Donnerstag, 4. August 2016

Kill Grl Tödliches Verlangen Rezension



Quelle von und BlanvaletAmazon

Produktinformation

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442384176
ISBN-13: 978-3442384174
Originaltitel: The Girl in 6 E
Größe und/oder Gewicht: 12 x 3,3 x 18,9 cm


Inhalt:
Thrill me, kill me, fulfill me!
Deanna Maddens Leben funktioniert, solange sie die Regeln befolgt: 

1. Verlasse niemals die Wohnung. Nicht in einem Notfall. Nicht, um Besorgungen zu machen. Die Tür bleibt verschlossen. Immer. 
2. Entwickle niemals Gefühle für einen Kunden. Ziehe dich aus, stelle dich vor die Kamera und performe. Hüte ihre Geheimnisse. Wenn sie dich fragen, erzähle ihnen Lügen. 
3. Töte niemanden. 
Diese Regeln befolgte Deanna seit drei Jahren, und ihr Leben funktionierte. Bis sie anfing, die Regeln zu brechen …


Meine Meinung:
Als ich denn Klappentext gelesen habe, war ich wirklich sher neugierig was mich darin erwarten wird. Es hat mich sehr angesprochen und deshalb wllte ich unbedngt das Buch auch lesen.Charaktere: Deanna ist eine junge Frau, die sich mehr oder weniger selbst unter Verschluss hält. Aus Angst, ihre Mordlust nicht unter Kontrolle halten zu können, wenn sie Kontakt zu Menschen hat, ist sie zur Einsamkeit verdammt.
Ihr Tor zur Welt sind die Webkamera und ihr Computer. Sie hat sich die beste Technik installieren lassen, die es gibt und sich zu einer der besten Camgirls hochgearbeitet. Sie hat Geld, denn ihre Dienste lässt sie sich gut bezahlen, aber sie hat keine Möglichkeit, es auszugeben.Dem Autor hat die Protagonistin gut da gestsellt sie wirkte autentisch und glaubwürdig, ich mochte Deanna sehr.
Mir hat der Schreibstil von Anfang an gut gefallen. Man erfährt viel über Deannas Leben als Camgirl, was ich sehr interessant fand. Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, das die Seiten einfach so davon flogen. Jedoch fand ich das Buch etwas langatmig erst ab die Mitte des Buches wurde es spannender.
Das Cover würde mich in der Buchhandlung zwar nicht direkt ins Auge stechen, es ist schlicht in weiß und grau Töne, und die Schrift in rot. Aber es sieht schon gleich nach einem Thriller aus.


Fazit: 
Ein Erotik Thriller das ich bisher noch nicht gelesen habe, es zog sich wie gesagt am Anfang dann kam die Spannung auf würde es aber weiter empfehlen für die Leser die gerne Erotik und Thriller lesen die dennoch nicht blutig sind. Ich werde denn zweiten Teil Mörderisches Begehren auf jedenfall lesen, was auch bereits erschienen ist, und im Handel zu kaufen gibt.

http://facemot.blogspot.com/ Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!




Autor:
A.R. Torre ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Alessandra Torre. Nach dem überwältigenden Erfolg ihres ersten erotischen Romans, den sie als E-Book selbst veröffentlichte und der bis an die Spitze der amerikanischen E-Book-Charts kletterte, rissen sich die Verlage förmlich um die junge Autorin. Mit ihrem Thriller »Kill Girl. Tödliches Verlangen« sprengt sie die Grenzen des erotischen Romans und führt ihre Leser in gefährliche Abgründe, wie sie es in diesem Genre noch nie gegeben hat. Alessandra Torre lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im sonnigen Florida.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen