Dienstag, 31. Januar 2012

Neuzugänge




 Ich war über eine Woche nicht zur Post, und als ich das Postfach öffnete war eine Karte von der Post das ich am Postschalter was abholen musste ,und wow schaut mal diesen Bücherstapel an :-)






Diese tolle Bücher sind bei mir eingetroffen




Blutroter Kuss von Sharon Page
Der Albtraum von Erica Spindler habe ich bei der Sarah gewonnen
Manche Mädchen müssen sterben von Jessica Warman
Zirkel von Sarah B. Elfgren Mats Strandberg


Natürlich war ich heute auch fleißig Bücher shoppen und habe mir Mängelexemplare gekauft die zeige ich euch morgen.









Kurzbeschreibung

Für alle Stella-Fans und solche, die es werden wollen, gibt s für kurze Zeit die ersten beiden Bände der »Stella«-Serie als Doppelband zum Sonderpreis. So ist es ganz leicht, mit Stella auf die doofen Eltern zu schimpfen, die aus dem hippen London in ein langweiliges Kaff ans Meer ziehen. Oder mit Stella vom Jungen mit dem süßesten Lächeln der Welt zu träumen
Inhalt: »Stella und so weiter« und »Stella und der Junge vom Strand«

Kurzbeschreibung

Du wirst nicht die Letzte sein! Sein Spitzname ist «Domino-Killer», denn er hinterlässt am Tatort stets Hinweise auf das nächste Opfer. Auch der Polizistin Karin hat der brutale Serienmörder das Liebste genommen, ihre Tochter und ihren Mann. Als der Domino-Killer aus dem Gefängnis ausbricht, will er vollenden, was ihm vor einem Jahr nicht gelang: auch Karin zu töten. Doch dann schmiedet er einen noch teuflischeren Plan.


Samstag, 28. Januar 2012

Buchrezension Stern der Göttin



Stern der Göttin von Sandra Melli

Broschiert 512 Seiten
Verlag Knaur TB 1 Dezember 2011
Preis 14.99 Euro
Sprache Deutsch
ISBN -10   3426504162
Größe und / oder Gewicht 20,8x13,4x3,8cm


Buch kaufen???


Stern der Göttin von Sandra Melli


Stern der Göttin von Sandra Melli bei Knaur Verlag kaufen




Leseprobe  http://www.droemer-knaur.de/livebook/LP_978-3-426-50416-1/index.html

Schwarz gegen WeissWEEEEEFFVV
Blau gegen Grün
Violett gegen Gelb

Das sind die Farben der Götter und die Regeln der Dämmerlande!


Kurzbeschreibung:  Nachdem das junge Katzenmädchen Laisa im Wald eine wunderschönen goldäugigen Frau begegnet ist, findet sie sich auf einmal in einer anderen Welt wieder. Anders als in ihrer Heimat herrschen hier sechs Götter, die das Land fast unter sich aufgeteilt haben und jeweils von einer ihnen zugeordneten Farbe repräsentiert werden. Verwirrt von dieser Andersartigkeit, macht sich Laisa sich auf, die eigenartige Gegend zu erkunden. Doch dann erfährt sie, dass sie dazu auserwählt  wurde, denn Stern der Göttin ein einzigartiges Juwel von unendliche Kraft, vor einem schwarzen Magier zu retten. Laisa nimmt die Aufgabe an und stürzt sich unversehens in das größte Abenteuer ihres Lebens....


Inhalt: Laisa wohnt in einem weltablegenden Dorf auf.Sie wird aber in ihrer Vertrauten Umgebung weggerissen von einer geheimnisvollen Frau.Sie lockt Laisa in eine andere Welt. In eine Welt in der es mehere Götter gibt, die alle von Farben repräsentiert werden. Das ist die Welt der Dämmerlanden. Hier muss Laisa sich allein zurechtfinden, vor allem mit denn Gerüchen und den ungewöhnlichen Farben  muss sie lernen.
Diese Dämmerlanden Welt ist in Farben untergliedert. Hier merkt Laisa das manche östliche und westliche Gebiete sich hassen und bekämpfen sich, weil sie verfeindet sind. Denn jede Regieon hat ihren Gott mit einer speziellen Farbe. Schwarz gegen Weiß, Blau gegen Grün, Violett gegen Gelb. Laisa findet sich am Anfang überhaupt nicht zurecht, doch sie findet schnell Freunde, und vereint sich mit ihnen.
Ein weißer Magier bittet das Katzenmädchen Laisa um Hilfe, sie soll den sagenumwobenen Stern der Göttin vor dem schwarzen Magier retten.

Die Charaktere sind für mich fantasievoll beschrieben worden. Besonders gut hat mir die Hauptperson Laisa gefallen sie ist ein Katzenmensch die jeneseits aller Farben aufgewachsen ist. Sie ist mutig, schnell und Geheimnisvoll, wodurch die Spannung beim Lesen geschaffen wird. Schade finde ich nur das die Autorin auf die einzelnen Charaktere nicht mehr eingegangen ist und noch mehr darüber geschrieben hat. Aber was toll war ist das Sandra Melli viele Fantasygestalten darin vorkommen lies.


Schreibstil:  Am Anfang viel es mir schwer in die Geschichte hinein zu lesen, die Namen und Schattenreiche zurecht zu kommen. Aber im laufe der Geschichte konnte ich problemlos weiter lesen. und wurde auch mit denn Namen und Schattenreiche vertraut. Eine  große Hilfe war für mich ein Stichwortlexikon was hinten im Buch befindet. Somit konnte ich jedesmal nachschlagen wenn mir was unbekannt darin vorkam. Die Story wird in mehere Handlungen erzählt, einmal von Laisa und von denn weißen Magier, und von den Bösen.

Buchcover: Das Buch ist in einer Broschierten Ausgabe, es enthält das Bild einer rothaarigen Frau mit leuchtenden grünen Augen. Ich finde das Cover sehr schön, allerdings kommt so eine Person nicht im Buch vor. Denn Laisa ist eine Katzenfrau und die stell ich mir auch mit einen Fell und spitzen Zähnen vor. Aber die grünen Augen passen wirklich zum Buchcover.
Die Farben haben mich angesprochen, ist in dunkel gehalten. Dies ist mystisch gestaltet und macht direkt auf sich aufmerksam. Das Cover und der Titel lassen erahnen das es sich um eine fantasievolle Story handelt.


Meine Meinung: Mir hat das Buch Stern der Göttin von Snadra Melli gut gefallen, die Idee finde ich interessant und auch die Umsetzung (Grundidee) davon. Ich würde durchaus zu denn möglichen Fortsetzungen greifen.Ich freue mich wenn der zweite Teil erscheint.

Fazit: Ein spannender Auftakt einer neuen Fantasy Reihe, ich empfehle Stern der Göttin die gerne Fantasy Bücher lesen.

Ich verteile

http://facemot.blogspot.com/Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!

Autorin: Hinter dem Pseudonym Sandra Melli verbirgt sich ein bekanntes Autorenehepaar aus der nähe von München, das seit vielen Jahren sehr erfolgreich historische Romane veröffentlicht. Ihre ersten Erfolge errangen sich jedoch mit Kurzgeschichten und Novellen in Fantasy-Anthologien verschiedener großer Verlage. Darüber hinaus entwickelt sich im Laufe der Zeit mit der Welt der magischen Farben ihr ganz eigenes Fantasy-Universum: Stern der Göttin ist der erste Roman mit der Heldin Laisa und  ihren Freunden.

Ich danke den Droemer Knaur Verlag herzlichst für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar, und ein großes Dankeschön geht an Patricia Keßler die mir das Buch empfohlen hat. Ich hatte wirklich schöne Lesestunden mit diesem Buch gehabt.

Donnerstag, 26. Januar 2012

Rezension Scherben Paradies


  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: Arena (Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401066021
  • ISBN-13: 978-3401066028
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,8 x 3,2 cm

Produkt kaufen???  klick auf Amazon /Scherbenparadies 

Scherbenparadies


Leseprobe

https://www.book2look.de/vBook.aspx?id=9783401066028&pageNum=0&euid=0&ruid=0&referURL=http://www.tikla24.de/buch-scherbenparadies-leseprobe.html&shoplinkNumbers=none


Kurzbeschreibung

Sandra hat ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf: Seit ihre alkoholabhängige Mutter zu Hause ausgezogen ist, kümmert sie sich alleine um ihre kleine Schwester Vanessa. Alles geht gut, bis Sandra sich Hals über Kopf in ihren jungen Klassenlehrer verliebt. Ohne es zu ahnen, macht sie sich damit zur Konkurrentin und löst eine Welle des Hasses bei ihren Mitschülern aus, die immer unkontrollierbarer wird.

Inhalt:
Die 17 Jährige  Sandra und ihre kleine Schwester Vanessa stehen ganz alleine da. Ihre Mutter Laura taucht nur noch selten auf, wohnt bei ihren Freund Ulf und trinkt viel zu viel. Auch an Geld mangelt es Sandra hinten und vorne. Da ihre Mutter arbeitslos ist. Weiß Sandra nicht wie sie sich und Vanessa ernähren soll. Doch niemand darf von denn Missständen erfahren das Sandra und Vanessa zur Zeit alleine wohnen und auch sich alleine gestellt sind. Wenn es rauskommen sollte, dann würde das Jugendamt  Vanessa ins Heim stecken. 
In ihrer Klasse wird Sandra plötzlich gemobbt, und treibt sich an denn Rande des Abgrunds. Keiner weiß so Recht wer an denn Mobbing Attacken hinter steckt. Doch Sandras Lehrer Nils Joswig merkt das was nicht stimmt und möchte ihr Helfen.
Das Cover zum Buch ist eine Klappenbroschur ist schlicht gehalten in einem schönen Rotton. Man sieht eine weiße Engelsstatue  vor einem roten Hintergrund, der mit Blumenornamenten geschmückt ist.Der Titel ist in einer zartgrüner Schrift gehalten und unterschiedliche Schriftarten gedruckt.
Die Geschehnisse werden aus Zwei Perspektiken erzählt. Von Sandra die mit ihrer Schwester Vanessa in Armut lebt, da ihre Mutter sich sehr selten Blicken lässt bei denn beiden. Und von einer Mitschülerin von Sandra die es gar nicht leiden kann, wenn Sandra sich an ihren Leher Nils Joswig ranmacht.
Der Schreibstil von Inge Löhnig nimmt einem sofort gefangen, und hat mich so in ihren Bann gezogen. Die Sprache wird in der Jugendsprache geschrieben und auch angepasst.
Fazit/ Meine Meinung: Scherben Paradies ist ein spannender und gelungener Jugendthriller der mit interessanten Charaktere bildhafte Schreibweise berichtet, und zum Thema Mobbing und Verbotene Liebe zwischen Schülerin und Lehrer handelt.
Ich verteile 
http://facemot.blogspot.com/ Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!

Autorin: 

Lebenslauf von Inge Löhnig



Montag, 23. Januar 2012

Heute ist folgendes Buch bei mir eingetroffen



Kurzbeschreibung

Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die siebzehnjährige Elodie ihre Heimatstadt Lübeck, um bei ihrer Großtante auf Guernsey zu leben. Als wenig später auf der Nachbarinsel ein Mädchen tot aufgefunden wird, glaubt sie, dass ihre Ankunft auf der Kanalinsel in irgendeinem Zusammenhang mit dem schrecklichen Vorfall steht. Aber wie ist das möglich? Und wer ist der wunderschöne Junge, dem Elodie in ihren Träumen begegnet? Dann, eines Tages, taucht dieser Junge plötzlich wie ein Geschöpf aus dem Meer vor ihr auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Elodie kann nicht aufhören, an ihn zu denken. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist.

Donnerstag, 19. Januar 2012

Der Gewinner ist....????

Die Gewinnerin die das Buch Mädchenfänger gewonnen hat ist






Jessi Herzlichen Glückwunsch bitte schreibe mir per Email deine Adresse zu damit ich dir das Buch verschicken kann  ladystylemara@googlemail.com   du hast 5 Tage Zeit mir deine Adresse zu schicken, sonst muss ich das Buch wieder neu verlosen, an die Teilnehmer die mitgemacht haben. Für die anderen die leider nicht gewonnen haben tut es mir sehr leid aber leider konnte nur einer Gewinnen.
Liebe Grüße Mara

Montag, 16. Januar 2012

Wichtige Änderung für das Gewinnspiel

Das betrifft nur die Leute die am Gewinnspiel teilnehmen, eigentlich ging das Gewinnspiel bis zum 20 Januar. Aber leider werde ich an diesen Tag (ganze Wochenende nicht on sein können) Deshalb habe ich beschlossen es schon am 19 Januar zuverlosen. Ich bitte um Verständnis und es wäre nett wenn ihr Teilnehmer in die Kommentare schreiben würdet ob es für alle in Ordnung ist oder nicht?

Schönen Wochenanfang wünsche ich euch
LG Mara

Sonntag, 15. Januar 2012

Ich mache mit beim Gewinnspiel von ScrappyGirlKati

diese tolle Pakete kann man bei ihr Gewinnen schaut doch einfach mal bei ihr vorbei. Was ihr dabei machen müsst steht auf ihrem Blog.



GEWINNSPIEL

Es ist soweit! Mein erstes Gewinnspiel startet! Und folgendes könnt Ihr gewinnen:

Kinderbuchklassiker-Paket mit 'Immer dieser Michel' und 'Ronja Räubertochter' von Astrid Lindgren.

'Immer dieser Michel' 
Michel, fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse, lebt auf dem Hof Katthult in Lönneberga - das ist ein Dorf in Smaland in Südschweden.
Mit sienen runden blauen Augen und dem hellen wolligen Haar könnte man ihn fast für einen Engel halten - wenn er schläft. Aber wenn er nicht schläft, dann hat er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga oder ganz Smaland oder ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt!

'Ronja Räubertochter'
"In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge. Ja, es war eine Gewitternacht, dass sich selbst alle Unholde, die im Mattiswald hausten, erschrocken verkrochen ..."
Mitten im Wald, zwischen Räubern, Graugnomen und Wilddruden, wächst Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, auf. Eines Tages trifft sie auf ihren Streifzügen Birk, den Räubersohn aus der verfeindeten Sippe von Borka. Und als die Eltern den beiden verbieten, Freunde zu sein, fliehen Ronja und Birk in die Wälder ...


Jugendbuch-Paket mit 'Die Liebe ist ein Dämon' von Dorothea de Spirito und 'Crocodile Tears' von Anthony Horowitz.

'Die Liebe ist ein Dämon'
"Die wahre Liebe ist gefährlich, sie ist kein Spiel, sie ist eher ein Dämon, schön und verführerisch, aber trotzdem ein Dämon. Mit schwarzen blutbefleckten Flügeln."
Soll Vicky vor der Liebe weglaufen, weil sie ihr gefährlich werden könnte?
Weil Frederico, von dessen sinnlich dunkler Ausstrahlung sie sich unwiderstehlich angezogen fühlt, ihr Leben aufs Spiel setzen könnte?

'Crocodile Tears'
Als MI6-Agent Alex Rider den beliebten Millionär Desmond McCain kennenlernt, schrillen bei ihm alle Alarmglocken. Dieser Mann hat Dreck am Stecken, auch wenn er als Leiter einer Wohltätigkeitsorganisation weltweit ein hohes Ansehen genießt. Doch noch bevor Alex Nachforschungen anstellen kann, wird er entführt und nach Kenia verschleppt. Dort zeigt McCain sein wahres Gesicht ...


Samstag, 14. Januar 2012

Neuzugang


  • Broschiert: 512 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426504162




Kurzbeschreibung

Nachdem das junge Katzenmädchen Laisa eines Tages im Wald einer wunderschönen goldäugigen Frau begegnet ist, findet sie sich auf einmal in einer anderen Welt wieder. Anders als in ihrer Heimat herrschen hier sechs Götter, die das Land fest unter sich aufgeteilt haben und jeweils von einer ihnen zugeordneten Farbe repräsentiert werden. Verwirrt von dieser Andersartigkeit, macht Laisa sich auf, die eigenartige Gegend zu erkunden. Doch dann erfährt sie, dass sie dazu auserwählt wurde, den »Stern der Göttin«, ein einzigartiges Juwel von unendlicher Kraft, vor einem schwarzen Magier zu retten. Laisa nimmt die Aufgabe an und stürzt sich unversehens in das größte Abenteuer ihres Lebens …

Donnerstag, 12. Januar 2012

Buchrezension Jolande der sommer meines Lebens




  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis:12.95Euro

Kurzbeschreibung

Für Jolande ist das Einzige, was auf dem ersten Umschlag steht. Doch Jo kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser mysteriöse Brief tatsächlich an sie gerichtet ist. Am Ende siegt ihre Neugier und sie lässt sich auf das ungewöhnliche Spiel ein - ein Spiel, das sie nicht nur ans Meer, sondern in das Abenteuer ihres Lebens führt ... bis ihr klar wird, dass hinter Handball und Schule die ganze Welt auf sie wartet.Aber ist Jo wirklich bereit, sich jeder Herausforderung zu stellen? Und was hat Mika, ihr großer Schwarm, mit der ganzen Sache zu tun?

Inhalt:

Sieben Briefe, sieben Aufgaben, Absender unbekannt! Johanna Jolande Konrady genannt wird sie aber meistens Jolande ihr zweiter Vorname und lebt bei ihren Vater Konrad. ihre Eltern sind geschieden. Deshalb soll Jolande in denn Sommerferien bei ihrer Mutter verbringen, wozu sie überhaupt keine lust hat. Und nun verliebt sie sich ausgerechnet in Mika der hübsche Junge aus ihrer Klasse und verdrängt ihre Gefühle erstmal, weil ihre beste Freundin Anouk auch was für Mika empfindet.

Doch dann erreicht sie plötzlich ein Brief der an "Jolande" adressiert ist. In diesem Brief fordert eine ihr unbekannte "Belinda" sie zu einem Abenteuer auf. Sie folgt der Spur der Briefe.


Charaktere: 

 Die Hauptperson ist Jolande ein sechszehnjähriges Mädchen welches sehr zurückgezogen lebt und sich selbst ständig unterschätzt.Sie ist nicht selbstbewusst, und möchte lieber andere Menschen um sich herum glücklich sehen als sich selbst.Jolande kommt in dieser Story sehr authentisch rüber, das man mit Jolande mitfühlen kann.

Dann gibt es noch  ihre beste Freundin Anouk ist ein schöner Charakter, das komplette Gegenteil von Johanna, aber sehr liebenswert.

Schreibstil: 

Dieses Buch ist sehr locker, flüssig und gefühlvoll geschrieben ohne kitschig zu wirken. Man kann es wirklich in einem Rutsch durchlesen.  Und es ist in der Ich Form geschrieben, aus der Sicht von Jolande.


Buchcover/Ausstattung :

Das Buch ist eine gebundene Ausgabe mit pinkem Lesebändchen und zeigt ein Mädchen das am Strand durch das Wasser läuft. Der Schriftzug Jolande ist in rosa gehalten und glitzert. Das Cover passt gut zur Geschichte, denn diese Geschichte spielt natürlich im Sommer.

Meine Meinung/Fazit: 

Wenn man das Buch liest dann kommt bei mir ein richtiges Sommerfeeling auf. Ich wurde in die Geschichte mitgerissen denn, die Handlung an sich war interessant. Man wollte einfach das Rätsel lösen. Von wem stammen die Briefe? Welche Aufgaben kommen noch auf Jolande zu? Wie wird das Mädchen reagieren? Und welcher Zweck steckt hinter der mysteriösen Geschichte? Wer Geheimnisse und Rätsel mag, kommt hier voll auf seine Kosten.

Das Buch bekommt von mir 


http://facemot.blogspot.com/Mir gefiel dieses Buch gut.

Über den Autor:

Patricia Schröder, geb. 1960, wuchs in Düsseldorf auf. Sie studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur Welt kamen, zog sie sich in den Norden auf eine kleine Warft zurück. Anfangs vermisste sie den Trubel der Stadt, und so fing sie an, sich Geschichten auszudenken. Mittlerweile gehört sie zu den bekanntesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen in Deutschland und hat schon zahlreiche Romane veröffentlicht und engagiert sich für die Leseförderung. Für Veranstaltungen mit dem neuen Vorlesekonzept 'Erst ich ein Stück, dann du' beispielsweise hat sich die renommierte Autorin etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie tritt mit Handpuppen auf, die jeweils den Part des weniger geübten Lesers übernehmen. Auf diese Weise werden Leseanfänger ermutigt, interaktiv in die Lesung einzusteigen.


Montag, 9. Januar 2012

Buchrezension Splitterfasernackt




Splitterfasernackt von Lilly Lindner


  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: Droemer (12. September 2011)
  • Preis: 16.99 Euro




Kurzbeschreibung:
Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu missbrauchen. Mit 13 Jahren fängt sie an zu hungern – damit von ihrem geschundenen Körper möglichst wenig übrig bleibt. Doch die Schande macht sie damit nicht ungeschehen. Und so beschließt Lilly als junge Frau, ihren Körper, der ihr längst nicht mehr gehört, in einem Edel-Bordell zu verkaufen...

Inhalt: 
In Splitterfasernackt wird Lilly im Alter von 6 Jahren das erste Mal, von ihrem Nachbarn in einem Keller vergewaltigt und missbraucht. Lilly hat ihren Eltern verschwiegen dass sie vergewaltigt worden ist, denn sie hatte zu ihren Eltern keine enge Bindung und schweigt deshalb und bleibt mit ihren Kummer alleine.
Mit 13 Jahren beginnt Lilly zu hungern denn was damals passiert ist kann sie einfach nicht vergessen und gerät sie völlig aus der Bahn, Mit 20 Jahren entscheidet sich Lilly ihren Körper zu verkaufen denn es ist nicht mehr ihr Körper und arbeite in einem Bordell. Doch sie hungert trotzdem weiter.

Charakter: 
Die Hauptperson ist die Autorin selbst Lilly Lindner sie spielt in denn Buch eine große Rolle und erzählt ihr Schicksal dafür musste keins der Charaktere erfunden werden.  Eine sehr Nachdenkliche Person ist die Lilly wenn man sie beschreiben müsste.

Schreibstil:
Der Schreibstil war für mich gut Lilly Lindner hat eine Art und Weise sich auszudrücken die denn Lesern berührt und zum Nachdenken anfordert. Sie schreibt was sie fühlt und was sie denkt so erfahren wir ihrem Schicksal was passiert ist. Allerdings möchte ich erwähnen das viele perverse Wörter bzw Sätze darin vorkamen was meiner Meinung nach nicht unbedingt sein musste.

Meine Meinung:
Für mich war das Buch etwas schwer zu rezensieren aus dem Grund,  das Buch ist sehr unter die Haut gegangen hat mich berührt und erschüttert zugleich . Nach dem Lesen war ich aufgewühlt und musste ersteimal über die ganze Geschichte nachdenken. Denn so ein Thema Vergewaltigung, Missbrauch ist heute und wird es immer ein schlimmes Thema bleiben. Es war eine unglaubliche Geschichte die uns Einblick in ihr Leben gewährt
Ich kann Splitterfasernackt nur den Leuten empfehlen die Hartbeseitigt sind denn es erschüttert auch einem. Und natürlich auch Biografien mögen, und auch offen für sowas sind.

Fazit: Ich verteile 

http://facemot.blogspot.com/Dieses Buch ist richtig toll. Lest es unbedingt einmal!


Autorin:
Lilly Lindner wurde 1985 in Berlin geboren. Mit siebzehn Jahren verließ sie ihr Eltern­haus und entdeckte 2003 ihre Begeis­terung für die Arbeit mit Kindern. Seither betreut Lilly Lindner Kinder ab dem vierten Lebensmonat in mehr als zwanzig Familien. Bereits mit elf ­Jahren begann sie zu schreiben und hatte seitdem den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Das Buch „Shattered“ ist ihr erster Roman.

Ankündigung

Ich wollte euch bescheid geben das nun häufiger Rezensionen schreiben werde nicht das ihr euch wundert das ihr damit bombardiert werdet:-) und zwar habe ich auch leztes Jahr tolle Bücher gelesen und hatte noch keinen Blog gehabt, aber da ich nun einen habe werde ich auch einige Bücher rezensiere von früher.      

Splitterfasernackt habe ich gestern beendet und die Rezi folgt noch.

Liebe Grüße Mara      

Sonntag, 8. Januar 2012




Saeclum von Ursula Poznanski


  • Broschiert: 496 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag (2. November 2011)
  • Preis: 14.95 Euro


Kurzbeschreibung:

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?
Inhalt:
Hauptprotagonist der Geschichte ist der 20-Jährige Medizinstudent Bastian Steffenberg. Er ist ein ehrgeiziger, ruhiger Typ, der ein wenig unter seinem Vater leidet, der erfolgreicher Chirurg ist. Bastian lernt die lebenslustige Sandra kennen und verliebt sich in sie. Sie nimmt ihn mit auf einen Mittelaltermarkt und zeigt ihm seine Welt. 
Aus einem Mittelaltermarkt macht sie ihn mit ihrer Leidenschaft für das Altertümliche und auch Gleichgesinnten dessen bekannt Zusammen mit den Mitgliedern der Convention-Gruppe "Saeculum" will sie 5 Tage in einem abgeschiedenen Waldstück verbringen, wo sie wie im Mittelalter leben. Kein Strom, kein fließend Wasser, keine Handys bzw. Verbindung zur Außenwelt. Bastian beschließt mitzukommen, damit er Sandra ein wenig näher kommen kann. 
Schreibstil: 
Der Schreibstil ist wunderbar, ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen, da ich selber gerne Rollenspiele auf dem Pc spiele konnte ich mich in dieser Welt hineinversetzten. Ich hatte bei jeder Szene bestimmt Bilder vor Augen. Da Ursula Poznanski wirklich gut und verständlich geschrieben hat, das ich ein eigenes Kopfkino hatte.
Buchcover:
Das Cover ist nach meinem Geschmack,vor allen Dingen passt es echt super zu dem Buch und der Geschichte an sich. Auf dem Cover sieht man Äste das soll der Wald darstellen wo auch die Geschichte spielt. Was mir besonders ins Auge sticht ist, das die Seitenränder/Schnittkanten schwarz sind anstatt weiß das sieht man echt sehr selten. Die Buchgestaltung finde ich super.
Meine eigene Meinung:
Ich muss ehrlich gestehen das Ursula Poznanski mich wieder mit ihren Buch begeistert hat. Erbos hat mir super gut gefallen (Was ich auch noch rezensieren werde) und auch dieser Nachfolger Saeclum ist ein gelungenes Buch, mich hat die Geschichte richtig gefesselt., Am Anfang dachte ich, ich könnte mit Mittelalter nichts anfangen aber ich habe mich vom Gegenteil überzeugt. Es ist spannend das man einfach nicht mehr aufhören will zu lesen. bis zum Ende war mir nicht klar, was die Lösung sein würde, wer dahinter steckt.

Fazit: Meine Bewertung für Saeclum 



http://facemot.blogspot.com/ Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!

Autorin: Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Aufgrund des Erfolges ihres ersten Jugendbuchs "Erebos", das in mehr als 23 Sprachen übersetzt und u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis (Jugendjury) gewann, wagte sie den Sprung ins hauptberufliche Autorenleben. Mit ihrer Familie lebt sie im Süden von Wien.


Samstag, 7. Januar 2012


Herzlichen Dank an Funne sie hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und meinen Blog vorgestellt ist dir gut gelungen und habe mich mega dolle gefreut danke :-)



Books Dream


Books' Dream - so heißt der wunderschöne Blog von Mara - besonders ins Auge fällt der tolle Header und das tolle Design!
Der Blog hat natürlich auch ein Maskottchen - und zwar ein richtig süßes *-* es ist eine süße Katze, Flockegenannt. Habt ihr schon ihre Geschichte gehört? Niemand wollte das arme Ding aufnehmen, und Flocke hat sich heimlich in einer Bibliothek zwischen dsen Büchern versteckt! Die liebe Mara hat sie dort gefunden und bei sich aufgenommen - ist das nicht lieb von ihr? Sonst wäre Flocke wohl verhungert oder im Tierheim gelandet.
 Das Bewertungssystem vin Books' Dream ist einzigartig: Flocke gibt seine Meinung dazu ab! Zum Beispiel sagt er:
http://facemot.blogspot.com/Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!

oder wenn ihm das Buch nicht sooo gefallen hat:
http://facemot.blogspot.com/ Ein paar kleine Mängel gibt es, doch einige Stellen sind gut.

wenn das Buch echt grauenvoll war:
http://facemot.blogspot.com/Das ist kein gutes Buch. Lasst lieber die Finger davon.

