Samstag, 26. November 2016

Talon Drachennacht Rezension



Quelle von Heyne Fliegt und Amazon


Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (31. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453269721
ISBN-13: 978-3453269729
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Soldier
Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 4,5 x 22,1 cm

Leseprobe klick

Inhalt:
Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …


Meine Meinung:
Auch dieser dritte Band konnte mich wieder total begeistern wie der erste und zweiteTeil. Das Buchcover ist auch wunderschön und ein echter Hingucker in jedem Bücherregal, die Trilogie im Bücherregal zu besitzen ist ein muss. Farblich passen sie perfekt zusammen. Auch hier ist wieder ein Drache zu sehen, in blau Töne gefallen mir sehr gut da sie unter anderem auch zu meinen Lieblingsfarbe gehören.
Der Schreibstil lies sich leicht und flüssIg zu Lesen.Als ich aber der erste Teil damals gelesen habe hatte ich etwas Probleme damit war am Anfang ein wenig schwierig, aber dann hatte ich mich gewöhnt und lies sich diesmal wirklich leichter zu lesen als damals.Man hat aber nicht nur in der Sicht von Ember lesen können, sondern auch von den anderen zwei Hauptpersonen Garret und Riley.Somit war es wirklich abwechslungsreicher, wenn es hauptsächlich aus ehere Charaktere geschildert wurde. Der dritte Band hat mir am besten gefallen was die Spannung betrifft,Die Charaktere wurden, toll beschrieben, ich konnte mir gut ein Bild von jeden einzelnen machen. fand ich wirklich schön beschrieben somit ich auch Mitgefühlt habe und wirkten auf mich sehr sympatisch. Auch die Nebencharaktere wie z. B. Riley,, Lexi, Kristin, Liam Sarah, Wes Lillith
Ember ist eine sehr aufgeweckte Drachendame, die nichts mehr liebt als frei zu sein und Action. Und sie ist sehr impulsiv, aber auch sehr tapfer und mutig. Außerdem ist sie sehr liebevoll, fürsorglich und stark. Sie ist sehr jung, frech und hat sich eine Meinung gebildet, der sie immer treu ist. Aber Ember ist auch extrem naiv und leichtgläubig und ist viel zu weich um jemand zu killen.
Garret ist ein sehr tapferer und mutiger junger Soldat, der zu seinen Ansichten steht und die Konsequenzen für sein Handeln ohne ein Wort übernimmt. Er ist sehr fürsorglich und hilfsbereit, er hilft sogar seinem Feind, nur weil er damit Ember hilft. Außerdem ist er sehr heiß.
Riley ist ein mutiger und tapferer junger Drache, der alles zum Schutz seiner Schutzbedürftigen machen würde. Er ist sehr fürsorglich und das Wohl seiner Drachen steht an erster Stelle. Er ist sehr hilfsbereit und verantwortungsvoll. Außerdem ist er sehr heiß und stark.
Man konnte die gegebenen Situationen gut folgen, die Beschreibungen bildlich vorstellen, mich konnte die Story fesseln. 
Vor allem die Kampf Szenen haben mir besonders gut gefallen somit ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Die Spannung stieg durch die Action Szene immer mehr.
In der Story gab es einige Wendungen von denen ich es gar nicht erwartet hatte, dieses Buch war dramatisch und auch brutaler als sonst, und das Ende hat mich auch umgehauen.
In groß und ganzen hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen. Mehr möchte ich gar nicht weiter erzählen und halte mich ein wenig zurück sonst würde ich spoilern.


Fazit;
http://facemot.blogspot.com/Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!


Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten, die ihr im Kopf herumspukten. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachennacht ist der dritte Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

1 Kommentar:

  1. Hallo Mara,
    eine sehr schöne Rezi ;)
    Ich liebe diese Reihe, finde sie ist etwas ganz besonderes. Mir hat der dritte Band deutlich besser gefallen als der zweite, da hat mir bisschen was gefehlt. Nur das Ende fand ich grauenhaft :(
    Freu mich schon sehr auf den vierten Band und bin gespannt wie es weitergeht.

    HIER findest du meine Rezension zum Buch ;)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen