Freitag, 29. August 2014

Lesenacht ab 19 Uhr

 e 48 se

Heute findet die Lesenacht bei  http://a-bookdemon.blogspot.de/statt ich werde natürlich drann teilnehmen, da ich sowas echt total liebe und richtig Lust drauf habe. Jede Stunde wird eine Frage gestell,t die ich beantworten werde. Ich werde hier stündlich updaten.
Wer lust hat kann natürlich auch mitmachen.

Standartfrage: Was wirst du heute lesen und warum?
Ich lese nun die Tiefen deines Herzens von Antje Szillat weil ich momentan lust habe auf ein dünnes Jugendbuch was sich schnell weg lesen lässt, und weil deses Buch schon ne ganze weile auf meinem Sub stand.


2.) Du wirst in die Szene geschmissen, die du gerade gelesen hast.
Was ist das allererste, was du tust? 

Leni befinde sich gerade im Zug, und denkt über die alten Zeiten nach die sie als Kind mit ihrem besten Freund Felix verbracht habe, und das sie nicht nach Usedom fahren möchte zu meiner Tante. Ich würde mir nicht zuviel denn Kopf zerbrechen sondern einfach mal abwarten anstatt schon zu sagen das sie keine lust hat nach Usedom zu fahren.

3. Stell dir vor, du hast einen 2-Minuten-Anruf und kannst mit der Hauptperson reden.
Was wirst du ihr sagen und wieso?

Ich würde Leni sagen das sie erst mal ihren Urlaub genießen soll auf der wunderschönen Insel und erst mal ihre Tante Clara besser kennen lernen sollte  und keine Vorurteile haben sollte.

4.) Ist dir der Hauptprotagonist in deinem Buch sympatisch?
Würdest du dich mit ihm/ihr im 'Real Life' anfreunden können?

Ich finde Leni eine sympatische Hauptprotagonistin, real könnte ich mir gut vorstellen mit ihr befreundet zu sein. Es gibt einige punkte da ähneln wir uns.


5.Schreibt auf wieviel Seiten ihr in einer Stunde liest.
Ich habe in einer stunde 48 seiten gelesen

6.) Gefällt dir dein Buch bisher? Erfüllt es deine Erwartungen?
Ja bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut die Geschichte gefällt mir und es ist nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen zwei Jungs wie ich am Anfang befürchtet hatte sondern es steckt noch viel mehr drinn. 

Mein persönliches Fazit: Ich habe zwar nicht so viel gelesen wie es mir vorgenommen habe da ich mich vel zu viel von anderen Dingen ablenken gelassen habe. Dedoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht bei der Lesenacht und das soll ja aiuch im Vordergrund sein. Danke an Annabel für diese Lesenacht, wäre nchstesmal wieder mit dabei wenn es passt. 

Montag, 25. August 2014

Die Veratenen Rezension


 Bildquelle und weitere Informationen bei Loewe Verlag und Amazon


Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Loewe (9. Oktober 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785575467
ISBN-13: 978-3785575468
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 22 x 15,4 x 4,6 cm
 
Inhalt:
Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich - Rias Leben könnte nicht besser sein.
Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft.
Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.

Meinung:
Die Veratenen ist der Auftakt einer Trilogie
Der Schreibstil ist eigentlich von Ursula Poznanski eher flüßig und leicht zu lesen, allerdings hatte ich bei diesem Buch ein wenig Schwierigkeiten gehabt in einem Rutsch das Buch durch zu lesen. Ich fand eseher ein wenig verwirrend und konnte mir schlecht die Welt in der Zukunft dort vorstellen. Es taucheen meiner Meinung nach viel zu viel Personen in diesem Buch auf.
 Ansosnsten war die Geschichte an sich nicht schlecht, ich wollte wisen wie es mit denn Freunden weiter ging und wer der Verratene ist.
 Das Bucover:
Mir persönlich gefällt das Cover nicht so sehr was natürlich geschmacksache ist, es ist für eher schlicht vorne ist ein Blatt zu sehen und in schwarz weiß gehalten.Ich frage mich was das Blatt ausicht hat, denn in dieser Geschichte kam nichts mit einem Blatt. Das Cover würde mir in der Buchhandlung nicht gleich auf denn ersten Blick aufallen.
Charaktere:
Ria zählt zu den 10 besten in der Rangliste. Eines Tages allerdings bekommt ihr Weltbild einen Knacks, nachdem sie in der Bibliothek ein Gespräch belauscht hat, in dem sie und 5 weitere Studenten des Hochverrats bezichtigt wurden. Sie glaubt natürlich an einen Irrtum und vertraut sich ihrem Freund Aurelijo an, der auch auf dieser Liste steht. Aurelijo versucht sie zu beruhigen das es sich hierbei um ein Missverständnis handelt, allerdings glaubt Ria nicht länger daran als plötzlich die farblosen Sentinals auftauchen und sie töten wollen. Nach und nach fängt sie an an dem System, in dem sie aufgewachsen ist, zu zweifeln und fragt sich was nun richtig oder falsch ist. Aurelijo allerdings war mir etwas unheimlich. Er ist die Nummer 1 in der Rangliste, hat sich vor kurzem erst das Gesicht operieren lassen, damit er freundlicher aussieht und soll einmal ein Anführer werden. Sein Weltbild gegenüber den Sphären erlangt allerdings keinen Knacks und er ist der festen Überzeugung das es sich um einen Fehler handelt und die sechs zurück zu einer Sphäre sollen um dies aufzuklären.
Tycho. er kennt sich gut mit Technik aus, hilft den anderen dabei die Sender aus den Armbändern zu entfernen und hat ein richtig loses Mundwerk was mir sehr gut gefallen hat und einzelne Situationen schön aufgelockert hat. Dantorian ist ein begnadeter Maler. Warum er allerdings des Verrates beschuldigt wurde, frage ich mich immer noch.
Tomma  wirkt überheblich, lässt sich nichts sagen und reitet sich immer wieder in Schwierigkeiten hinein, aus denen sie die anderen holen müssen. Hegt sie anfangs noch einen regelrecht Groll gegenüber den Prims überkommt sie dort plötzlich ein Sinneswandel und sie möchte da gar nicht mehr weg. Mir kam es teilweise so vor, dass Tomma immer das tut damit es ihr gerade am besten geht, ohne Rücksicht auf jemand anderen. Dann wäre da noch Flemming ein angehender Arzt. Er hilft nicht nur den fünf anderen als sie sich verletzt haben, sondern später auch den Prims und geht darin richtig auf. Flemming hab ich sehr gemocht, er macht keinen Unterschied zwischen Sphärenbewohner oder Prim, er hilft einfach jeden.


Fazit:http://facemot.blogspot.com/Ein paar kleine Mängel gibt es, doch einige Stellen sind gut.
  Ich möchte gerne wissen wie es mit Ria weiter geht. Denn das Ende steht natürlich offen für weitere Fragen der zweite Teil steht noch auf meinem Sub und heißt die Verschworenen. Vielleicht gefällt mir der zweite Band der Reihe besser.
Ich werde mir trotzdem noch die Reihe weiterverfolgen. Info der dritte Band die Vernichteten ist vor kurzem  im Juli erschienen  und der letzte Teil.


 

 Video von youtube


Ursula Poznanski (Loewe)

Bildquelle und Text vom Loewe Verlag

Autor Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt Erebos erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen Deutschlands und schreibt zudem Thriller-Bestseller im Erwachsenenbuch. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Freitag, 15. August 2014

Die Insel der besonderen Kinder Buchrezension

Bildquelle und weitere Infomationen:
Knaur Verlag und Amazon

Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342651057X
  • ISBN-13: 978-3426510575
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
  • Originaltitel: Die Insel der besonderen Kinder

Buch kaufen bei Knaur Verlag und Amazon

Leseprobe

Buchcover:Auf denn Cover ist in grün gehalten darin ist ein Mädchen abgebildet.Magisch angezogen von  welches knapp über dem Boden in der Luft schwebt,
Inhalt:
Als Kind hat Jakob Portman ein sehr inniges Verhältnis zu seinem Großvater. Ganz besonders angetan haben es ihm die Geschichten, die Abraham Portman seinem Enkel erzählt und die in ihm den Berufswunsch des Entdeckers wecken, als er sechs Jahre alt ist. Doch je älter Jakob wird, umso mehr ist er davon überzeugt, dass nichts an den Geschichten über das Waisenhaus, in dem sein Großvater lebte, wahr sein kann und Monster gibt es ja schon mal gar nicht – ebenso wenig wie Kinder mit magischen Fähigkeiten. Irgendwann bittet Jakob seinen Großvater, ihm keine Geschichten mehr zu erzählen. Doch als Jakob 15 ist, ändert sich sein Leben schlagartig, als er einen Anruf von seinem Großvater bekommt. Dieser ist auf der Flucht vor seinen Monstern aus seinen Geschichten. Jakob macht sich auf dem Weg zu dem verwirrten alten Mann und findet ihn schwer verletzt mit blutdurchtränkter Kleidung im Wald. Er kann Jakob noch mitteilen, dass dieser unbedingt auf die Insel gehen soll, um den Vogel zu finden, in der Schleife, auf der anderen Seite vom Grab des alten Mannes und verstirbt dann in den Armen seines Enkels.

Jakob kann das Geschehene nicht verarbeiten und muss die Hilfe eines Psychiaters in Anspruch nehmen. Dieser rät Jakob sogar, zusammen mit seinem Vater die Insel seines Großvaters zu besuchen und so machen sich die beiden schließlich auf den Weg. Für Jakob wird diese Reise eine Reise in eine andere Welt – in die Welt seines Großvaters. Und er muss erkennen, dass nichts von dem, was Abraham Portman ihm erzählt hat, gelogen war …
Meine Meinung:
Hinter denn geheimnisvoll klingenden Titel Die Insel der besonderen Kinder verbirgt sich eine ebenso besondere wie auch spannende Geschichte. Nichts an ihr lässt sich auch nur annähernd vorausahnen. Ich wusste von Anfang an überhaupt nicht, auf was ich mich bei diesem Buch einlasse und habe mich einfach mal überraschen lassen.
Der Schreibstil war für mich am Anfang sehr  gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit hatte ich mich daran gewöhnt und lies sich flüssig durch lesen. Die Spannung steigerte sich von Kapitel zu Kapitel.

Diese sehr merkwürdige Geschichte lebt von den Fotos, die, wie der Autor am Ende des Buches schreibt, alle authentisch und Leihgaben aus privaten Archiven sind. In Verbindung mit Ransom Riggs' Kunst des Erzählens verbreiteten sie bei mir eine leichte Gänsehaut. Jedes noch so kleinste Detail eines Fotos findet Erwähnung in der Geschichte und es ist einfach faszinierend, wie der Autor eine Geschichte zu diesen alten Aufnahmen konstruiert hat.
Die verschiedene Charaktere im Buch hätte meiner Meinung nach etwas besser dargestellt werden sollen damit man eine Bindung zu ihnen aufbauen konnte, das hat jedoch gefehlt.

Fazit: http://facemot.blogspot.com/ Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!
 


Autor: Ransom Riggs wuchs in einem kleinen Fischerdorf im südlichen Florida auf, einer Region, in der sich viele Amerikaner zur Ruhe setzen. Um nicht vor Langeweile zu sterben, begann er, in Musikbands zu spielen und mit seinen Freunden Filme zu drehen. Später studierte er in Ohio und Los Angeles Literatur und Filmproduktion.
Ransom Riggs dreht heute Werbefilme für Firmen wie Absolut Vodka und Nissan und arbeitet als Drehbuchautor, Journalist und Fotograf. Mehr Informationen finden sich auf seiner Website: www.ransomriggs.com

Montag, 11. August 2014

Die Kaufsucht hat wieder zugeschlagen :-)

Ich möchte euch meine Neuzugänge Juli und August gerne zeigen es sind doch wieder einiges zusammen gekommen. Aber ihr kennt es bestimmt auch die Kaufsucht hat einfach wieder zugeschlagen und man kann nichts dagegen tun. Vielleicht sollte ich mich zu denn Anonymen Kaufsüchtigen melden was meint ihr? :-)  Welches der Bücher habt ihr denn gelesen und wie fandet ihr sie? Über Feedback würde ich mich freuen:-)


Freitag, 8. August 2014

Lesewochenende Sommer Challenge





Heute ist es endlich soweit das Lesewochenende findet statt von 8.08.-10.08. Diese Sommer Challenge wird veranstaltet von Mella und Kathrin, die beiden stellen uns jeweils um 11 Uhr, 14 Uhr 17 Uhr und 20 Uhr eine Frage. Am Freitag stellt uns Kathrin die Fragen und Samstag ist Mella dafür verantwortlich.

Hauptsächlich läuft alles über die Facebook Gruppe

Jeweils 4 Personen sind in einem Team tauschen sich aus und erledigen die Tagesaufgaben zusammen.

Meine  Bücher die ich Lesen möchte wären

Die Insel der besonderen Kinder
Harry Potter und der Stein der Weisen
Hades weiter lesen

Ich werde natürlich hier auf meinem Blog updaten damit ihr auf den neusten Stand seit falls euch das interessieren sollte. Ich freue mich total drauf, solche Veranstaltungen machen mir immer sehr viel Spaß und man verkleinert dadurch seinen Sub und lernt nette Leute dadurch kennen.



Liebe Grüße Eure Mara



8.08 Freitag Update

11 Uhr Tagesaufgabe: 
Entscheidet in eurem Team, welches Buch ihr zusammen lesen wollt. Teilt es den anderen Teams mit.
Ich lese gemeinsam mit Julia Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs. Leider hat unser Team kein gemeinsames Buch auf dem Sub.

14Uhr Welches ist eure liebste Sommerlektüre?
Meine liebste Sommerlektüre ist Amy on the Summer Road was ich letztes Jahr gelesen habe und perfekt zum Sommer passt, oder vor kurzem habe ich Kirschroter Sommer gelesen was ich auch empfehlen würde.

17 Uhr Wo lest ihr im Sommer am liebsten?
Am liebsten lese ich bei schönem Wetter draußen auf der Terasse in meinem Liegestuhl, ansonsten gemütlich in meinem Bett.






20 Uhr Bevorzugt ihr im Sommer ein anderes Genre zu lesen, als im Herbst/Winter?
Nein ich bevorzuge keine bestimmte Genre im Sommer ich lese einfach das wozu ich momentan lust habe.


Samstag Update
Da ich das Buch die Insel der besonderen Kinder ausgelesen habe fange ich heute mit die Verratenen von Ursula Poznanski an.
11Uhr Die Tagesaufgabe wird heute ausnahmsweise ausfallen auf Grund des Wetters und weil Mella familiäre Gründe nicht die Fragen stellen kann übernimmt es heute Kathrin. Und die wäre Hinterlasse der Mella einen lieben Kommentar auf ihren Blog was nettes in Mellas Blog zur Aufmunterung.


 
14 Uhr
Wie gefällt euer Buch bisher?
Das kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen da ich grade erst das neue Buch begonnen habe zu lesen. Die Verratenen von Ursula Poznanski aber was ich schon mal sagen kann ist das es schon die ersten Seiten interessant ist.

17Uhr Welche Eigenschaften haben die Charaktere in euren Buch
Fürsorglichkeit, stärke, Mut,

20 Uhre Aus welche Genre stammen  eure Bücher
Hauptsächlich Jugend Fantasy Dystopie




Sonntag Update

11 Uhr Veranstaltet innerhalb eures Team ein Subvoting.
 Was ich als nächstes Lesen werde ist Beach 02

14 Uhr Was liebst du am Sommer am meisten?
Am meisten liebe ich im Sommer die lange Sommerabende und die wunderschönen Sonnenuntergänge zu beobachten.Und beim wunderschönen Wetter auf meinet Terasse im Liegestuhl zu lesen.Am allermeisten aber
 ist die Urlaubszeit:)

17 Uhr Zu welcher Jahreszeit lest ihr am meisten?
Ich  habe keine bestimmte Jahreszeit wo ich am meisten lese .

20 Uhr Wie viele Seiten habt ihr an diesem Lesewochenende gelesen?
Insgesamt habe ich 749 Seiten gelesen Ein Buch habe ich beendet das war die Insel der besonderen Kinder und zur hälfte die Verratenen.

Fazit Vielen dank an Katrin und Mella für das tolle Lesewochenende es hat mir riesig Spaß gemacht, ich und mein Team werden aufjedenfall noch weiter damit machen:)

Montag, 4. August 2014

Lesemonat Juli


 


Diesmal hatte ich tolle Bücher dabei gehabt mein Favorit war Kirschroter Sommer und Obsidian beide haben von mir 5 Sterne 
 mein Flop des Monats war Dornenherz mit 3 Sternen

Gelesene Bücher 4
Obsidian
Kirschroter Sommer
Dornenherz
Halo

Gelesene Seiten: 1730

Neuzugänge 18

Gekaufte Bücher
Silber 2
Dornröschenschlaf mängelexemplar
Das Haus des Todes Mäng.
Blauer Montag  Mäng.
Schattenschwingen Mäng.
Der Gast Mäng
Knochenfinder Mäng
Mystic City
Mystic City 2
Heaven
Beautiful Creature Mäng
Ich bin an deiner Seite Mäng
Furcht soll dich begleiten Mäng

Geschenkte Bücher
Eene Meene Einer lebt einer stirbt

Rezensionsexemplare
Ein Buchladen zum verlieben
Wie ich mit oma online dating machte
Feuer Blut und Licht

Gesehene Filme
Paranomal Conjouring
Alice in
Wunderland Disney
Serien Prison Break und Breaking Bad