Sonntag, 24. Mai 2015

Blogtour: “Die Dreizehnte Fee – Erwachen” von Julia Adrian Tag 9 Abschluss




Heute ist der Abschluss der Blogtour Die Dreizehnte Fee – Erwachen” von Julia Adrian bei mir auf dem Blog

Ich möchte euch gerne zum Thema Märchen was erzählen, warum gibt es Märchen überhaupt und wieso sprechen Leute wenn sie das Wort definieren erzähle mir doch keine Märchen.? Können Erwachsene auch durch Märchen ( Bücher was lernen?) Sind Märchen nur was für Kinder? Und wieso wir Märchen mögen


Weil wir bekanntlicher weise wissen das Märchen frei erfunden sind  und nicht wahr sind. Es ist alles einfach nur frei erfunden in Wirklichkeit gibt es keine Feen Zwerge Drachen und andere Fabelwesen. Jedoch erzählen wir doch  gerne Märchen Storys, die vielleicht nicht stimmen wenn  Ereignisse schön sind um wahr zu sein. Denn wenn man lügt bekommt man eine lange Nase heißt es immer aber wissen das es nicht stimmt und nur von einem Märchen stammt. Wir wollen öfters in eine andere Welt abtauchen und alles um uns herum vergessen zu können und vor uns hin  träumen. Märchen sind nicht nur was für Kinder sondern auch für Erwachsene. Schon im Kleinkindalter bis zum Erwachsen sein spiegeln Märchen das ,zauberhafte' Denken wider Wer von klein auf mit Büchern aufwächst, betrachtet sie als selbstverständlichen Lebensbegleiter und der beste einstig dafür sind Märchenbücher bildhafte Geschichten für menschliche Erfahrungen.

Märchen bleiben im Kopf, da sie klar strukturiert, kurz und einfach gebaut sind. Jeder, ob Groß oder Klein, versteht sie,lassen viel Raum für die eigene Fantasie und Interpretationen. Ganz wichtig ist auch, dass am Ende alles gut ausgeht. Erwachsene als auch Kinder finden das toll. Ja, auch Erwachsene können sich immer wieder für Märchen begeistern. Oftmals erkennt man später durch seine eigenen Erfahrungen und seinen Wissensschatz neue Seiten an seinem Lieblingsmärchen aus der Kindheit.

Eigentlich war ursprünglich Märchen was für Erwachsene ursprünglich waren Märchen auch nicht als Unterhaltung für Kinder, sondern für Erwachsene gedacht. Es waren alte Volkserzählungen, die über Generationen hinweg mündlich überliefert wurden. „Die blutigen Szenen in Grimms Märchen. Mittelalter wurden Gesetzesbrecher drakonisch bestraft: Hexen wurden verbrannt, Diebe gehängt und Königsmörder gevierteilt.


Ich hoffe ihr habt meinen Beitrag gefallen und wünsche allen Teilnehmer für das Gewinnspiel viel Glück

Zu Gewinnen wird es eine Print Ausgabe und drei E Books von die Dreizehnte Fee

Teilnahmeschluss ist der 31. Mai um 23:59 Uhr.
Bitte gebt unbedingt eure Mailadresse im entsprechenden Kommentarfeld an!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern.
Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands, der Schweiz und Österreich.
Für den Versand wird keine Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
Die Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel genutzt und anschließend gelöscht.


Ich möchte mich recht herzlich an Bianca Lupara bedanken das sie die Blogtour übernommen hat und an Julia Adrian das ich bei der Blogtour dabei sein durfte es hat mir sehr viel Spaß gemacht:)








Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich habe mich letztes Jahr im Deutschunterricht zum Thema der Romantik ziemlich ausführlich mit Märchen beschäftigt, nochmal unterteilt in die Volksmärchen und Kunstmärchen, ...und ja ich finde sie sind auch für Erwachsene.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    lady-principessa@t-online.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    klar sind Märchen auch etwas für Erwachsene, denn man soll auch als Erwachsener nie das Träumen verlernen. Und da sind Märchen eine total gute Sache zum Lesen.

    LG..Karin..

    PS: Daten gerne per PN .O.K.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, jetzt ist die BT schon vorbei! Hoffentlich habe ich Glück, ich will das Buch UUUUNBEDINGT Lesen!
    Also die "originalen" Märchen sind ja schon mehr was für Erwachsene :D

    Liebe Grüße,
    Terii
    teresa.sporrer@gmx.at

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Märchen sind klar eher für Erwachsene, aber ich finde es nicht wild, wenn man sie für Kinder etwas umschreibt :) Tja die Blogtour ist schon wieder rum und ich freu mich sehr, dass ihr sie gemacht habt. War wirklich sehr interessant :)
    Liebe Grüße
    Sabrina
    uhlirschsabrina(at)gmail(dot)com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    Sehr interessantes Beitrag . Vielen Dank :)
    Ich finde das auch Märchen sind was für Erwachsene weil
    man die anders empfindet und seht als man das als Kind empfunden hat .
    Ich wünsche Dir schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta ( Stern44)
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Märchen sowohl für Kinder, aber auch für Erwachsene echt toll und lese gerne welche.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hii :) Wenn ich heute mir immer meine Märchenbücher anschaue dann denke ich mir echt das hast du als kleines Kind gelesen.. Wenn der böse Wolf aufgeschnippelt wird um dann mit Steinen gefühlt wird und dann ertrinkt. Oder wie dem armen Pferd Falada der Kopf abgeschlagen wird und dieser dann über dem Tor hängt.. usw.
    Auch kriegen wir ja durch die Märchen gesagt das Stiefmutter immer böse sind.
    Also ich hab jetzt echt einen anderen Blick was Märchen angeht aber ich schaue sie mir dennoch immer noch gerne an.
    LG Cassie
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ich mag Märchen total gerne, wobei viele jetzt auch schon ordentlich verschantelt werden. Es gibt einfach viel zu viele Filme nun darüber, dass es sich immer mehr wandelt und der Sinn dahinter ab und an verloren geht.
    Aber ansonsten mag ich sie super gerne, lesen, hören oder schauen. Alles super. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby
    ruby.celtic@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Huhu, schöner Beitrag ;)

    Kann es sein, dass es gestern keinen gab?!
    Also ich finde, Märchen sind für alle, aus jeder Generation!!! Ich habe auch einige Märchenbücher aus verschiedenen Ländern, was total interessant ist *-*

    Ich hüpfe wieder nur für das Print ;)

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    P.S.: marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ein sehr schöner Beitrag zu einer sehr schönen Blogtour, die nun leider wieder vorbei ist. :(

    Ich finde die Entwicklung der Märchen sehr spannend und finde die Hintergrundgeschichten der Märchen richtig faszinierend.

    Mittlerweile sind Märchen etwas für jede Generation und auch meine Kinder werden mit ihnen aufwachsen.

    Alles LIebe
    Sophie

    sophieslittlebookcorner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    schade dass die Blogtour schon vorbei ist. Es waren viele interessante Stationen dabei wobei ich den Beitrag auf dem Blog vorher auch vermisst habe. Dadurch, dass sie sich in Laufe der Zeit verändert haben sind sie auch wieder präsenter geworden und nicht nur für Kinder spannend.

    Lg Bonnie
    hexebonnie[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Hey :)
    Ein schöne Beitrag mit interessante Infos :)
    Märchen sind echt toll, ich finde jedes Kind sollte von seinen Eltern oder Anderen Märchen erzählt bekommen, dass ist sowohl für die Erwachsenen als auf für die Kinder toll. Ich habe es immer geliebt, meinem Bruder die Märchen zu erzählen, die meine Oma mir erzählt hat :)
    Märchen sind auf jeden Fall für alle Genrerationen etwas :)
    Liebe Grüße,
    Jana
    janas-traumwelten@t-online.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,

    also ich finde Märchen ganz toll! Sie haben mich durch meine Kindheit begleitet und sollten in keiner Familie fehlen! Aber natürlich freue ich mich auch als Erwachsene immer noch riesig auf neue Märchenadaptionen!

    Ganz liebe Grüße
    Marion
    mariongeier@gmx.net

    AntwortenLöschen