Samstag, 3. Dezember 2016

Dein Leuchten Rezension



Quelle von cbt und Amazon
Produktinformation
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: cbt (31. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570164799
ISBN-13: 978-3570164792
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: What Light

Leseprobe

Inhalt;

Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen

Meine Meinung;
Dieses Buch war bereits mein zweites von Jay Asher was ich bisher gelesen habe, und war auch diesmal sehr angetan von dieser wunderschönen Story. Auch das Cover past perfekt zum Titel ein schöner Augenfang.In diesem Buch kam die Weihnachtsstimmung in mir auf es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu Lesen. Der Schreibstil war leicht und flüssig zu Lesen, Das Setting und die Handlungsorte hat der Autor sehr gut beschrieben das ich mich mitten drin gewühlt habe. Es handelt sehr viel Liebe und wärme genau das richtige in dieser kalten Jahreszeit.
Die Charaktere wurde gut ausgearbeitet wirkten authentisch und glaubwürdig. Ich konnte mich mit Caleb und Sierras gut identifizieren sie wirkten auf mich wirklich sehr sympatisch.
Sierra ist die liebevolles und verständnisvolles Mädchen, sehr familiär und hilfsbereit.Gut fand ich das sie sich ein eigenes Bild von Caleb macht ,trotz der schweren Vorwürfe die um ihm herum kursieren. sie muss man einfach mögen.
Auch Caleb wirkt am Anfang ganz anders als gedacht, zu Beginn möchte ich ihn nicht so aber in laufe der Geschichte wirkte er doch sympaisch und konnte sein Handeln und Denkweise nachvollziehen. Was ich allerdings schade fand ist das die Story um Caelb Schwester ein wenig im Hintergrund gerückt ist kam meiner Meinung nach viel zu kurz, da der Klappentext doch viel mehr verspricht. Dennoch fand ich das Buch sehr gut,'

Ich werde definitiv noch vielmehr Bücher von Jay Asher lesen wollen, und freue mich schon auf sein nächstes Werk,


Fazit:   http://facemot.blogspot.com/Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!




Autor:Jay Asher ist der Autor des weltweiten Millionenbestsellers »Tote Mädchen lügen nicht«, der in über 30 Länder verkauft, u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und wochenlang die Spiegelbestsellerliste besetzte. Der Roman wird als 13-teilige Serie auf Netflix verfilmt. Sein zweiter Jugendroman, »Wir beide, irgendwann«, entstand in der Zusammenarbeit mit der Co-Autorin Carolyn Mackler. »Dein Leuchten« ist Jay Ashers dritter Jugendroman. Asher lebt in Kalifornien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen