Mittwoch, 31. August 2016

Museum of Heartbreak Rezension

Quelle von Cbj und Amazon


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: cbj (25. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570172651
ISBN-13: 978-3570172650
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: Museum of Heartbreak
Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 3,2 x 23,4 cm

LeseprobeKlick


Inhalt:
Eine Gebrauchsanleitung in Sachen Liebe sollte wirklich endlich mal jemand schreiben!, findet die 16-jährige Penelope, als sie mit Karacho in ihre erste große Liebesgeschichte reinrauscht und, ohne über Los zu gehen, erst wieder an der Abfahrt »Herzensleid« zum Stehen kommt. Darauf bereitet einen wirklich keiner vor, weder Eltern noch Lehrer noch sonst wer von den angeblich so Erwachsenen. Genau betrachtet haben die nämlich auch kein Patentrezept in Sachen Liebe parat. Also beschließt Penelope, selbst dieses Buch zu schreiben, die Geschichte ihrer großen Liebe und deren Scheitern, entlang an all den kleinen Erinnerungsstücken, die sich durch Penelopes Liebesleben ziehen: vom ersten Händchenhalten im Kindergarten über den ersten kumpelig-peinlichen Kuss mit 11, bis hin zum ultimativen Date mit Mr Right.



Meine Meinung: 
Das Cover hat mich neugierig auf die Geschichte gemacht, als ich dann denn Inhalt des Buches gelesen habe, wollte ich gerne dieses Buch lesen, und war schon richtig gespannt drauf was mich darin erwarten wird.
Es handelt sich um Penelope die sich verliebt und nach dem richtigen Jungen sucht, In der Highschool trifft sie Keats, und verliebt sich Hals über Kopf in ihn, und würde alles für ihren Schwarm tun.
Der Anfang beginnt damit das Penelope eine Plan schmiedet und der Leser quasi mitten drin der Story sich befindet. Nach und nach erfährt man im Buch die ganze Story und wird alles aufgelöst. Was mir persönlich gut gefallen hat.
Penelope fand ich ein sehr sympatischen Charakter ich mochte sie gerne die Autorin hat es geschafft sie als Charakter gut darzustellen sie wirkte auf mich authentisch und ehrlich, hatte viel Tiefgang. Ich konnte mich in sie gut hin einfühlen als ich damals auch in ihrem Alter war. Auch ihren besten Freund Eph mochte ich total, er war immer für seine beste Freundin da machte vieles für sie ging gerne mit Penelope shoppen, beschützt sie vor irgendwelche Typen auf der Schule. So einen besten Freund würde ich persönlich auch gerne haben. Die ganze Handlung dreht sich um Liebe Freundschaft und das erwachsen werden.
Der Schreibstil war flüssig und leicht zu Lesen, alles war gut verständlich, somit auch die jungen Leser gut in die Geschichte rein finden.


Fazit; 
Ich kann diesen Jugendroman weiter empfehlen die gerne eine Geschichte lesen wollen, in der es um das Erwachen werden handel sowohl auch das Thema Freundschaft und Liebe beinhaltet.  

  Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!



Autorin:
Meg Leder begann ihre Karriere zunächst als Buchhändlerin und Lehrerin. Heute arbeitet sie neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit als Lektorin in New York. In der übrigen Zeit liest sie, hält Ausschau nach Street Art und beobachtet die Menschen in Brooklyn, wo sie auch lebt.

Monatsrückblick August

Gelesene Bücher:
Das Wesen-Arno Strobel
Daringham Hall Das Erbe-Kathryn Taylor
After Truth-Anna Todd
Verrat im Zombieland-Gena Showalter
Das italienische Mädchen-Lucinda Riley
Schattenblüte Die Verborgenen Nora Mellin
To all the Boys ived loved before-Jenny Han
Glimmernächte-Beatrix Gurian
Zeit der Gespenster-Jodi Picoult
Blackbirds-Chuck Wendig
Die Liebe von Callie und Kayden-Jessica Sorenson
Suche-Monica Kristensen
If you stay-Courtney Cole
Die Welt ist eine Muschel-Alessandro D´ Avenia
Biss zur Mittagsstunde-Stephanie Meyer
Eleanus-Ursula Poznanski
Selection die Krone-Kiera Cass
Gefangen- Rebecca Lim
Erweckt- Rebecca Lim
Besessen-Rebecca Lim
Befreit-Rebecca Lim
Quälerei das Fleisch -Monica J O Rourke
Das Juwel die weisse Rose-Kiera Cass
Der Kuss der Sirene-Mandy Hubbard
Wenn du vergisst-Heidrun Wagner
Pickel Clou und Woyzeck- Jürgen Seidel

Neuzugänge:
Versunken-Sabine Thiesler
Der italienische Garten-Alyson Richman
To all the Boys ived love before-Jenny Han
Flammenkinder-Lars Keple
Dann eben mit Gewalt - Jan de Tanger
Es geschah im Kinderzimmer-Joyce Eggington
Blackbirds-Chuck Wendig
Magnolien im Sturm-SarahcLee Hawkins
Meine Schwester Sara-Ruth Weiß
Die Liebe von Callie und Kayden-Jessica Sorenson
Drachenkuss-Janet Lee Carey
Der Engel in der Hosentasche-Ilene Cooper
Trouble süchtig nach dir-Chefsache Fine
Eleanus-Ursula Poznanski
Those Girl was dich nicht tötet-Chevi Stevens
Selection die Krone-Kiera Cass
Just for now Preston & Amanda-Abbi Glines
Bluts Verdacht-Marie Aude Murail
Der Kuss der Sirene-Mandy Hubbard
Wenn du vergisst-Heiden Wagner
Das Juwel die weiße Rose-Amy Ewing

Filme:
Ein ganzes halbes Jahr
The Weekend Girl
Raum
Cyberbully Internet Mobbing
I Boy
Ghostbuster
Legend of Tarzan
Pets
Nina Turtle
10 Cloverfield Lane
Stella
Mutant Nina Turtle 2
Der Instinkt einer Mutter
Vor ihren Augen
Dark Touch
The Shallows
Among the Living
Sucide Squade
Splinter
Gone
Das Baumhaus
Howl
Nichts mehr wie vorher


Serie: 
Orphan Black Staffel 3
Scream Staffel 1 und 2
Stranger Things 1 und 2 Staffel
Secrets and Lies 2 Steffeln
The secret Circle


Samstag, 27. August 2016

Der italienische Garten Rezension






Quelle von Randomhouse und Amazon



Produktinformation

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Diana Verlag (8. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453358589
ISBN-13: 978-3453358584
Originaltitel: The Garden of Letters
Größe und/oder Gewicht: 12 x 3,5 x 18,8 cmInhalt:

Inhalt:
Portofino 1943. Mitten im Krieg geht eine junge Frau von Bord eines Schiffes. Die Deutschen halten den malerischen Küstenort besetzt und lassen Elodie nicht mit ihren gefälschten Papieren passieren. Doch in letzter Sekunde gibt ein fremder Mann sie als seine Cousine aus und rettet sie. In seinem Haus auf den Klippen gewährt ihr Angelo Zuflucht. Aber Elodie kann niemandem trauen, denn ihr Geheimnis würde nicht nur sie das Leben kosten …

Meine Meinung:
Das Cover finde ich wunderschön es ist schön sommerlich und passt perfekt zur Story, das Buchcover sticht einen direkt ins Auge,  und ist ein mega Hingucker in jedem Bücherregal. Aber nicht nur äußerlich ist das Buch top, sondern auch der Inahlt. Als ich nur den Buchtitel gelesen habe wusste ich genau das ich unbedingt das Buch lesen möchte, weil ich das Land Italien über alles Liebe und wenn die Story darin auch um Italien dreht will ich es lesen.

Hier handelt es sich um den 2. Weltkrieg, und einer Gruppe junger Leute, die sich gegen das Hitlerregime wehrten, in dem sie sich zur Resistenza zusammenschlossen. Auch hier verloren viele der Widerstandskämpfer ihr Leben.und das schon alleine machte mich sehr neugierig auf das Buch; und klingt ziemlich spannend, auch wenn das Thema keine leichte Kost ist. Die Handlung
führt uns Stück für Stück von Verona nach Venedig und Portofino.

Die beiden Hauptcharaktere Elodie und Angelo.möchte ich von Anfang an sie wirkten auf mich sehr sympatisch ich konnte mich gut in sie hineinfühlen und ihr Handeln verstehen. Elodie liebt die Musik über alles und ist ein Musik Genie, doch eines Tage wird ihr Vater  gefangen genommen und brutal gefoltert. Sie beschließt darauf hin sich, den Widerstandskämpfern anzuschließen.
Elodie trifft eines ages Luca er ist Buchhandler und hat ein Geschäft indem er Waffen lagert. Doch für Eldoie wird es zu gefährlich und get mit einem gefälschten Pass nach Portofino, Dort wird sie dann von einen deutschen Soldaten fest genommen, wird aber von Angelo gerettet. Mehr möchte ich auch gar nicht vom Inhalt ein gehen. Mich hat die Story sehr berrührt, die Handlung der politischen Lage wurde gut dargestellt. Das Buch hatte ich ich in eimem rutsch aus gelesen denn es war spannend hat mich gut unterhalten. die Kapitel waren kurz der Schreibstil war flüssig und gut zu verstehen. 

Fazit: Ich kann das Buch weiter empfehlen die gerne herzzerreisende  Romane lesen die einen unter die Haut gehen. Ich werde definitiv noch mehr von der Autorin Alyson Richman lesen wollen.

http://facemot.blogspot.com/Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!

Autorin:
Alyson Richman ist amerikanische Bestsellerautorin und hat schon mehrere Romane verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island, New York. Der italienische Garten ist ihr erster Roman im Diana Verlag. ist amerikanische Bestsellerautorin und hat schon mehrere Romane verfasst, die in achtzehn Sprachen übersetzt wurden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island, New York. Der italienische Garten ist ihr erster Roman im Diana Verlag.


Dienstag, 23. August 2016

One moment in Time Rezension



Quelle von Amazon und cbt verlag

Produktinformation

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: cbt (9. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570310647
ISBN-13: 978-3570310649
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: One Moment in Time
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,4 cm



Inhalt:
Tu etwas Verrücktes vor dem Abi!“ Diese Mail an sich selbst löscht Quinn Reynolds umgehend – stammt sie doch aus einer Zeit, als Lyla und Aven, ihre Zimmergenossinnen auf dem Klassentrip in Florida, ihre besten Freundinnen waren und sie einen gemeinsamen Pakt geschlossen hatten. Aber die Aufforderung nagt an ihr. Denn schließlich – warum nicht? Ihr Liebesleben ist langweilig genug und YOLO. Also lässt sie sich auf sexy Florida-Boy Abram ein, den sie am Strand trifft. Doch der vermeintlich kurzweilige Sommerflirt erfüllt zwar den Pakt, aber er wird auch gefährlich für Quinns Herz

Das Buch ist der zweiter Teil einer Trilogie.
Das Cover ist einfach nur wunderschön darin ist ein Pärchen zu sehen  Das Buchcover schreit nach einer Liebesgeschichte und ist wirklich ideal für dem Sommer.Mich würde das Cover auf jeden Fall in der Buchhandlung ansprechen und ist ein echter Hingucker.
Mich hat der Inhalt sehr angesprochen, Ich bin mit der Protagonistin Quinn nicht warm geworden auf mich wirkte sie nicht glaubwürdig rüber. Manchmal hat sie mich mit ihren kindischen Verhalten genervt und konnte mich nicht mit ihr identifzieren. indem was sie tut. Erst ab der Hälfte des Buches wirkte sie auf mich viel sympatischer. und konnte ihr handeln nachvollziehen. Die Freundschaft zwischen Quinn und Layla hat mir sehr gefallen, auch wenn sie die Zeit nicht gemeinsam verbracht haben erfährt man vieles über die beiden Freundinnen. Mir hat es gezeigt trotz der Entfernung kann eine Freundschaft halten. Sogar Abram fand ich als Bad Boy richtig sympatisch was ich nicht gedacht hätte, denn meistens wirken sie immer arrogant und wollen nur mit denn weiblichen Personen spielen aber er war ganz anders.
Der Schreibstil von Lauren Barnholdt ist wie immer sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich bin gerade so durch die Seiten geflogen.Und merkte dabei gar nicht wie schnell mit dem Buch durch war. Die Story ist locker flockig und passt perfekt zum Sommer.

Fazit:
Mir hat die Geschichte gut gefallen, ich kann das Buch nur weiter empfehlen die gerne Jugendbücher lesen und humorvolle Romane: Ich werde denn dritten Band Heat of the moment auch noch lesen und freue mich schon sehr drauf. 



Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!

Autor:
Lauren Barnholdt hat eine Vielzahl von Jugendbüchern veröffentlicht. Wenn sie nicht gerade schreibt, liebt sie es, sich in Büchern zu vergraben. Ihr Motto ist Carpe Diem. Lauren lebt mit ihrer Familie in Waltham, Massachusetts.


Mittwoch, 17. August 2016

Bücher Neuzugänge Book Haul

Hallo Zusammen

Bei mir haben sich einige Bücher angesammelt die bei mir in letzer Zeit bei mir eingezogen sind, und möchte natürlich sie euch nicht vor enthalten viel Spaß mit dem Video, über ein Abo auf Youtube würde ich mich natürlich auch freuen. Kennt ihr eins dieser Bücher? der habt ihr bereits eins davon gelesen oder wollt sie euch auch noch zulegen?

Liebe Grüße Mara








Samstag, 6. August 2016

Im Schlaf komme ich zu dir Rezension


Quelle von Heynefliegt  Amazon


Leseprobe

Produktinformation
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (24. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 345326813X
ISBN-13: 978-3453268135
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: Insomnia - The Night Walkers 1
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 3,8 x 20,3 cm

Inhalt:
 Der siebzehnjährige Parker ist total am Ende: Seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen ist er dazu verdammt, Nacht für Nacht die Träume desjenigen mitzuerleben, dem er vor dem Schlafengehen zuletzt in die Augen geschaut hat. Er durchleidet fremde Ängste, erfährt dunkelste Geheimnisse – und darf niemals selbst träumen oder schlafen. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, wird er sterben. Da trifft er Mia, und in ihren entspannenden Traumbildern findet er endlich Ruhe. Er beginnt sie zu verfolgen, um sicherzustellen, dass er in ihren nächtlichen Visionen landet. Doch damit erweckt er ihr Misstrauen. Denn sie wird schon längere Zeit von einem gefährlichen Stalker verfolgt. Plötzlich sind sie beide in höchster Gefahr.


Das Cover wirkt geheimnisvoll und mysteriös, es passt gut zum Titel und lässt schon erahnen worin es geht. Es ist in blau gehalten und zeigt den Protagonist beim schlafen, mir gefällt das Cover sehr gut.

Als ich denn Klappentext gelesen habe war ich wirklich neugierig und war sehr begeistert vom Inhalt das ich das Buch unbedingt lesen wollte, und hatte auch große Erwartungen. Jedoch hätte ich mehr erwartet.
Die Charaktere fand ich sehr schön ausgearbeitet. Sie hatten alle Tiefe und man konnte sich gut mit diesen identifizieren.Parker ist ein normaler Junge und eine Sportskanone an der Highschool. Parker erlebt die Träume von demjenigen, dem er zuletzt in die Augen gesehen hat, mit. Daher hat er schon seit mehreren Jahren nicht mehr richtig geschlafen, denn dazu verdammt zu sein, anderer Leute Träume zu sehen,
Was ich sehr interessant fand ist das er möchte denn Stalker von Mia ist. auf die schliche kommen,und möchte wissen wer sie überhaupt stalkt. Mia glaubt,erst am Anfang Parker würde sie stalken und ihr Drohmails schreiben. Der Anfang war jedoch relativ schleppend erst in der Hälfte des Buches wurde es auch spannender
Auch die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben, so dass man sich wirklich gut in Geschehnisse, Atmosphäre und Handlung reinversetzten kann.
Der Schreibstil ist locker und leicht und lies sich wirklich schnell durch lesen, was meiner Meinung nach auch in einem Jugenduch vorhanden sein sollte.

Fazit.
Wie ich schon erwähnt habe hätte ich es mir gewünscht das der Anfang sich nicht so lange in die länge zog und langatmig wäre, es hätte schon relativ am Anfang spannender aufgebaut werden sollen von der Autorin. Jedoch hat mir das Buch gut gefallen weil mir die Thematik toll fand.



http://facemot.blogspot.com/Was nettes für zwischendurch.


Autorin:Jennifer R. Johansson hat Public Relations und Psychopathologie studiert. Gerade Letzteres hilft ihr sehr bei der Ausgestaltung ihrer Figuren. J. R. Johansson schreibt hauptberuflich und lebt mit ihrer Familie mitten in der Natur.

Donnerstag, 4. August 2016

Kill Grl Tödliches Verlangen Rezension



Quelle von und BlanvaletAmazon

Produktinformation

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442384176
ISBN-13: 978-3442384174
Originaltitel: The Girl in 6 E
Größe und/oder Gewicht: 12 x 3,3 x 18,9 cm


Inhalt:
Thrill me, kill me, fulfill me!
Deanna Maddens Leben funktioniert, solange sie die Regeln befolgt: 

1. Verlasse niemals die Wohnung. Nicht in einem Notfall. Nicht, um Besorgungen zu machen. Die Tür bleibt verschlossen. Immer. 
2. Entwickle niemals Gefühle für einen Kunden. Ziehe dich aus, stelle dich vor die Kamera und performe. Hüte ihre Geheimnisse. Wenn sie dich fragen, erzähle ihnen Lügen. 
3. Töte niemanden. 
Diese Regeln befolgte Deanna seit drei Jahren, und ihr Leben funktionierte. Bis sie anfing, die Regeln zu brechen …


Meine Meinung:
Als ich denn Klappentext gelesen habe, war ich wirklich sher neugierig was mich darin erwarten wird. Es hat mich sehr angesprochen und deshalb wllte ich unbedngt das Buch auch lesen.Charaktere: Deanna ist eine junge Frau, die sich mehr oder weniger selbst unter Verschluss hält. Aus Angst, ihre Mordlust nicht unter Kontrolle halten zu können, wenn sie Kontakt zu Menschen hat, ist sie zur Einsamkeit verdammt.
Ihr Tor zur Welt sind die Webkamera und ihr Computer. Sie hat sich die beste Technik installieren lassen, die es gibt und sich zu einer der besten Camgirls hochgearbeitet. Sie hat Geld, denn ihre Dienste lässt sie sich gut bezahlen, aber sie hat keine Möglichkeit, es auszugeben.Dem Autor hat die Protagonistin gut da gestsellt sie wirkte autentisch und glaubwürdig, ich mochte Deanna sehr.
Mir hat der Schreibstil von Anfang an gut gefallen. Man erfährt viel über Deannas Leben als Camgirl, was ich sehr interessant fand. Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, das die Seiten einfach so davon flogen. Jedoch fand ich das Buch etwas langatmig erst ab die Mitte des Buches wurde es spannender.
Das Cover würde mich in der Buchhandlung zwar nicht direkt ins Auge stechen, es ist schlicht in weiß und grau Töne, und die Schrift in rot. Aber es sieht schon gleich nach einem Thriller aus.


Fazit: 
Ein Erotik Thriller das ich bisher noch nicht gelesen habe, es zog sich wie gesagt am Anfang dann kam die Spannung auf würde es aber weiter empfehlen für die Leser die gerne Erotik und Thriller lesen die dennoch nicht blutig sind. Ich werde denn zweiten Teil Mörderisches Begehren auf jedenfall lesen, was auch bereits erschienen ist, und im Handel zu kaufen gibt.

http://facemot.blogspot.com/ Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!




Autor:
A.R. Torre ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Alessandra Torre. Nach dem überwältigenden Erfolg ihres ersten erotischen Romans, den sie als E-Book selbst veröffentlichte und der bis an die Spitze der amerikanischen E-Book-Charts kletterte, rissen sich die Verlage förmlich um die junge Autorin. Mit ihrem Thriller »Kill Girl. Tödliches Verlangen« sprengt sie die Grenzen des erotischen Romans und führt ihre Leser in gefährliche Abgründe, wie sie es in diesem Genre noch nie gegeben hat. Alessandra Torre lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im sonnigen Florida.

Montag, 1. August 2016

Skalpelltanz 2 Rezension

Quelle von Amazon und Heyne



Produktinformation

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (11. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453418379
ISBN-13: 978-3453418370
Originaltitel: Skalpelldansen
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,9 x 20,8 cm


Inhalt:
Schnitt für Schnitt ...
Carl Cederfeldt ist Chirurg. Und Mörder. Sein Instrument ist das Rasiermesser. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern der Fantasie des Horrorautors Jonas Lerman entsprungen, umstrittener Star der schwedischen Literaturszene. Die Figur des Carl Cederfeldt hat ihn reich gemacht. Aber Lerman hat genug von Blut und Gewalt und beschließt, kein weiteres Cederfeldt-Buch mehr zu schreiben. Doch so einfach ist das nicht. Lerman kann mit dem Schreiben nicht aufhören, und in seiner Umgebung geschehen plötzlich mehrere grausame Morde an jungen Mädchen. Begangen mit einem Rasiermesser. Präzise und brutal. Genau so, wie Carl Cederfeldt vorgehen würde. Zum Glück ist er kein Mensch aus Fleisch und Blut ...


Das Cover ist ganz schlicht in weiß gehalten und der Buchtitel in rot geschrieben sieht auch blutig aus und genau nach einen Thriller.
Die Story wird aus der Erzählerperspektive berichtet, man begleitet man den Autoren Jonas Lerman. Man darf ihm über die Schulter schauen, wenn er versucht seine Blockade zu lösen, man geht mit ihm zu Lesungen und verhandelt mit dem Verlag. 
 Das fand ich persönlich als Buchliebhaberin wirklich interessant, wie alles hinter denn Kulissen statt findet, und wie alles abläuft. Aber als Privatperson mochte ich den Protagonist gar nicht denn er wirkte egoistisch, unnahbar und arrogant. wirkt er immer frustrierter, da er immer nur mit seiner Thriller-Reihe in Verbindung gebracht wird, aber selbst nicht den Ruhm erntet, den er sich wünscht. Dennoch hat die Autorin denn Charakter lebendig und authentisch darstellen können..Der Schreibstil war flüssig und einfach zu Lesen, Das Buch konnte ich in einem rutsch durch lesen. Aber bis zur Hälfte des Buches erfährt man eigentlich nur über die Schreib Blockade von Jonas und wurde etwas langatmig weil fast nichts passierte. Erst in der Mitte des Buches wurde die Geschichte spannend. Mehr möchte ich auch gar nicht verraten sonst würde ich spoilern.

Fazit: 
http://facemot.blogspot.com/Ein mittelmäßiger Thriller das einige Mängel hat, kann ich aber jedoch empfehlen.





 

Zur Autorin:
Jenny Milewski, geboren 1971, liebt Thriller und Horror. Sie arbeitet in der Werbebranche und hält neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit Vorträge über Spannung in Literatur und Film. In der schwedischen Szene hat sie bereits einen Namen und steht mit ihrem Debütroman Skalpelltanz für eine neue Thrillergeneration. Jenny Milewski lebt mit ihrem Mann in Malmö.