Samstag, 23. Juni 2012

Steckbrief Tag


Ich hatte mal wieder lust auf einen Tag da ich denn Steckbrief Tag noch gar nich gemacht habe dachte ich werde ihn heute machen, so habt ihr auch einen kleinen Einblick auf mein privat Leben. Falls ihr noch Fragen habt die ihr gerne über mich wissen wollt dann fragt ruhig nach. Ich beantworte alle Frage. Wer lust hat kann gerne diesen Tag mitmachen.


Name?
Mara
Sternzeichen?
Widder
Hobbies?
Lesen, Shopping, Kino, Dvd anschauen, Kochen, Freunde treffen, Musik hören ,Briefe schreiben; mit meinem Kater spielen.
Farbe?
rosa, pink, türkis, orange, gelb
Essen?
Schnitzel mit Pommes, Salate, Käsespätzle, Spaghetti 
Getränk?
Vanille Milchshake,  Cola, Multivitaminsaft
Lieblingsbuch?
Ashes und Erebos, 
Lieblingsband/sänger/sängerin?
Jason Darülo, Britney Spears, Lady Gaga, Black Eyed Peas, Danile Negroni,
Lieblingsserie?
Verbotene Liebe
Lieblingsfilm?
Saw, Fluch der Karibik, Let me in, Scared, Twillight, Harry Potter
Lieblingstier?
Katzen, Affen, Delphine
Lieblingsschulfach?
Musik
Hass-Schulfach?
Ich gehe nicht mehr zur Schule aber damals war das Mathe und  Physik
Mein Motto?
Bleib so wie du bist

Donnerstag, 21. Juni 2012

Gewinnspiel Auflösung

Hier ist nun die Auflösung, gewinnen konnte man Bücher bis zu 20 Euro. Ich bedanke mich bei allen die teilgenommen haben, aber leider konnte es nur einen Gewinner geben. Seit nicht traurig falls ihr nicht gewonnen habt. Ich werde bald wenn ich über 200 Leser habe noch ein Gewinnspiel starten und man kann wieder Bücher im Wert von 20 Euro gewinnen, und es wird auch diesmal ein 2ten und dritten Gewinner geben mit kleinen Preisen. Also freut euch schon mal drauf. Meine Freundin war die Glücksfee und hat folgendes Los gezogen.


Gewonnen hat trommelwirbel







serdar.82  Herzlichen Glückwunsch ich werde dir noch eine Email schreiben  das du gewonnen hast, und du darfst dir Bücher aussuchen die gerne haben möchtest.


Info: Falls der Gewinner sich ca 10 Tage nicht gemeldet  hat  wird wieder neu ausgelost.

Montag, 18. Juni 2012

Gekaufte Bücher und kleine Ankündigung wegen das Gewinnspiel





Das hier sind meine gekauften Bücher, kennt ihr sie? Oder habt sogar eins davon gelesen; wenn ja wie fandet ihr sie?

Kurzbeschreibung zu Schatten Flügel von Kathrin Lange
Als Kim den mysteriösen Lukas kennenlernt, ahnt sie noch nicht, dass er der Freund ihrer älteren Schwester Nina war, die man vor zwei Jahre tot aufgefunden hat - mit einer schillernden Libelle auf dem Gesicht. Kim verliebt sich in ihn, auch wenn sie immer wieder zweifelt, ob sie ihm trauen kann. Gerade als sie beginnt, sich auf ihn einzulassen, verschwindet erneut ein Mädchen.

Kurzbeschreibung zu Aschenputtel von Kristina Ohlsson
Das Grauen beginnt, als eine Fahrt zu Ende geht ...
Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus auf den Bahnsteig, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Dutzende potenzieller Zeugen haben nichts beobachtet.

Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Zunächst sieht es so aus, als stecke der Vater des Mädchens selbst dahinter. Doch dann wird das Kind tot in Nordschweden gefunden. Wenig später wird ein zweites Kind verschleppt, und der Fall entwickelt sich zu einem Albtraum – denn der Mörder ist nicht nur skrupellos, sondern geradezu brillant in seinem Tun …


Kurzbeschreibung zu Kalte Angst von Kay Hooper
In dem abgeschiedenen Hotel in Tennessee sind in den letzten Jahren mehrere Kinder spurlos verschwunden. Quentin Hayes, telepathisch begabter FBI-Spezialagent, soll den Fall lösen 25 Jahre zuvor ist genau hier seine Freundin aus Kindertagen, Missy, grausam erwürgt worden. Eine Verbündete findet er in Diana, die sich für verrückt hält, weil sie über paranormale Fähigkeiten verfügt. Die beiden haben nur wenig Zeit, das Geheimnis des schaurigen Gemäuers zu ergründen und weitere Verbrechen zu verhindern.
Kurzbeschreibung von wenn das Grauen kommt von Kay Hopper


Kurzbeschreibung zu Wenn das Grauen kommt von Kay Hopper
Eigentlich will Riley Crane, Agentin einer FBI-Spezialeinheit, auf der verschlafenen Insel Opal Island nur ein wenig ausspannen. Ein alter Freund aus Army-Tagen hatte sie gerufen, um einige mysteriöse Vorkommnisse zu untersuchen, doch die scheinen ganz harmlos zu sein. Nicht viel zu tun also. Bis Riley eines Tages blutverschmiert und ohne Erinnerung an die vergangenen Wochen in ihrem Ferienhaus erwacht. Und noch schlimmer: auch ihre hellseherischen Fähigkeiten lassen Riley im Stich. Zur gleichen Zeit ist ein Mord auf Opal Island geschehen ...


Kurzbeschreibung von Warnung aus der Zukunft
Als Sven die erste E-Mail aus der Zukunft erh„lt, glaubt er an einen schlechten Scherz. Doch als die darin enthaltenen Vorhersagen tats„chlich eintreffen, muss er das Unglaubliche akzeptieren: Er selbst hat in der Zukunft eine technische M”glichkeit gefunden, in die Vergangenheit zu mailen und schreibt seinem jngeren Ich Anweisungen, wie er selbst den Lauf der Geschichte ver„ndern k”nnte. Mit seinen eher bescheidenen Mitteln und mit Hilfe von Freunden setzt Sven nun alles daran, ein offensichtlich folgenschweres politisches Attentat zu verhindern.
Ein raffiniert konstruierter Krimi, in dem es neben der spannenden Story auch um so aktuelle Themen wie Zivilcourage und politisches Engagement des Einzelenen geht.



Nun habe ich eine kleine Ankündigung wegen das Gewinnspiel, es wird auf jedenfall  diese Woche noch ausgelost. Ich drücke euch die Daumen.

Donnerstag, 14. Juni 2012

Buchrezension Halo




Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: rowohlt(1. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499216000
Preis: 17.95 Euro

Buch kaufen? Amazon
                      rowohlt Verlag


Leseprobe: Halo

Kurzbeschreibung:
In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat … «Adornettos Dialoge lesen sich frisch und realistisch.

Inhalt:
Bethany und ihre Geschwister sind Engel und werden auf die Erde nach Venus Cove geschickt, um gegen das Böse zu kämpfen, das dort Einzug hält. Seltsame und schlimme Dinge geschehen, gegen die unbedingt etwas getan werden muss.
Bethany war schon immer das Menschlichste der Geschöpfe und mischt sich deshalb als Schülerin unter die Jugendlichen der Highschool. Schnell findet sie Anschluss - und entwickelt Gefühle für den Schulsprecher Xavier, was nicht unentdeckt bleibt. Was soll sie tun: Ihrer Liebe nachgeben und ihre Herkunft zu gefährden oder das alles einfach ignorieren? Als dann auch noch schreckliche Ereignisse passieren, schwebt Beth in großer Gefahr. Und nicht nur sie...

Buchcover: 
Auf diesem sieht man einen Jungen an einen Baum gelehnt und davor steht ein Mädchen mit Engelsflügeln.man fest das es sich bei den beiden um Bethany und Xavier handeln muss.
Auch ohne Buchumschlag sieht es wunderschön aus ein schwarzes, glattes Buch mit Ranken in den Sandfarben des Covers. Ein echter Hingucker!

Schreibstil: 
Das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen. Alexandra Adornetto das Buch in der Ich-Perspektive geschreiben, es wurde aus der Sicht von Bethany erzählt,
man bekam beim Lesen einen genauen Eindruck um was es genau geht und konnte sich die einzelnen Handlungen genau vorstellen.

Charaktere:
Bethany spielt hier als Anfängerin die Hauptrolle. Sie ist noch ein ganz junger Engel, ist dadurch verletzlicher und somit auch ungeschützter. Die Mission in Venus Cove ist ihre erste, sodass sie zum ersten Mal in ihrem Engelleben Kontakt zu Menschen hat. Sie ist charakterlich sehr durchschaubar und ein wenig naiv. Sie erfüllt eindeutig Klischess und ist für einen Engel sehr selbstlos und hilfsbereit. Allerdings hat sie aber auch ihren Dickkopf und ihre starken Gefühle, die sie von Ivy und Gabriel unterscheidet.
Die Protagonisten Ivy und Xavier waren mir von Anfang an sympatisch. Bei Gabriel hab ich etwas gebraucht bis ich mich richtig mit ihm anfreunden konnte, da er in meinen Augen etwas mürrisch und geheimnisvoll war. Auch alle andere Protagonisten wurden wunderbar und authentisch beschrieben.


Meine Meinung:
Als ich das Halo zum ersten Mal auf der rowwohlt Hompage gesehen habe dachte ich das Cover sieht einfach klasse aus, und als ich die Kurzbeschreibung gelesen habe wollte ich das Buch unbedingt lesen.
Ich bin überrascht weil mir das  Buch einfach unglaublich gut gefallen hat.Schon die ersten Seiten der Geschichte haben mich gefesselt, ich finde es einfach so schön das man von Anfang an die Geschichte mit Bethany zusammen erlebt, von ihrem erscheinen auf der Erde bis hin zu ihrem ersten Schultag oder dem ersten Kuss. Der Leser erfährt direkt wie es sich für die Engel anfühlt auf der Erde zu sein und welche charakterlichen Züge diese haben.Die beiden verlieben sich ineinander, haben sich aber himmlischen Mächten zu stellen und auch das Böse hat es auf sie abgesehen. Aber die Art und Weise wie das alles erzählt wird macht das lesen einfach zu einem Genuss.

Infos:
Das Buch ist der erste Teil einer Triologie. Der zweite Band Hades erscheint im November 2012 und der dritte Band und somit das Finale soll im März 2013 unter dem Titel Heaven erscheinen. Wer nach dem Lesen des ersten Bandes wissen möchte wie es in der Fortsetzung weitergeht, der findet auf den hintersten Seiten ein Leseprobe

Fazit: 
Ein wirklich gelungenes Buch. Das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen. Es ist wunderschön geschrieben und durchgehend spannend, sodass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und auch nicht wollte. Beim Lesen konnte man der Geschichte folgen und man bekam den Eindruck man ist mittendrin dabei. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2. Ich kan das Buch weiter empfehlen die gerne Fantasy Jugendromane lesen.

http://facemot.blogspot.com/Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!

Über die Autorin:
Alexandra Adornetto, geb. 1992 in Australien, veröffentlichte bereits mit 13 Jahren ihr erstes Buch, «The Shadow Thief». Der erste Band ihrer Engelstrilogie, «Halo», gelangte auf Anhieb auf die «New York Times» Bestsellerliste und ist mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt. Alexandra Adornetto wuchs als Tochter zweier Englischlehrer zusammen
mit einer dreibeinigen Katze und zwei Hunden auf. Mittlerweile lebt und studiert sie in Los Angeles. Ihre Hobbys sind Theologie, Country Music, Schauspielerei und Gesang.


Vielen Dank an denn rowohlt Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar

Mittwoch, 13. Juni 2012

Buchrezension Blackout



Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag Auflage: 1. Auflage. (19. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 37645044558
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,8 x 5,4 cm
Preis: 19.99 Euro

Buch kaufen?  Amazon
                      Blanvalet Verlag

Leseprobe zu Blackout: Hier klicken

Kurzbeschreibung:

An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben.
Erschreckend realistisch, genau recherchiert, mitreißend erzählt.

Meine Meinubng:
Sofort zu Beginn der Geschichte wird der Leser in die Mitte der Ereignisse geworfen. Es gibt keine langsame Einführung, keine demonstrativ geschilderte Idylle oder zumindest normalen Alltag. Die erste Zeile des Buches spielt nur Sekunden nach Beginn des Stromausfalls und schildert eine Massenkarambolage in die auch der IT-Spezialist Piero Manzano verwickelt ist. Er ist eine der zentralen Figuren dieser Geschichte und so begleiten wir ihn auf seiner Irrfahrt durch das gelähmte Italien. Noch denkt sich niemand etwas dabei, einen solchen Ausfall gab es schon vor einigen Jahren. Keiner ahnt, dass sich in fast allen Ländern Europas zeitgleich ähnliche Szenarien abspielen.

Das heißt... keiner außer dem Leser. Durch häufigen Wechsel der Schauplätze und handelnden Personen erhält man einen guten Überblick wo sich überall Probleme ereignen und vor allem was die Folgen sind. Am Anfang mag die große Anzahl noch etwas verwirrend sein, doch etwa nach 100 Seiten hat es sich gut eingespielt und man kann die Personen und auch ihre Beziehungen zueinander richtig zuordnen.

Einer der größten Verdienste dieses Romans ist es sicher, ganz deutlich bewusst zu machen, was eigentlich alles von Strom abhängig ist (nämlich so gut wie alles!). Jedem sind die oberflächlichen Folgen eines normalen Stromausfalls bekannt, aber wer weiß schon, dass bei einem flächendeckenden Ausfall auch die Frischwasserver- und die Abwasserentsorgung versagen wird? Dass an Tankstellen kein Benzin mehr hochgepumpt werden kann?
Trotz des schaurigen Szenarios hat man aber nie das Gefühl, dass hier sensationsgieriger Katastrophenvoyeurismus betrieben wird. Im Gegenteil. Viele der Ereignisse werden betont sachlich und unaufgeregt geschildert und wirken wohl gerade dadurch so furchtbar realistisch.

Zentraler Dreh- und Angelpunkt dieses Buches ist der Stromausfall. Er ist der Hauptprotagonist und stiehlt allen die Schau. Es werden allerdings dazwischen auch leise, menschliche Dramen geschildert (Stichwort Krankenhaus, für diejenigen die es schon gelesen haben). Als kleine Kritik sei angemerkt, dass manche der Figuren etwas blass bleiben und hinter ihrer reinen Funktionalität als Informationsquelle für den Leser zurücktreten. Ich halte das aber bei einem Mammutwerk von 800 Seiten für durchaus verkraftbar. Zudem ist es bei einem so dicken Buch wirklich selten, dass man sagen kann, dass keine einzige Seite wie "Füllwerk" wirkte oder es sich an irgendeiner Stelle gezogen hätte. Für mich war es durchweg spannend und nur sehr schwer aus der Hand zu legen. Außer vielleicht an den Stellen, an denen man einfach mal auftauchen musste, um das gelesene für sich zu verarbeiten.
Denn leicht ist diese Lektüre nicht...

Fazit: Der Leser muss sich darauf gefasst machen, dass die Dinge die er in "Blackout" erfährt ihn verfolgen, ihn in seinem gewohnten, vertrauten Alltag immer wieder vor Fragen stellen werden und ein unterschwelliges Gefühl der Verwundbarkeit erzeugen. Man lernt begreifen, dass wahrer Luxus auch bei uns in Europa bedeutet, Wasser aus der Toilettenspülung kommen zu sehen und sich keine Gedanken machen zu müssen, womit man seine Familie satt bekommt. Eine ganz eindeutige Leseempfehlung!



Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!


Über den Autor
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard« und ist heute Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien.





Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar



Montag, 4. Juni 2012

Ein Neuzugang



Ich habe Post vom Goldmann Verlag erhalten, ob ich dieses Buch haben möchte zum rezensieren und ich habe mich dafür entscheiden weil ich Thriller auch ganz gerne lese. Wer von euch Blogger hat sich denn auch für dieses Buch entscheiden würde mich gerne interessieren.



Kurzbeschreibung
Die neue sensationelle Thrillerserie, die ganz Amerika in Atem hält

Ich spüre deine Angst. Ich weiß, wenn du lügst. Ich kenne deine Schwächen, und ich werde sie nutzen. Ich bin ein Chamäleon. Und ein Jäger. Ich spreche zweiundzwanzig Sprachen. Meine Aufträge führen mich in die gefährlichsten Regionen dieser Welt. Man zahlt mir ein Vermögen, damit ich Informationen aufspüre und manchmal auch Menschen. Mehr als einmal habe ich getötet – ungewöhnlich für eine Tochter von Missionaren, ich weiß. Ich töte, um zu überleben. Doch nun bin ich selbst zur Gejagten geworden. Mein Name ist Vanessa Munroe. Und dies ist meine Geschichte.

Freitag, 1. Juni 2012

Buchrezension Sommerfalle




Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Verlag: ivi(22. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522503090

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,8 x 4,8 cm
Preis: 12.99 Euro




Buch Kaufen? Sommerfalle Amazon

Piper Ivi



Leseprobe: http://www.amazon.de/Sommerfalle-Thriller-Debra-Chapoton/dp/3492702651/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1338622217&sr=8-1



Kurzbeschreibung
Tu das nicht, mach dies nicht, sitz still, komm her – Regeln über Regeln bestimmen den Alltag von Eddie. Er wächst mit seiner Mutter auf, zerrissen zwischen Sehnsucht und Hass. In der Schule beachtet ihn niemand. Darum bemerkt auch niemand sein besonderes Interesse an Rebecca. Um sie ganz für sich zu haben, entführt er sie und versteckt sie in einer Waldhütte, um mit ihr nach seinen Regeln zu spielen. Damit beginnt für Rebecca ein wahrer Albtraum. Sie kann sich befreien und fliehen. Doch dann begeht sie einen Fehler und wird wieder gefangen. Je öfter Rebecca glaubt, ihrem Peiniger entkommen zu sein, desto tiefer gerät sie in seine Fallen. Und selbst als sie bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird, scheinbar gerettet, wartet er schon an ihrem Bett, um da zu sein, wenn sie aufwacht …


Inhalt:
Rebecca ist 18 Jahre alt hübsch und sportlich führt ein wunderbares Leben, bis sie eines Tages aus einem Einkaufszentrum entführt wird und in einem Verschlag eingesperrt wird. Rebecca kann jedoch entfliehen und flüchtet vor ihrem Entführer in die Wälder Michigans. Allerdings weiß Rebecca nicht, dass der Täter ein perfides Spiel mit ihr treibt.


Buchcover:
Der Schmetterling zwischen den Blüten und das dunkle rundherum passen meiner Meinung gut zu einem Jugend-Thriller. Die Innenausstattung des Buches ist wunderschön gestaltet. Im jeden Kapitel befindet sich schwarz weiße große Schmetterlinge. Und bei jeden Perspektiv- Wechsel erscheint ein kleiner Schmetterling.


Schreibstil:
Debra Chapoton versteht es von Anfang an die Spannung aufzubauen, ich war direkt gefesselt.Am Anfang war es aber etwas ungewohnt aber dann wurde es für mich der Schreibstil verständlich und habe somit das Buch in einem Zug durchgelesen. Der Leser erfährt sehr früh, wer der Entführer von Rebecca ist , aber das hat mich nicht so gestört. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach flüssig und einfach zu lesen.


Charaktere:
Rebecca die auch Becky oder Becca genannt wird ist ein wunderschönes blondes Mädchen ist bei vielen beliebt und sie treibt gerne Sport. Sie ist dann das Opfer von Edward und wird entführt.
Edward ist Rebeccas Entführer er ist ein schüchterner junger Mann wirkt aber während der Entführer auch ein wenig Selbstbewusst, denn er ist krankhaft in Rebecca verliebt.
Ebenfalls spielen eine wichtige Rollen in dem Buch Josh er ist Rebeccas Freund, und ihre beste Freundin Sarah.
Kleinere Hauptrollen spielt Edwards Mutter, die Englisch Leherin Mr. Randazzo von Rebecca und die Polizisten.


Meine Meinung:
Am Anfang verwirrte es mich, dass der Ort die Zeit und die Perspektive ständig wechseln. Aber nach einer weile habe ich mich dran gewöhnt und angefreundet.Besonders gut hat mir die Einblicke in die Vergangenheit von Eddie gefallen, sie waren interessant faszinierend und auch erschreckend. Der Leser fühlt aber auch zum größten Teil wegen Eddie mit, was ihm wieder erfahren wird. Aber zum anderen teil wieder rum nicht, wegen seiner krankhaften Besessenheit. Das Buch ist ein spannender und fesselnder Jugendthriller was ich weiter empfehlen kann. Mit Sommerfalle hat Debra Chapoton ein unterhaltsamer Jugendthriller geschrieben, der vor allem durch Erzählperspektiven und Rückblende punktete.



Fazit: Ich vergebe


http://facemot.blogspot.com/Mir gefiel dieses Buch gut.

Vielen Dank an den Ivi Verlag für dieses Rezensionsexemplar