Jedenfalls bin ich ziemlich begeistert von Flocke und seiner Bewertungsmethode :)

Die Rezensionen von Mara finde ich auch echt toll - wie zum Beispiel ihre neueste von "Solange du schläfst". Zuerst hat Mara den Inhalt zusammengefasst, dann ist sie gut auf den Schrebstil eingegangen und hat gesagt, was sie daran gut findet, beziehungsweise was nicht. Am Ende steht noch ihre Meinung zum Cover und ein Fazit von ihr. Und dann natürlich Flockes Meinung! :D Echt toll finde ich an den Rezensionen, das bis jetzt bei jeder Rezi etwas über den Autoren dabeisteht.
GästebuchAuf Books' Dream kann man Maras Neuzugänge bewundern, wundervolle Gedichte und Zitate lesen, an einem aktuellen Gewinnspiel teilnehmen (das nur noch bis zum 20. Januar läuft!!!), in ein Gästebuch schreiben und sich von Mara interviewen lassen, sobald sie sich Fragen für ein Interview ausgedacht hat. Na? Wer will jetzt nicht auf diesen Link klicken?!

Montag, 2. Januar 2012

                         Gewinnspiel Nr.1


Könnt ihr euch noch erinnern das ich auf meinem Blog geschrieben hatte das ich bei 50 Leser ein Gewinnspiel mache? Genau es ist soweit, ich habe nun die 50 Leser geknackt  und es sind einige noch dazugekommen worüber ich sehr stolz bin.


Dieses Buch könnt ihr Gewinnen habe es heute gekauft und ist noch in der Plastikfolie eingeschweißt.




Die Rezension von diesem Buch habe ich auf meinem Blog könnt ihr nach schauen wenn ihr wollt. Ich habe extra dieses Cover ausgesucht von der Weltbild Ausgabe, hat mir viel besser gefallen.


Inhalt: 
Vermisst
Elaine-Lainey Emerson
Grösse: 1.52 m
Alter: 13 Jahre
Haare: Braun
Kleidung: Dunkelblaue Jeans,
Weißes T-Shirt,
Tasche mit Twillight Motiv


Zuletzt gesehen am Freitag gegen 17.29 Uhr an der Coral Springs High School
Sachdienliche Hinweise bitte an jede Polizeistelle.

Kurzbeschreibung

«FYI. pink steht dir gut ... » Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen: Der gutaussehende Zach, den sie beim Chatten kennengelernt hat, steht auf sie. Und er will sie treffen! Sie verabreden ein Date. Als Lainey von der Schule nicht heimkehrt, zieht man einen Spezialisten zurate: FBI-Agent Bobby Dees. Alle Spuren führen ins Nichts. Bis ein Gemälde auftaucht. Es zeigt eine gefesselte junge Frau – und das, was ihr bevorsteht. Die Zeit wird knapp. Und Bobby kommt ein furchtbarer Verdacht: Was, wenn der Mörder mehrere Opfer in seiner Gewalt hat? Mädchen, die keiner mehr vermisst?



Teilnahmebedienungen:
Ihr müsst Leser auf meinem Blog sein, eine Kleinigkeit müsst ihr allerdings noch tun :-) Schreibt mir unter dieses Gewinnspiel ein Gedicht auf was ihr mögt, muss nicht unbedingt um Bücher handeln. Alle Gedichte werde ich kopieren, und sie auf meinem Blog veröffentlichen unter der Kategorie Gedichte/Zitate. Bitte achtet drauf das die Gedichte nicht gleich sind sowas wird dann nicht berücksichtigt.


Einsendeschluss ist der Freitag denn 20 Januar um 19Uhr. Der Gewinner wird ausgelost und hier im Blog erwähnt wer gewonnen hat.


Viel Glück wünscht euch Mara und Flocke


Teilnehmer:  Olivia
                     Sabrina
                     Funne
                     Jessi
                     Vera
                     Christy
                     Nana
                    maxibienes Hobbywelt
                    Nippy
                    myriamkrativ
                    Lisa