denn so habe ich mich umso mehr mit der Protagonistin hin ein versetzten und mit fühlen. Ihr Handeln umso mehr verstehen, und habe einen besseren Bezug zu ihr gehabt wenn ich als Leser in ihre Gedankenwelt abtauchen konnte.
Das Buch habe ich kaum aus der Hand zu legen, weil Caroline Eriksson mich so tief in die Gedanken und Gefühlswelt der Protagonistin mit genommen hat, dass ich stellenweise selber komplett verwirrt war. Durch denn lockeren Schreibstil habe ich mich oft während dem Lesen gefragt
Was ist denn nun wirklich geschehen? Die Autorin führte mich oft in die falsche Fährte, man weiß nicht genau ist es Einbildung oder entspricht doch der Wahrheit was in der Story alles passiert. Es entstanden einige Wendungen mit der ich gar nicht gerechnet hatte.
Der Anfang fing ziemlich spannend an, aber ab die Hälfte des Buches plätscherte es ein wenig vor sich hin. Erst gegen Ende wurde es wieder spannender. aber das führt zu kein Abbruch.
Mehr möchte ich auch gar nicht verraten, lest selbst ob Greta ihren Mann und Tochter wieder findet oder nicht.


Fazit:  
Ich werde definitiv noch mehr von dieser Autorin lesen wollen. Ein gelungener Psychothriller denn ich weiter empfehlen würde


http://facemot.blogspot.com/Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!


Autorin: 
Caroline Eriksson, 1976 geboren, hat Sozialpsychologie studiert und als Personalberaterin gearbeitet. Der Thriller "Die Vermissten" hat ihr den internationalen Durchbruch eingebracht. Er erscheint weltweit in über 25 Ländern und wurde in Schweden zum Überraschungsbestseller des Jahres. Caroline Eriksson lebt mit ihrer Familie in Stockholm.


Dark Love dich darf ich nicht begehren Rezension




Quelle von Heyne und Amazon




Produktinformation

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (19. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453270657
ISBN-13: 978-3453270657
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: Did I Mention I MIss You
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,8 x 20,5 cm





Inhalt.

Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?
Meine Meinung:
Zuerst möchte ich was zum Buchcover sagen, auch dieser dritte Band passt optisch gut zu denn beiden anderen beiden Teile. Mir gefallen sie im Bücherregal sehr gut,, ein echter Hingucker in jedem Bücherregal. Wenn ich die Cover sehe dann bekomme ich richtig lust nach Amerika zu verreisen.

Auch dieses Buch hat mich wieder begeistern können, ich war recht gespannt wie diese Trilogie enden wird, ob Tyler und Eden doch am Ende wieder zusammen kommen, ob es ein Happy End geben wird oder nicht. Mit dem Ende konnte ich mich sogar anfreunden es hat einfach gut zur Situation gespannt und wirkte auch realistisch.Ich als Leserin konnte mich teilweise richtig gut in Eden hinein versetzen, denn sie kämpft gegen ihre Gefühle was gar nicht so leicht ist. Auf der einen Seite will sie Tyler vergessen und nicht mehr mit ihm zu tun haben, aber auf der anderen Seite liebt sie ihn doch und möchte ihn in ihre Nähe haben. Es war eine Achterbahn der Gefühle ein auf und ab zwischen die Protagonisten. Ich fand es aber auch nicht nervig denn als Leser fiebert man doch mit ihnen und möchte endlich wissen was Sache zwischen denn beiden ist. Eden wirkte in diesem Buch viel reifer und Erwachsener sie hat eine richtig gute Entwicklung hinter sich und möchte neu anfangen und selbstständig sein. Im zweiten Teil wurde schon erwähnt das Tyler wieder zurück kommen wird zu Eden, nur die Frage war wann? Er kam erst nach einem Jahr was ich relativ spät fand, man hätte meinen können er käme nicht zurück auch wenn er sein versprechen gegeben hat. Der Vater von Eden hin gegen ging mir leider richtig auf die nerven, ich fand diesen Charakter echt un sympatisch wie er mit seiner eigenen Tochter um geht wie er sich ihr gegenüber verhalten hat. So einen Vater würde ich nie haben wollen.
Hin gegen die Mutter von Tyler fand ich recht cool sie wirkte locker und gelassen wie eine gute Freundin.

Der Schreibstil von Estelle Maskame ist locker und flüssig zu lesen somit man schnell das Buch in einem Rutsch lesen konnte, die Seiten flogen nur so dahin.

Fazit: 
Ich werde diese Trilogie in guter Erinnerung behalten mir haben die Bücher gut gefallen und kann sie nur weiter empfehlen.



http://facemot.blogspot.com/Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht




Buchtrailer:  Quelle youtube


Autorin:

Samstag, 1. Oktober 2016

Monatsrückblick September

Gelesene Bücher:
Das Juwel die weisse Rose-Amy Ewing
Those Girls-Chevy Stevens
Der Kuss der Sirene-Mandy Hubbard
Reckless-Cornelia Funke
Angelfall-Susan Ee
Paris du und Ich -Adriana Pospescu
Anders-Anita Terpstra
Delirium-Lauren Olover
Tolle Männer- Olivia Goldsmith
Stalker wenn aus Liebe Besssenheit wird-Susan Murphy
Der Engel in der Hosentasche-Ilene Cooper
Muschelknacker:Edward Lee
Sein Schmerz und eine Nacht in der Hölle-Nate Southard Wrath James White
Totesfrist-Andres Gruber
Nerve das Spiel ist aus wenn wir es sagen-Jeanne Ryan
Das Leuchten-Kat Falls
Geil auf Sex und Tod-Shane McKenzie
Der Baby jesus plugin-Carlton Mellick
Hades-Alexandra Adornetto
Dark Love dich darf ich nicht begehren -Estelle Maskame
Harry Potter und das verWunsche Kind-JK Rowling
Calendar Girl

Neuzugänge: 
Paris, du und ich-Adriana Popescu
Das Ufer-Richard Laymon
Angelfall-Susan Ee
Die Vermissten-Carolin Eriksson
Nerve-Jeanne Ryan
Dark Love Dich darf ich nicht begehren Band 3 Estelle Maskame
Nothing Less-Anna Todd
Harry Potter und das verwunschene Kind-Joanne K. Rowling, John Tiffany
Calendar Girl - Verführt-Audrey Carlan

Filme:
It Followers
Wie ein weißer Vogel im Schneesturm
The Sepectacular now perfekt ist jetzt
The Magic of Isle-Ein verzauberter Sommer
Starke Mädchen weinen nicht
Rache Bound to VengeanceRache - Bound to Vengeance 
Die Nacht im Geisterhaus
Somekind of Hate von Hass erfüllt
Nerve
Excess Flesh
Ein Tag wie im Videospiel
The Choice bis zum letzten Tag
Run all night
SS
n verzauberter Sommer´EE

für `ein verzauberter Sommer´

Serien:
Promi Big Brother
The Secret Circle Staffel 1
How to get away with murder