Donnerstag, 3. Mai 2012

Everlasting Der Mann, der aus der Zeit fiel





Broschiert: 432 Seiten
Verlag:Wunderlich Verlag
Erscheinungsdatum: 9 März 2012
Sprache Deutsch
ISBN: 3805250169
Größe/Gewicht: 20,4x12, 4x 3,4 cm

Buch kaufen? Amazon Everlasting




Amazon Kurzbeschreibung:

Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ...

Inhalt zum Buch:

Finn Nordstrom lebt im Jahr 2264. Er ist Historiker und Sprachwissenschaftler und hat sich auf die nicht mehr gesprochene Sprache Deutsch spezialisiert. Gerade hat er einen schweren Unfall erlitten, seine gesamte Familie (Eltern und zwei Geschwister) sind gestorben, was ihm sehr mitnimmt, bekommt er einen neuen Auftrag. Er bekommt das Tagebuch eines 13. Jähriges Mädchen aus dem Jahr 2003. Zuerst ist er gar nicht so begeistert von diesen Auftrag. aber je länger er die Tagebücher von diesem Mädchen liest umso mehr schließt er sie ins Herz. Er begeistert sie mehrere Jahre und nimmt durch das Tagebuch an ihrem Leben teil. Dann bekommt er einen weiteren Auftrag, er soll ein virtual- Reality -Spiel testen, das die Europäische Universität Greifeld entwickelt hat. Er nennt sich sich Projekt Zeit und Finn soll in der Zeit von 2003-2008 stattfinden. Finn ist völlig skeptisch da er kein großer Freund von solchen Spielen ist, und will zuerst gar nicht an diesem Test teilnehmen stimmt aber dann doch zu. Mit seiner Kollegin Rouse nimmt er an diesen Test teil. Als er dann in den Spiel auf die Tagebuchschreiberin trifft, ist er völlig verwirrt und fragt sich, was hier gespielt wird......

Buchcover:

Ist in einer rosa roten Aufmachung, er zeigt eine Parfümflasche (Everlasting) welches in dem Buch eine große Rolle spielt. Auf diesen Flakon sieht man eine liegende Acht das Symbol für die Ewigkeit. Das ganze ist im Hintergrund mit einer Blüte verziert. Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, dachte ich das passt doch gar nicht für Zeitreise, aber als ich das Buch beendet habe, wurde mir klar das dieses Cover doch zur Geschichte passt. Mir gefällt es sehr gut. FF

Charaktere:

Finn war für mich gleich ein sympatische Hauptperson. Er hat eine trockenen Humor und fand es amüsant wenn er was erzählt hat. Ich habe wirklich mit jedem Satz mit ihm gelitten gebangt und gehofft.

Eliane ist eine normale aufgeweckte Schülerin im Jahr 2003. Sie hat mich gut unterhalten. Besonders super fand ich ihre Entwicklung im Buch. Man merkt wie sie Erwachsener wird und man erfährt ganz normale Dinge von ihr aus dem Tagebuch.


Schreibstil:

Am Anfang fand ich es komisch und etwas ungewöhnlich alle Personen nur in der dritten Person von sich reden zu hören, erforderte einiges an Konzentration.Aber nach einer weile hatte ich mich dran gewöhnt. Der Schreibstil wurde interessanter und ist wirklich was ganz besonderes. Die Autorin kann toll mit Worten umgehen, und schafft es sehr gut, die richtige Atmosphäre in jeder Szene zu vermitteln.


Meine Meinung:

Eine wirkliche ungewöhnliches Buch mit einem außergewöhnlichen Selting. In Finns Welt hat man verlernt zu lieben. Man sucht sich zwar eine Gefährtin, das tut man aber eher aus praktischen gründen um sich fortzupflanzen. Auch spricht man von sich selber immer in der dritten Person, niemand sagt mehr "Ich" was ich komisch fand. Die Story an sich zeichnet nicht durch Aktion sondern eher durch ruhige und nachdenkliche Momente aus, ohne dabei langweilig zu werden. Die Liebesgeschichte nimmt einen sehr wichtigen Teil der Geschichte ein, obwohl es weniger reale Treffen zwischen den beiden Hauptfiguren gibt. Einige Szenen sind sehr witzig, vor allem wenn Finn auf Dinge aus der Vergangenheit trifft, die er seltsam findet und für uns selbstverständlich sind.


Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und verteile






Ein super Buch! Unbedingt zu empfehlen. Verpasst das nicht!



Autorin:


Holly-Jane Rahlens kam nach dem Studium der Literaturwissenschaft und Theater Arts aus ihrer Heimatstadt New York nach Berlin. Mit Funkerzählungen, Hörspielen und Solo-Bühnenshows machte sie sich dort in den achtziger und neunziger Jahren einen Namen. Außerdem arbeitete sie als Journalistin, Radiomoderatorin und Regisseurin. Ihr Jugendbuch «Prinz William, Maximilian Minsky und ich» (2003 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet) kam 2007 in einer Drehbuchadaption der Autorin ins Kino. Holly-Jane Rahlens lebt heute mit Mann und Sohn in Berlin-Charlottenburg.


Sie hat auch noch einige andere Bücher geschrieben klick hier auf denn Link


http://www.amazon.de/Holly-Jane-Rahlens/e/B00458YL5S/ref=ntt_dp_epwbk_0






Danke an den Wunderlich Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Ich habe schon so viel Gutes über dieses Buch gelesen! Ich muss es mir auch mal kaufen (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Dani

      Das Buch ist echt empfehlenswert :-)

      Löschen
  2. Das Buch liegt schon auf meinem Sub :) Ich freue mich schon darauf es zu lesen.
    Achja ich bin gerade Leserin geworden, ich finde deinen Blog wirklich schön. :)

    Liebe Grüße
    Rina
    http://easyreadingxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich war mir nicht sicher, ob ich es mir kaufe... jetzt glaub ich will ich es unbedingt :) Danke

    Würde mich über einen Gegenbesuch freuen :)

    LG
    weisselilie

    AntwortenLöschen